Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Joaquin

Podcast 1: Ein kleiner Überblick zu Spanien

Empfohlene Beiträge

Das erste Thema für diese Podcast-Sendung bin ich locker angegangen und habe es allgemein gehalten. Es soll dem Zuhörer als kleiner, kurzer Überblick zu Spanien dienen. So gibt es dort einen bunten Mix aus Themen über Spanien, sowohl aus dem ernsten, seriösem Metier, als auch aus der Unterhaltungsbranche. Einige dieser Themen werden in späteren Sendungen eingehender behandelt.

Für mich, als Sprecher der ersten Sendung ist es ein wenig ungewöhnlich, da ich sonst nur als Sänger vor dem Mikrofon stehe und dann auch nur vor Publikum. Einen so langen Monolog zu halten bin ich nicht gewohnt und hat daher so einiges an harmlosen, wie auch gröberen Versprechern mit sich gebracht ;) Wer mag, kann ja die Fehler protokollieren. Einige habe ich dort schon auf der Seite notiert :)

Ein kleiner Überblick zu Spanien (Sendung 1)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von costablanca_liebhaber
      Hallo, 
      mein Partner und ich spielen mit dem Gedanken mehrmals im Jahr für mindestens 3 Monate in Spanien zu verbringen. Wie geht es den "Auswanderern" unter euch, ist es leicht Kontakte zu knüpfen, oder bleibt man eher unter sich. Wo habt ihr Kontakte geknüpft? 
      Liebe Grüße
    • Von Helmut Josef Weber
      Wir wohnen jetzt schon über 20 Jahre in Spanien und habe in diesen ganzen Jahren feststellen können, dass die Abgabenlast in Spanien, gegenüber Deutschland, wesentlich geringer ist.
      Besonders wirkt sich die niedriger Abgabenlast der Bürger dahin geht aus, dass in Spanien der Immobilienbesitz der Bevölkerung wesentlich höher ist als in Deutschland.
      Damit das auch so weitergeht, und die Abgabenlast in Spanien nicht erhöht werden muss, erhält Spanien nun etwa 140 Milliarden Euro von der EU.
      Viele Grüße aus Andalusien
      Helmut
    • Von G.B.Paff
      Wir, ein Ehepaar Anfang 60 sympathisch, weltoffenen, kontaktfreudig und optimistisch suchen einen Haussitter für die Zeit unserer familiär bedingten Aufenthalte in Deutschland und ergänzenden Hilfe im Alltag, ab sofort für einen längeren Zeitraum, vorerst bis zu 1 Jahr (verlängerbar).
      Einem sympathischen, ehrlichem Paar, bzw. Einzelperson, im Alter von 55 bis max. 65 Jahren, gerne frühberentet, mit Sinn für Ästhetik bieten wir hier bei Übernahme leichter allgemeiner und handwerklicher Tätigkeit, die Gelegenheit den Traum vom Leben im sonnigen Süden Spaniens ohne Risiken und Investitionen zu verwirklichen.
      Unser Anwesen mit großem Pool liegt an der andalusischen Mittelmeerküste, umgeben von Bergen mit freiem Blick auf das nur 1.5 Kilometer entfernte Meer mit Stränden ohne Massentourismus und dem beständigstem Klima Spaniens bei bester Infrastruktur.
      Je nach Interessenlage und des Umfangs der näher abzusprechenden Hilfeleistung können wir die unentgeltliche Nutzung einer Wohnung mit separatem Eingang und Außenbereich in der Größe von
      ca. 60 m2 und  130 m2 anbieten.
      Nebenkosten zzgl. Strom sind gesondert abzurechnen.
      Spanischkenntnisse sind natürlich von Vorteil. Ständige Sprachkurse werden laufend kostenlos von unserer Gemeinde angeboten. Anmerken möchten wir noch, daß der Lebensunterhalt in unserer nicht durch internationalen Tourismus verseuchten Umgebung noch sehr günstig ist.
      Voraussetzung wären natürlich gegenseitige Sympathie, Vertrauen und Zuverlässigkeit und bei unserer Wohnsituation natürlich ein eigenes Auto.
      Selbstverständlich können wir Ihnen ein kurzzeitiges Probewohnen gegen Zahlung einer entsprechenden Aufwandsentschädigung anbieten.
      Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre erste Mail, gerne mit persönlicher Darstellung und einem aktuellen Selfie als Anlage.



