Jump to content

Konny Reimann der Musterauswanderer von RTL


Recommended Posts

Konny Reimann ist wohl der berühmteste Auswanderer Deutschlands. Er wanderte zwar in die USA, besser gesagt Texas aus, aber interessant dabei ist immerhin, dass er der Vorzeigeauswanderer ist, da er einer der wenigen ist, die man im Fernsehen zu sehen bekommt, die es geschafft haben erfolgreich auszuwandern. Zusammen mit seiner Frau Manu und den beiden Kindern Janina und Jason wagte er 2004 den Schritt von Hamburg nach Texas, USA.

Zwar konnte Konny Reimann kaum die Landessprache Englisch, nur etwas Schulenglisch, aber mit diesem, seiner Art und dem besseren Englisch seiner Frau, überwand er diese Hürde relativ problemlos. Zudem verfügte er über ein gutes finanzielles Puffer und war auch schon in Deutschland in seinem Job erfolgreich. Also keiner der nichts konnte und so mir nichts dir nichts vor den Problemen weggelaufen ist und meinte wo anders fallen ihn die Trauben schon in den Mund. Mit seiner Arbeitsmoral und Arbeitsauffassung bekam er dann auch schnell einen Job bei einer "airconditioning company in Denton", also eine Klimaanlagenfirma in Denton.

Was ihn zudem von all den "Versagern" unterschied, die man sonst in den Auswanderungsserien zu sehen bekommt, war sein Wille und sein Art Dinge anzupacken und zu arbeiten. Konny Reimann wartet nicht darauf, dass die Arbeit zu ihm kommt, sondern er sucht sich die Arbeit und macht sie dann auch. Konny Reimann ist ein richtiges Arbeitstier und das sind in der Regel die Leute, die es überall auf der Welt schaffen sich eine Existenz aufzubauen, Sprach hin oder her. In dieser Hinsicht ist er ein typischer Amerikaner, nämlich einer jener Einwanderer, die das Land dort von Grund auf aufgebaut haben.

Arbeitstier und Selfmade-Millionär und das merkt man dann auch daran, dass er nicht müde wird alles auszuprobieren und auch wo und wann es geht, alles zu Geld zu machen. Nun gibt es auch ein Gästehaus, welches man bei ihm mieten kann und auch Bücher und DVD's vertreibt er jetzt. Dazu ist er jetzt sogar auf einer Bücherlesung in Deutschland unterwegs.

Das beherrschen der Landessprache ist sicher ein großer Pluspunkt beim Auswandern, aber nicht der einzige und wie man am Beispiel von Konny Reimann sehen kann, nicht der entscheidende Punkt. Wen man die anderen Punkte wie die finanzielle Rückendeckung, einen gelernter Beruf und vor allem den Willen zu Arbeiten und auch die richtige Einstellung dazu hat zu Arbeiten und jede Arbeit anzunehmen, derjenige hat dann auch gute Chancen, es auch im Ausland zu schaffen.

Sicher muss man auch hier sagen, dass die Reimanns sehr viel Glück gehabt haben. Sie haben die Greencard gewonnen, ohne die man nur schwerlich legal in den USA arbeiten und leben darf. Sicher wird auch das Fernsehen im Rücken, die ein oder andere Tür leichter aufgestoßen haben, bzw. hatten die Reimanns mit RTL schon einen guten Türöffner mit dabei ;)

Aber man sollte nicht vergessen, dass trotz diesem Türöffners RTL, andere Auswanderer sowas von versagt haben und sich dabei wirklich mit ihrer Art und Weise an das Auswandern heranzugehen, komplett blamiert haben.

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Unser Netzwerk + Partner: Brasilien Magazin | Italien-Forum