Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Lilac

Mallorca: Urlaub, Umweltschutz und Zahnbehandlung!

Empfohlene Beiträge

Es muss aber nicht unbedingt Mallorca sein :). Auch auf dem Festland gibt es viele, sehr gute und kompetente Zahnärzte.

Ich bezahlte z.B. für die Erstuntersuchung samt Röntgenaufnahme 40 € und für die spätere Behandlung 70 €. Wie die Preise in DL sind, weiß ich nicht, aber den Vergleich zur Schweiz habe ich. Da kostet nur das Betreten der Zahnarztpraxis mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In Teulada ließ ich mir für eine Krone einen KV machen. 500 Euro wollten die haben. Ich bin vom Glauben abgefallen. Daher kam mir der Preis im Artikel über Mallorca günstig vor. Weitere Vergleichsmöglichkeiten habe ich nicht, doch ich höre oft, dass Leute nach Ungarn gehen, um sich die Zähne machen zu lassen. Das soll nicht nur gut sondern auch preisgünstig sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stimmt, ich gehöre dazu. Ich war im Oktober 2008 in Budapest und ließ mir den ersten Teil der Implantate einsetzen. Im Februar 2009 wollte ich die Zahngeschichte abschließen, wozu es dann aber leider nicht kam.

Was Implantate in der Schweiz kosten, weiß ich nicht genau. Ich weiß nur, dass sie sehr teuer sind, jedefalls viel teurer als in Budapest oder hier in Spanien.

Einen Teil der Implantate ließ ich mir dann hier im Pueblo einsetzen. Deutsches Fabrikat... Ich bezahlte etwa gleich viel wie in Budapest, also viel weniger als in der Schweiz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich meinen Urlaub - die ersehnten paar Wochen - irgendwo im sonnigen Süden verbringen könnte... Also ganz ehrlich, ich würde sie mir sicherlich nicht mit einem Zahnarztbesuch verderben wollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tja... das kann ich verstehen. Aber wer wegen einer Zahbehandlung in den Süden geht, verbucht diese Reise wahrscheinlich nicht unbedingt unter Urlaub :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde das dann trotzdem als Urlaub sehen ;)

ich habe allerdings zu dem Thema noch eine Frage werden die Behandlungskosten bzw. der Zahnersatz bei einer Behandlung im Ausland von einer ZZV übernommen? Ich war nämlich mal am Überlegen, ob ich eine abschließe da mir ehrlich gesagt auch in Spanien der gute Zahnersatz immer noch ein bissel zu teuer… ich habe schon überall nachgeschaut, habe aber keine Infos darüber gefunden nur eine Liste von Leistungen (zum Nachlesen: http://www.zahnzusatzversicherungen-vergleich.com/welche-verschiedenen-zahnzusatzversicherung-leistungen-gibt-es/) vielleicht findet ihr dazu ja noch was oder ich habe was überlesen! Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

lG Vivi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1681

Hallo Vivien, eine Zahnzusatzversicherung ist auch eine Privat Versicherung und deshalb musst Du beim Abschluss eines Vertrages auf das Kleingeschriebene achten und Du kannst Dich bis zu 80% versichern, aber wie gesagt ich würde mich da ganz genau informieren, sonst hast du am Ende umsonst bezahlt. Jede ZZV hat ihre eigene Gesetze und da steigt man nicht immer gleich durch. Und Du kannst mit Sicherheit keine ZZV abschließen und anschließend gleich zum Zahnarzt. Du musst die Wartezeiten (unter anderem) beachten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Um das Kleingedruckte lesen zu können habe ich mir ein Leselineal von ALDI gekauft, ansonsten hilft nur ne Lupe.