    • Von Hispano
      Suche Nachmieter ab August 19 für Finca in Jerez de la Frontera: 
      300qm Haus mit 6Sz und 6 Bädern, Einbauküche, Möbel (günstig abzulösen), auf 5000qm grossem, parkähnlichem Grundstück mit Pool und Reitanlage mit derzeit 4 großen Boxen! 
      2.500€./ohne Makler! 
      Fotos zu erfragen unter
    • Von Joaquin
      Das Ebrodelta bei Amposta ist die Mündung des Ebrodeltas, dem zweitgrößtem Fluss Spaniens mit einer Länge von 925 km. Als solcher hat der Ebro seit Jahrhunderten und Jahrtausenden fruchtbare Erde, Sand und Schlick als Sedimente herangespühlt, welche sich dann dort abgelagert haben. So entstand ein fruchtbares, sich immer wieder verformendes und einzigartiges Stück Land mit einer Größe von fast 320 Quadratkilometer.

      Das Flussdelta des Ebros, bietet heutzutage durch sein einzigartiges Feuchtgebeit zahlreichen Vögeln wie verschiedenen Zugvögeln, Enten, Reihern, Blässhühnern und Flamingos eine Zuflucht als Vogelparadies. Ein Teil des Ebrodeltas ist daher auch als Naturschutzgebiet ausgewiesen.

      Durch den immer währenden Strom des Erbos, hat sich hier der Reisanbau als vorherrschende Landwirtschaft etabliert.

      Die Landschaft am Delta ist vielfältig und reicht von Stränden, Sanddühnen Lagunen mit Schilf, Rohrich und natürlich den zahlreichen Reisfeldern.

      Hier nun ein kleiner Rundgang am Ebrodelta, festgehalten durch ein paar Bildern und Videos.

      In das Ebrodelta gelangt man zentral über Amposte, wobei hier vom Süden aus über Sant Carles de la Ràpita hinein gefahren wurde um zuerst den südlichen Ausläufer des Ebrodeltas zu besuchen, mit dem langen, schmalen Strandstreifen, den Salinen wo Salz aus Meerwasser gewonnen wird und dem Naturschutzgebiet.

      Alle folgenden Bilder finden sich auch im
      und die Videos im YouTube-Chanel von SpanienTreff.

      Pferdekutsche
       
       

      Salz am Strand
       
       
       



      Besonders am langen und schmalen Strandstreifen findet man immer wieder Stellen mit Salz, da hier der Strand bei Unwetter vom Meer überspühlt wird und dieses dann in den Pfützen bei waren Wetter verdunstet.

      Strand zwischen den Salinen und dem Naturschutzgebiet
       



      Aussichtsturm am Strand und Naturschutzgebiet
       



      Bis zu einem gewissen Punkt kann gefahrlos mit dem Wagen fahren, aber dann sollte man das Auto stehen lassen und nur noch zu Fuß gehen, denn die Gefahr dort im Sand stecken zu bleiben ist sehr groß. Am Ende kommt man zu einem Aussichtspunkt der an der Grenze zum Naturschutzgebiet steht und von wo aus ein Zaun einem das Weitergehen verbietet. Gleichzeitig hat man vom Aussichtsturm einen guten Blick auf die Salinen, wo sich Berge von Salz auftürmen.

      Salinen und Salzberge
       

       

      Salinen und Salzberge
       



      Tracktor, Salinen und San Carlos de la Rápita
       

       

      Karte am Aussichtsturm
       



      Ebrodelta Naturpark und Salinen
       


      Das Video zeigt einen Rundumblick auf dem Aussichtsturm.

      Salzberge der Salinen
       

       
  • Aktuelles in Themen