Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Joaquin

Die Weltsprache Spanisch

Empfohlene Beiträge

Spanisch ist nicht nur die Sprache der Spanier, sondern zählt aufgrund der Eroberung Amerikas durch die Spanier und ihrer doch sehr rücksichtslosen Kolonialisation des südamerikanischen Kontinentes, auch zu den meist gesprochenen Weltsprachen der Welt. Diese sprachliche Eroberung Südamerikas des aus dem Lateinischem abstammendem Spanisch, führte dann auch zu dem zweiten Namen des Kontinentes, Lateinamerika. Durch das Grenzland Mexiko und den zahlreichen Exil-Kubanern, breitet sich das Spanisch auch zunehmend in den Vereinigten Staaten (USA) als Sprache aus.

Je nach Quelle liegt Spanien an zweiter Stelle hinter dem chinesischem Mandarin:

1 Chinese* (937,132,000)
2 Spanish (332,000,000)
3 English (322,000,000)
4 Bengali (189,000,000)
5 Hindi/Urdu (182,000,000)
6 Arabic* (174,950,000)
7 Portuguese (170,000,000)
8 Russian (170,000,000)
9 Japanese (125,000,000)
10 German (98,000,000)
11 French* (79,572,000)

Laut Wikipedia liegt Spanien an vierter Stelle, ebenfalls hinter Mandarin und hinter Hindi und Englisch:

1 Hochchinesisch Nord-, Ost- und Zentralchina (907.000.000)
2 Hindi Indien (600.000.000)
3 Englisch Großbritannien, Irland, USA, Australien, Neuseeland, Ghana, Südafrika, Kanada, Jamaika, Kenia, Kamerun, Gambia (456.000.000)
4 Spanisch Spanien, Mittel- und Südamerika (ausgenommen Brasilien), USA (362.000.000)
5 Russisch Ehemalige Sowjetunion (Weißrussland, Litauen, Lettland, Estland, Russland, Georgien, Armenien, Turkmenistan, Kasachstan, Usbekistan, Moldau, Aserbaidschan, Teile der Ukraine und vereinzelt auch in Polen und Rumänien) (293.000.000)
6 Arabisch Naher Osten, Nordafrika (208.000.000)
7 Bengali Bangladesch, Indien (189.000.000)
8 Portugiesisch Portugal, Mosambik, Angola, São Tomé und Príncipe, Brasilien, Osttimor, Macau (177.000.000)
9 Malaiisch-Indonesisch Malaysia, Indonesien (148.000.000)
10 Japanisch Japan (126.000.000)
11 Deutsch Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg, Belgien, Liechtenstein, Südtirol (Italien), Elsass/Lothringen (Frankreich), Nordschleswig (Dänemark), Namibia (123.000.000)


Dabei soll Spanisch laut Wikipedia mit 455 Millionen Menschen, 20 Millionen Muttersprachler mehr haben als das Englisch. Inklusiv Zweitsprachler steigert sich das dann auf 450 bis 500 Millionen und ist nach Englisch die am meisten erlernte Sprache der Welt.

Dies führt auch dazu, dass Spanisch als offizielle Amtssprache der Europäischen Union, in der Organisation der Amerikanischen Staaten, sowie bei den Vereinten Nationen gilt.

Damit ist Spanisch als Sprache sicher nicht nur für Spanienurlauber interessant, sondern auch für den weltweiten Globetrotter ein gute Wahl.

Da Spanien neben zahlreichen Dialekten auch noch andere Sprachen beherbergt, sollte man bei dieser Betrachtung jedoch nicht vergessen, dass wenn man in der Regel von Spanisch spricht, immer auch von der offiziellen Amtssprache Spaniens spricht, dem Kastilisch bzw. el castellano.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zeit, dieses Thema nochmals etwas aufzuwärmen und die genannten Quellen zu überprüfen und weitere Quelen zur Analyse heranzuziehen.

Spanisch ist ohne zweifel eine Weltsprache. Ebenso wie die Engländer, Franzosen usw., haben die Spanier ihre Sprache durch ihre damalige Kolonisationspolitik in der Welt verbreitet. Nur welchen Rang, Stellenwert und Platz nimmt Spanisch in der Welt ein?

Wenn man sich hier auf die Suche nach verlässlichen Zahlen macht, stellt man fest, dass man plötzlich viele sich widersprechende Ergebnisse findet. Zum einen wird hier in Muttersprache, Zweitsprache und gesprochener Sprache unterschieden. Dazu kommen noch die unterschiedlichen Quellen und damit wohl auch die jeweiligen Berechnungs- bzw. Schätzgrundlagen, ebenso wie das Alter der Quellen.

Nutzen wir hier zuerst einmal die Wikipedia, denn auch hier sollte man einen genauen Blick riskieren.