Und ich behaupte ich kann noch recht gut sehen mit 50.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von GastER
      Hallo Liebes Spanien-treff Forum,
       
      Meine Frau und ich möchten gerne nach Mallorca auswandern, wir möchten dort Wohnen und Leben. (Wir kennen Mallorca sehr sehr sehr Gut)
       
      Kurze Infos zu uns:
       
      Wir sind zwischen 30 und 45. „Verheiratet“
      Wir haben kein Europäischen Pass, oder ein Aufenthaltstitels oder gültigen Langzeitvisums. Von einem EU-Land oder Schengen-Raum.
      Wir sind, Staatsangehörige von Drittstaaten.
      Wir sind Nicht-EU-Bürger
      Finanzielle Mittel: Wir verfügen über Genug Finanzielle eigen Mittel. Wir Bewegung uns im 6*Stelligen Euro Bereich.
      Meine Frau beherrscht die Spanisch Sprach in Wort und Schrift.
      Wir möchten in Mallorca nicht Arbeiten oder Sozialhilfe beziehen.
      Wir Brauchen kein Arbeitsvisum.
      Wir verfügen über eine Private Krankenkassen-Chipkarte-Versicherung für den EU Raum.
      Aber wir haben keine Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) Karte.
       
      Meine Mutter Lebt schon seit ca 7 Jahren auf der Insel Pension *Rente*, sie Besitzt ein Haus „NIE“ Residencia u.s.w hat sie alles. Sie ist *EU-Bürger (Pass)
       
      Zum Problem:
      Zur zeit können wir uns nur 90 Tag auf Mallorca aufhalten, dann müssen für 6 Monate das Land verlassen und ins unserem Heimatland warten.
       
      Meine Frage an euch:
      Wer kann mir da weiter Helfen? Bitte keine Nachrichten Wie, wende dich an die Spanische/Botschaft usw.
       
      Ich brauche Tipps und Tricks ;-)
       
      Wir brauche in der Richtung eine unbegrenzte „Aufenthaltsgenehmigung/Langzeitvisums aber ohne Arbeitserlaubnis u.s.w….“
      Fachlich Brauch ich in der art:
      Langzeitvisumfür Wohnzwecke
      Langzeitvisum zum Zwecke der Familienzusammenführung.
       
      Meine Mutter ist in einem Alter angekommen und braucht jetzt eine 95% Rund um Uhr Pflege von A bis Z!!!
      Meine Mutter würde auch ein Vertrag aufsetzten für Hilfe und 100% Pflege. Sie hat hat auch ärztliche Dokumente dafür.
       
      Ein Arbeitgeber oder Arbeitsvertrag besitzt ich nicht.
      Ich bin Freelancer/Freier Mitarbeiter
      Auch ein Regelmäßigen Einkommen ende Monat habe ich nicht,meine Frau auch nicht.
       
      Welche Unterlagen werden von Uns beiden benötige?
      Ich Finde leider keine infos für Nicht-EU-Bürger!!!!!!
       
