Jump to content

Nach dem Sturm...


Recommended Posts

kommt nicht immer die Ruhe, einige muessen nun in die Haende spucken und "aufraeumen" - Terminal Catalunya im Hafen von Barcelona heute morgen frueh:

post-1305-1385423927,3155_thumb.jpg

post-1305-1385423927,3571_thumb.jpg

post-1305-1385423927,4571_thumb.jpg

Hoffe ja nur, da ist keiner von unseren dabei und das alle leer waren, die Bahnschiene der SEAT ist jedenfalls erstmal blockiert.

Link to comment

Ich gehe mal davon aus, dass das Container sind, die auf den Bilder 1 und 3 zu sehen sind. Waren die alle leer? Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass ein noch so starker Sturm volle Container durcheinanderwirbelt - es sei denn, die waren zu hoch gestapelt.

Ich kann nur sagen: Donnerlüttschn:eek:

Link to comment

Wissen wir noch nicht, ob die alle leer waren, koennte gut sein, vollgeladene Container waeren einfach aufgeplatzt, je nach Wareninhalt, klar.

Zu hoch stapeln geht eigentlich garnicht, dafuer gibt es genaue Vorschriften im Hafen, denn die Containerbruecken muessen in der Lage sein, die Dinger zu packen und zu heben, bei "zu hoch" geht das nicht mehr.

Link to comment

Richtig, stimmt. Habe ich nicht dran gedacht.

Doch weiter hinten im Hafen, sozusagen auf "Halde" habe ich häufig sehr hohe Containerstapel gesehen. Wahrscheinlich waren die leer und warteten auf einen Mieter.

War es nun eigentlich ein sehr starker Sturm oder ein Tornado? Auf der Wetterkarte kann man das nicht erkennen (jedenfalls nicht auf der, die ich habe).

Link to comment
Guest Gast1681

Boah, schon Wahnsinn was die Natur so alles zum abliefern hat und nur ein paar Kilometer von Alicante weg scheint die Sonne, kein Regen in Sicht und auch kein Wind.

Link to comment

Da kann man froh sein, wenn man für sein Haus eine ortsansässige Verwalterin hat, so wie Julchen.

Eine Mail und schon weiß Julchen, ob ihr schönes Haus noch steht und alles in Ordnung ist.

Ich könnte mir vorstellen, dass eine Menge Leute jetzt Nägel kauen, weil sie nicht wissen, ob das Dach noch auf dem Haus ist :nerven:

Link to comment

Ohhhh, ohh wirklich aufregend.... Wir hatten aber offenbar auch keine Schäden, da unsere Wintermieter sich nicht gemeldet haben (oder sind sie weggeflogen :nerven:) Na, hoffen wir es mal nicht?! So einen kleinen Tornado gab es vor Jahren mal bei uns auf der schwäbischen Alb, aber auch ohne Schäden, nur das Heu auf den Wiesen flog kilometerweit weg. Die Natur ist schon beieindruckend und wir Menschen doch nur ein kleiner Wicht...

Link to comment

Das ist auch meine Meinung. Es reicht schon, am Strand zu stehen und den tosenden Wellen zuzuschauen, oder hier in Österreich durch die Täler zu fahren mit Bergen links und rechts und neben der Fahrbahn ein reißender Bach.

Was ist der Mensch dagegen?

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Unser Netzwerk + Partner: Brasilien Magazin | Italien-Forum