Auswandern nach Spanien

Das Auswandern nach Spanien mit den Vorbereitungen, Transport & Umzug, Rechtliches & Behördengänge, Kosten usw. für das spätere Arbeiten und Leben in Spanien.

136 Themen in diesem Forum

    • 1 Antwort
    • 317 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 218 Aufrufe
    • 8 Antworten
    • 541 Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 630 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 458 Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 1.490 Aufrufe
    • 9 Antworten
    • 826 Aufrufe
    • 6 Antworten
    • 850 Aufrufe
    • 12 Antworten
    • 1.851 Aufrufe
    • 23 Antworten
    • 12.114 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 571 Aufrufe
    • 6 Antworten
    • 2.233 Aufrufe
    • 7 Antworten
    • 2.071 Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 731 Aufrufe
    • 12 Antworten
    • 1.602 Aufrufe
    • 4 Antworten
    • 8.432 Aufrufe
  1. NIE Nummer im Raum Valencia

    • 36 Antworten
    • 4.681 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 1.246 Aufrufe
  2. autonomo Steuern, Sozialvers., NIE?

    • 3 Antworten
    • 1.400 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 1.949 Aufrufe
    • 6 Antworten
    • 1.004 Aufrufe
  3. Arbeiten und Leben in Spanien

    • 13 Antworten
    • 1.731 Aufrufe
  4. Klimaunterschiede in Spanien

    • 11 Antworten
    • 1.337 Aufrufe
  5. Einlagensicherung

    • 2 Antworten
    • 1.091 Aufrufe
    • 22 Antworten
    • 3.376 Aufrufe
  • Beiträge

    • .... schaut doch vor Ort in die Anzeigenseiten der deutschsprachige Wochenzeitschrift Costa del Sol-/Costa Cálida Nachrichten ... einige preisgünstige "Dienstleister" sind da bestimmt zu finden ...
    • Hallo
      Im Rentenalter verwirklichen wir den kurzfristigen Umzug nach Spanien (Roquetas de mar) Wo finden wir Hilfe bei Amtsgeschäfte (Gas,Strom). (Übersetzer, Private Leute die schon länger in Spanien ist.) Nicht umsonst aber keine 50€ /Std Grüße Ute und Roland      
    • Hallo zusammen, endlich bin ich hier nach einem ähnlichen Fall fündig geworden und hoffe ihr könnt mir helfen. Mein Freund (aus Spanien) und ich haben ein ganz ähnliches Problem wie Thomas beschrieb. Mein Freund arbeitete nach seinem Erasmus bis Sept-2013 in Deutschland und wurde von seiner Firma bei der Daimler BKK krankenversichert.
      (Nach meinen Recherchen glaube ich inzwischen, dass die deutsche KV nicht mal notwendig war, denn er hatte von der Spanischen Sozialversicherung eine Europöische Versicherungskarte ausgestellt bekommen.)
      Leider wurde weder die Daimler BKK benachrichtigt noch meldete er seinen deutschen Wohnsitz ab als er wieder nach Spanien ging (er selber war nicht gut informiert und die Firma hat sich wohl nicht gekümmert).
      In Spanien wohnte er sowohl vor als auch nach dem Auslandsaufenthalt bei seinen Eltern - und meldete seinen Wohnsitz nie ab/neu an.

      Als er sich nun Ende 2017 wieder in Deutschland anmeldete, verlangte die Daimler BKK ca. 50.000 EUR Nachzahlung ausstehender Beiträge. Inzwischen konnten wir mit seinem Sozialversicherungs Nachweis aus Spanien (E104) den Betrag reduzieren. Dieser Nachweis listet allerdings nur die Versicherungsbeitrags-ZAHLER auf, d.h. die zahlenden Arbeitnehmer.
      Er ging im Sept-2013 zurück nach Spanien und hatte aber erst ab Dez-2013 wieder einen Arbeitsvertrag, somit diskutieren wir immernoch über 3 Monatsbeiträge mit der Daimler BKK (inkl. Mahngebühren ca. 3.000 EUR). 
      Die Daimler BKK möchte einen Versicherungsnachweis über die Anschlussversicherung für genau diesen Zeitraum (Formular E104). Spanien stellt so eine Bescheinigung aber nicht aus. Denn dort sind alle in der Seguridad Social versichert, egal ob ein Arbeitgeber Beiträge zahlt oder nicht. Wir haben es auch mit dem "DOCUMENTO ACREDITATIVO DEL DERECHO A ASISTENCIA SANITARIA PÚBLICA" versucht (dieses bestätigt für eine Person, dass sie in der öffenltichen Gesundheitsfürsorge ist).   Ich bin absolut ratlos wo ich mich noch informieren soll. Vielleicht ist hier jemandem etwas ähnliches passiert oder es ist jemand vom Fach?   Vielen vielen Dank im Voraus!
    • Hallo,
      wir suchen deutschsprachige Verstärkung aus dem Bereich EDI im Technischen Support für unsere Kunden. Wenn Schlagwörter wie EDI, AS2, OFTP, Konverter, EDIFACT und ANSI X.12 keine Fremwörter für Dich sind, Du bereit und in der Lage bist, im Homeoffice zu arbeiten, einen festen Vertrag anstrebst, auf Deutsch und Englisch kommunizieren kannst und B2B- Kunden auf hohem Niveau  Support leisten möchtest, würde ich mich über eine Kontaktaufnahme freuen. Einstellung ab sofort, Homeoffice in ganz Spaniens möglich.

    • ... weitere Info zum Thema :
      https://www.escaminal.de/duale-berufsausbildung-in-spanien/ ... ansonsten googeln mit > duale berufsausbildung in spanien
  • Themen