Empfohlene Beiträge

Möchtet ihr lernen, euch in Alltagssituationen auf Spanisch zu verständigen?
Möchtet ihr eure vorhandenen Spanischkenntnisse festigen und ausbauen?

SPANISCHLEBEN bereitet nach dem Motto „learning by doing“ darauf vor, sich in Alltagssituationen und beim Verhandeln (z.B. bei der Anmietung oder dem Kauf einer Immobilie) auf Spanisch sicher zu fühlen.
Morgens erwerbt ihr Kenntnisse, die ihr nachmittags während eines Aktivitätenpogramms mit spanischen Dialogpartnern praktiziert.
Dabei knüpft ihr Kontakte mit Spaniern aus verschiedenen Branchen, trefft deutsche Einwanderer und erlebt El Puerto de Santa María an der wunderschönen Costa de la Luz in Andalusien.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Ossenkopp
      Hallo,
       
      Wir sind aus Deutschland und überlegen für 2 bis 3 Monate von Spanien aus zu arbeiten. Während Corona haben wir die Möglichkeit zu 100% von zu Hause aus zu arbeiten also auch in jedem anderem Land möglich sofern Internet vorhanden ist.
      Wir sind zu zweit mit Wohnungskatze.
      wie realistisch ist das und worauf müsste man achten?
       
      was kostet die Miete ca. und wird überhaupt so einen Zeitraum vermietet?
       
      hat Corona Auswirkungen, zählen wir dann als Ferienmiete?
       
      danke für jede Hilfe 
      Gruss Marc
       
      w
    • Von espanol_con_sahika
      Hallo zusammen,

      ich habe gute Erfahrungen mit dem Lernen auf Social Media Kanälen gemacht, daher habe ich kürzlich eine eigene Seite ins Leben gerufen.
      Es ist speziell für Deutsch - Spanisch Lerner gedacht und es geht vor allem darum, im Kontext zu lernen, keine reinen Vokabeln.
      Dachte vielleicht spricht es jemanden an bzw. vielleicht kann jemand damit weiter lernen 

      Ihr findet die Seite unter espanol_con_sahika

      Saludos
      Sahika
    • Von costablanca_liebhaber
      Hallo, 
      mein Partner und ich spielen mit dem Gedanken mehrmals im Jahr für mindestens 3 Monate in Spanien zu verbringen. Wie geht es den "Auswanderern" unter euch, ist es leicht Kontakte zu knüpfen, oder bleibt man eher unter sich. Wo habt ihr Kontakte geknüpft? 
      Liebe Grüße
    • Von Inuba
      Hallo!
      Mich würde interessieren, ob es hier jemanden gibt, der in Cantabria (Reinosa) oder im Osten Asturiens (Pola de Lena...)
      lebt/wohnt und/oder diese Gegend sehr gut kennt? 
      Ich plane dort hin zu ziehen, habe aber bisher den Eindruck, dass es nicht gerade viele Österreicher/Schweizer/Deutsche/Engländer.... gibt. die dort leben... oder irre ich mich?
      Viele Grüsse Inuba
    • Von Ste28
      Zum Frühling im eigenen Haus in Spanien!

      Genalguacil – Kunst und Natur in Andalusien

      Dieses kleine und feine Künstlerhaus in einem der schönsten weißen Dörfer Andalusiens steht zum Verkauf.
      Komplett möbliert und ausgestattet.
      Fläche 46 m2 (construídos), als Maisonette (EG + 1.OG), aufstockbar (Terrasse).

      Anschauen – kaufen – einziehen!

      Im grünen Hinterland von Marbella und Gibraltar, 11 Luftkilometer und 33 Straßenkilometer vom Mittelmeer entfernt, auf ca. 450 m Höhe gelegen, bietet dieses 500-Seelen-Dorf den idealen Zweitwohnsitz z.B. für Kreativberufler, Künstler oder Schriftsteller. Das Dorf ist von zeitgenössischer Kunst durchdrungen, dank der Freilicht-Skulpturen und des MAC – Museum für Zeitgenössische Kunst, eine Referenz in der hispanischen Kunstwelt!

      Ihre seriöse und mit Ihrem Namen und Kontaktdaten versehene Anfrage wird gerne beantwortet, ein 35-seitiges Exposé mit mehr Fotos und Detailangaben steht auf Nachfrage per PDF zur Verfügung.

      Hinweis: Zum Kauf einer Immobilie in Spanien benötigen Sie ein spanisches Bankkonto und die Ausländerregistriernummer, den N.I.E.

      Verkauf von privat, Sie sparen sich die Maklerprovision.
      Das Haus ist im Kataster registriert (escriturada), alle Papiere sind aktuell und vorhanden.


  • Aktuelles in Themen