Im Artikel "Erde/Daten und Zahlen", welche ich auch oben benutzt habe, wurde nichts an den Daten verändert und so verweist die Tabelle Spanien weiterhin auf Platz 4 der sprachlichen Weltrangliste:

[TABLE=class: prettytable sortable jquery-tablesorter]

[TR=bgcolor: #ABCDEF]

[TH=class: headerSort]Rang[/TH]

[TH=class: headerSort]Sprache[/TH]

[TH=class: unsortable]Verbreitungsgebiet (Auswahl)[/TH]

[TH=class: headerSort]Sprecher in Millionen[/TH]

[TH=class: headerSort]davon als Muttersprache[/TH]

[/TR]

[TR]

[TD=align: center]1[/TD]

[TD]Hochchinesisch[/TD]

[TD]Nord-, Ost- und Zentralchina[/TD]

[TD=align: right]907[/TD]

[TD=align: right]880[/TD]

[/TR]

[TR]

[TD=align: center]2[/TD]

[TD]Hindi[/TD]

[TD]Indien[/TD]

[TD=align: right]600[/TD]

[TD=align: right]370[/TD]

[/TR]

[TR]

[TD=align: center]3[/TD]

[TD]Englisch[/TD]

[TD]Großbritannien, Irland, USA, Australien, Neuseeland, Ghana, Südafrika, Kanada, Jamaika, Kenia, Kamerun, Gambia, Belize[/TD]

[TD=align: right]513[/TD]

[TD=align: right]340[/TD]

[/TR]

[TR]

[TD=align: center]4[/TD]

[TD]Spanisch[/TD]

[TD]Spanien, Mittel- und Südamerika (ausgenommen Brasilien, Belize und Guayana, Surinam, Französisch-Guayana) sowie einige Karibik-Inseln[/TD]

[TD=align: right]423[/TD]

[TD=align: right]330[/TD]

[/TR]

[/TABLE]

Schaut man sich dann den Artikel in der Wikipedia "Weltsprache" an, bekommt man andere Zahlen angezeigt und Spanien landet hier auf Platz 2:

[TABLE=class: wikitable sortable jquery-tablesorter]

[TR=class: hintergrundfarbe5]

[TH=class: headerSort]Sprache[/TH]

[TH=class: headerSort]Sprecher

in Millionen

(Erstsprache)[/TH]

[TH=class: headerSort]Sprecher

in Millionen

(Zweitsprache)[/TH]

[TH=class: headerSort]Sprecher in:

Zahl der Länder[5]

(auch Migration)[/TH]

[/TR]

[TR]

[TD]Chinesisch

davon Mandarin (Hochchinesisch)[/TD]

[TD=align: center]1213

845[/TD]

[TD=align: center]178[/TD]

[TD=align: center]31

20[/TD]

[/TR]

[TR]

[TD]Spanisch[/TD]

[TD=align: center]329[/TD]

[TD=align: center]60[/TD]

[TD=align: center]44[/TD]

[/TR]

[TR]

[TD]Englisch[/TD]

[TD=align: center]328[/TD]

[TD=align: center]keine Angabe[/TD]

[TD=align: center]112[/TD]

[/TR]

[TR]

[TD]Hindi/Urdu

(Hindustani)[/TD]

[TD=align: center]242[/TD]

[TD=align: center]224[/TD]

[TD=align: center]23[/TD]

[/TR]

[/TABLE]

Hier muss man aber auch sagen, dass zu diesem Artikel, im Gegensatz zum ersten Wiki-Artikel, eine Quelle für die Zahlen genannt wird. Dabei referiert es "Ethnologue und ISO 639-3", welches damit quasi zum Standard zählt. Die zahlen aus meinem ersten Artikel, wo Spanien ebenfalls auf Platz 2 geführt wurde, stammten damals noch von 1999. Die jetzigen Zahlen stammen aus 2009 und die genauen Erhebungen sind hier nachzulesen: Languages of the World

So wie ich es gesehen habe, ist Ethnologue tatsächlich eine Quelle, welche hier regelmäßige Erhebungen zu den Sprachen macht und in Zusammenhang mit ISO, genießt sie wohl auch einen gewisse Glaubwürdigkeit und Reputation. Hier noch der Ausschnitt zu Ethnologue aus der Wiki:

