Jump to content

Biographie über die spanische Königin: La soledad de la Reina - Sofia: una vida


Recommended Posts

Derzeit ist in Spanien ein Buch über die spanische Königsfamilie in der Topseller-Liste. Dabei geht es um die nicht autorisierte Biographie der spanischen Königin Sofia "La soledad de la Reina - Sofia: una vida (Biografias Y Memorias)" - Die Einsamkeit der Königin - Sofia: ein Leben. An sich nichts schlimmes, wenn darin nicht auch die Seitensprünge ihres Ehemannes, dem spanischen König Juan Carlos erwähnt würden.

Die Seitensprünge des spanischen Königs waren zwar immer Gesprächsstoff, wurden aber immer diskret aus der Presse gehalten. Doch nun mit der Veröffentlichung des Buches wurde damit ein Tabu gebrochen und schon die erste Auflage war innerhalb von drei Tagen vergriffen. Mittlerweile ist man schon bei der vierten Auflage des Buches angekommen.

Dabei ist die Autorin Pilar Eyre, des Buches durchaus ein strafrechtliches Risiko eingegangen, denn laut Artikel 490 des spanischen Strafgesetzbuches, steht die spanische Monarchie in Spanien unter besonderem Schutz. Verleumdungen oder Beleidigungen der Königsfamilie können hiernach mit Haftstrafen von sechs Monaten bis zu zwei Jahren bestraft werden. Und das Gesetz wird durchaus angewendet, wie zuletzt im Jahre 2007 geschehen, als in einer Karikatur der Thronfolger Felipe und seiner Ehefrau Letizia in eindeutiger Stellung im Ehebett der Satirezeitschrift "El Jueves" gezeigt wurde.

Zumindest Hausintern wurde die Autorin von ihrem Haussender Telecinco entlassen. Auch wurde dort gesagt, man würde dort keine Werbung für ihr Buch machen. Diesem Beispiel ist auch Telemadrid gefolgt und nun spekuliert man inwieweit dies als Selbstschutz der Sender geschieht oder ob bei diesen Aktionen das Königshaus seine Finger im Spiel hat?

Das Buch nutzt zudem nun eine Partnervermittlungsplattform aus um für sich Werbung zu machen. Dabei wird in einer Fotomontage die sehr freizügig gekleideten Königin Sofia, gezeigt, welche einen jüngeren, oben frei gemachten Mann umarmt. Hierbei wirbt die Agentur mit dem Slogan "Ya no tienes que pasar la noche sola" - "Jetzt musst Du nicht mehr die Nächte alleine verbringen". Ein weiterer Skandal in Spanien und dessen Aristokratie.

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Unser Netzwerk + Partner: Italien-Forum