      Wer kennt sich damit sehr gut aus und kennt da paar gute Tricks wie man ... Danke;)
      V
      Grüsse!
    • Von danielmarijana
      Hallo wir sind Marijana (18 Jahre) und Daniel (23 Jahre) aus Deutschland. Wir haben soeben das Abenteuer gewagt nach Spanien auszuwandern. 
      Nun sind wir auf der Suche nach einer Arbeitsstelle oder Gelegenheitsjobs um uns etwas aufbauen zu können. 
      Ein Job mit Unterkunft und kleinen Taschengeld wäre da natürlich ideal. Egal ob Erntehelfer, Kellner, Putzfrau oder z.b. im Hafen. 
      Auch Jobs bei denen wir auf eine Finka/ Ferienanlage aufpassen und Pflegen würden, sprechen uns an. 
      Dabei wäre es natürlich wichtig eine Schlafmöglichkeit zu haben und dafür dann weniger zu verdienen. 
      Im Großen und Ganzen sprechen wir beide (Muttersprache) Deutsch und Daniel (auch Muttersprache) Spanisch und ein bisschen englisch zum Verständigen sprechen wir beide. 
      Wir sind beide  sehr aufgeschlossene und zuverlässige Personen, arbeite gerne im Team und mit Kundenkontakt. 
      Unsere Lernfähigkeit und schnelle Auffassungsgabe unterstützen dabei gelerntes umzusetzten und somit schnell auch verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen zu können. 
      Wir sind flexibel einsetzbar und haben Spaß daran uns neues Wissen und neue Erfahrungen zu sammeln. 
      Natürlich gibt es Jobs die vielleicht nur auf einen von uns beiden passen würden, aber auch darüber freuen wir uns sehr. 
      Momentan sind wir noch in Barcelona. Wir sind allerdings mobil und warten auf euch !!! 
      Wir würden uns sehr über ein Jobangebot mit Unterkunft oder Lösung zur schlafsituation freuen. 
      Mit freundlichen Grüßen 
      Marijana und Daniel
    • Von MartinPonce
      Hallo Zusammen, 
      Ich möchte hier gerne kurz und knapp meine Ferienwohnung anbieten, die Wohnung befindet sich in einem der Typischen weißen Dörfer, in den Bergen von Malaga, bis zur Küste ( Torre del mar / Velez-Malaga ) sind es ca.30 minuten, und bis zum Flughafen Malaga ca. 45 min. Die Wohnung hat 2 Schlafzimmer, vollausgestatte Küche, Wohnzimmer, Bad und eine große Terasse von der man, einen Panorama Blick in die Berge genießen kann. Die Wohnung ist ruhig gelegen, aber trotzdem erreicht man alles zu fuss.
      Bei interesse schicke ich gerne mehr infos, per PN + Fotos!! 
      *Langezeitmiete, Wochen, oder Überwintern möglich
    • Von reinerarens
      Ibiza war eine Liebe auf den zweiten Blick und letzte Station meines kleinen Balearenprojekts:
      die Balearischen Inseln
    • Von urlaubsliebhaber
      Da muss man einfach mal hin! Allein das Klima ist ganzjährig großartig, im Sommer ist es zugegeben ein klitzekleines bisschen heiß, aber dafür gibts ja den Strand gleich daneben. Mir persönlich gefällt auch die Landschaft außen rum sehr gut. In Barcelona selbst gibts natürlich auch noch seeeehr viel zu sehen. Die Sagrada Familia gehört zum must-visit, aber auch der parc güell ist absolut sehenswert. Der wurde ja von Gaudi entworfen, der ist ein wenig das Pendant zu Hausmann in Paris. Von dem gibts wirklich sehr viel zu bewundern. Der Font Magica gehört auch zu meinen Lieblingspunkten, tolle Licht- und Musikshow in der Nacht. Absolut empfehlenswert! Mein absolutes Highlight der Stadt wird wohl immer die Rambla bleiben, weil man hier so viele Möglichkeiten hat was zu machen. Natürlich alles überteuert wie es sich für Touristenballungsräume gehört, aber 1-2 Querstraßen weiter kann man schon wieder zu einem akzeptablen Preis gut essen. Auf der Rambla selbst gibt es an mehreren Punkten Künstler, die einen mit größtem Vergnügen zeichnen. Ich hab eine Karrikatur von mir machen lassen, das sah dann auch dementsprechend aus.  
      Restaurants findet man quasi an jeder Ecke, empfehlen kann ich auf jeden Fall paellas(eigentlich überflüssig, dass ich das in einem Spanien-Forum schreibe ) . Die findet man wirklich überall, versucht einfach nicht an den Hauptattraktionen zu essen, sondern in Seitenstraßen dazwischen. Passt außerdem gut auf eure Wertsachen auf !  

      Ich kann euch Barcelona wirklich nur wärmstens ans Herz legen!
      Mein Freund Julian und ich haben auf unserer Website noch mehr zu Barcelona geschrieben, falls es jemanden interessiert
      Liebe Grüße,
      David

       
  • Aktuelles in Themen