Ethnologue und ISO 639-3

SIL International ist der Herausgeber des Ethnologue, eines seit 1951 bestehenden Sammelwerks, das anstrebt, die Sprachen der Welt einheitlich zu klassifizieren und zu katalogisieren, und seit der 14. Auflage im Internet frei zugänglich ist. Mit dem Erscheinen der 15. Auflage des Ethnologue im April 2005 wurde der SIL-Code an den sich damals in Entwicklung befindlichen ISO/DIS-639-3-Standard der Norm ISO 639 angeglichen. Somit ergeben sich für sehr viele Sprachen neue, aus drei Buchstaben bestehende Bezeichner. Hieraus resultierte weiterhin, dass nun auch Sprachen, die bereits ausgestorben sind, einen SIL-Code erhielten. Seitdem ist SIL International der offizielle Verwalter der ISO-639-3-Codes für lebende Sprachen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von nengiwa
      Hallo,
      BWL, Student, 25 Jahre alt,mache gerade ein Auslandsjahr in Spanien.  Ein Traum ist es mal in einem nicht englischsprachigen Land zu leben, zu arbeiten und eine dritte Fremdsprache zu lernen. Ich kanns mir beim besten Willen nicht mehr vorstellen ein Leben in einem Land(Deutschland) zu leben und nur Englisch als Fremdsprache zu sprechen.
      - Bin Mittlerweile seit 3 Monate in Spanien, Alltagsunterhaltungen mit Spanier sind möglich , wenn diese langsam sprechen ( Sprachkurs A2 Niveau - Bis Ende des Aufenthaltes werde ich von den Kursinhalten bei B1 angelangt sein).
        - Leider sind alle Veranstaltungen (außer des Spanischkurses auf Englisch), Kontakt in der Freizeit leider überwiegend zu Internationalen Studierenden, und nur ein Spanischen Freund. Ich war Dadurch schon ein paar mal feiern im Barvierttel mit einer Gruppe von Spaniern, aber allgemein ist es super schwer Kontakte zu Einheimischen aufzubauen.  Aber zu 90% Kontakte sind internationale Studierende.. Trotzdem versuche ich mich mit denen auf Spanisch zu unterhalten, sofern die das können, und Englisch so gut es geht zu vermeiden.
       - Versuche täglich wie möglich Spanisch zu sprechen(Mind. 1-2 Stunden am Tag Small Talks,   Leuten nach dem Weg fragen, im Laden , Unicampus etc)
      - Meine Grammatik ist vermutlich scheußlich, und ich habe bestimmt einen super starken Akzent etc. , aber ich gebe mein bestes
      Ist es möglich nach einem Jahr fließend Spanisch zu sprechen? Wie sind die  Chancen nach dem Studium einen Job zu finden?(Vermutlich sehr niedrig, da hohe Arbeitslosigkeit,  und 1 Jahr Spanienaufenthalt vermutlich nicht genug sind um mit Mutttersprachlern auf dem Arbeitsmarkt zu konkurrieren). Gibts irgendwie Nischen?  (Internationale Firmen). Vermutlich sind meine Chancen in Frankreich größer,  da die Wirtschaftslage nicht so schlimm ist wie in Spanien.
      Wie lange leben Sie bereits In Spanien? Und wie lange haben Sie gebraucht dies und das auf Spanisch zu können(Aussprache, Unterhaltungen bis hin zu fließend sprechen) . Hatten Sie Vorkenntisse bevor Sie hierhin kamen? Wie sind Sie beim Spanisch lernnen vorgegangen. Wie ist ihr Spanisch jetzt nach so und soviel Jahren.... Wo arbeiten Sie? Würde mich sehr über die Erfahrungen von anderen Deutschen freuen!
       
       
       
       
    • Von spanierammeer
      Möchten Sie wirklich schnell und ohne Akzent spanisch sprechen? Genissen Sie das Meer, die spanische Kultur und Gastronomie in einer idyllischen Umgebung zwischen Meer und Bergen.
      Möbliertes helles Zimmer zu vermieten in Calonge-Sant Antoni (Costa Brava-Girona)
      Strand nur 3 Minuten mit dem Auto entfernt,10 Min.mit dem Fahrrad,25 Min.zu Fuss.Lange Strandpromenade schön zum Spazieren, Joggen, Inline-Skaten, usw.Calonge liegt nur 100 Km von Barcelona entfernt, 38 km vom Flughafen Girona.
      Zimmer + 2 Stunden Konversation auf Spanisch pro Tag(Mo bis Fr) für nur 580 Euro(warm).Internet (WLAN) und Fahrrad vorhanden .Mind. 1 Monat.
      Ich bin Spanier und spreche Castellano = Hochspanisch. 
      Bei Interesse eine private Nachricht senden.Gelangweilte,gestresste Menschen ohne Interesse bitte nicht kommentieren(es gibt schon lustige Videos mit Katzen bei youtube,um Zeit totzuschlagen)Danke!





    • Von karma
      Hola a todos,
      hat vielleicht jemand 'ne Idee, wie ich mit meiner deutschen Tastatur (Laptop) das ñ - Zeichen hinbekomme? Wusste mal, wie es ging, aber habe es leider vergessen... *smile
      Saludos Karma
    • Von Anton
      SPANISCHE TASTATUR:
      ä: [Mayús] + [¨] gleichzeitig + a
      Ä: [Mayús] + [¨] gleichzeitig + A
      mit öÖ üÜ gehts genauso.
      [¨] ist die Taste rechts neben [Ñ]
      -------------------------------------------------------------
      ß: [Alt] gedrückt halten + 0223 mit der rechten Zahlentastatur
      -------------------------------------------------------------
      DEUTSCHE TASTATUR:
      ñ: [Alt] + 164 mit der rechten Zahlentastatur
      Ñ: [Alt] + 165 mit der rechten Zahlentastatur
  • Aktuelles in Themen