Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Joaquin

Zebrastreifen in Spanien - Ein Recht für Fußgänger, welches man besser nicht stur einfordern sollte

Empfohlene Beiträge

Ein Zebrastreifen ist ein Fußgängerüberweg, wo Fahrzeuge den Fußgängern das Überqueren der Straße ermöglichen sollen. So auch in Spanien. Zumindest in der Theorie, denn nur weil etwas Gesetz ist, sollte man sich nicht als Fußgänger darauf verlassen, dass sich auch der Fahrzeugführer in Spanien daran hält.

Nun möchte ich an dieser Stelle kurz meine Landsleute in Schutz nehmen. In Spanien legt man Prioritäten ein wenig anders, als zum Beispiel in Deutschland und dazu gehört auch das Auto. Des Deutschen so genanntes liebstes Kind, wird in Spanien mehr pragmatisch betrachtet. Jeder der in Spanien verweilt hat, braucht sich nur die Stoßfänger und Türen von spanischen Autos anzuschauen und weiß sofort, hier sind Beulen nicht die Ausnahme, sondern gehören zum Alltag eines Fahrzeuges. Nicht weil man hier mit harten Bandagen kämpft, sondern weil jenes, was für einen deutschen Autohalter schon eine Katastrophe darstellt, für den Spanier etwas ist, was halt passiert.

Also was den Umgang mit den eigenen Fahrzeugen angeht, da ist der Spanier halt etwas legerer im Umgang. Da verwundert es dann auch nicht, dass man es in der Vergangenheit in Spanien, auch nicht so genau mit den Verkehrsregeln genommen hat. Ein Auto ist zum fahren da und ein Fußgänger tut da besser gut daran, sich einer Straße nicht all zu sehr zu nähern, egal ob da Streifen auf der Fahrbahn gemalt wurden oder an einem Maßt, irgendwelche bunten Lichter blinken ;)

Als Spanier wusste man das und wem sein Leben lieb war, der hielt sich auch daran :) Ausländer die meinten hier ihre nationalen Rechtsvorstellungen auf Spanien 1:1 übertragen zu können, machten diesen Fehler wohl nur einmal. Wenn sie Glück hatten, überstanden sie dies mit viel Gehupe und einer Nahetoterfahrung nebst Herzinfarkt. Anschließend haben sie diesen Fehler in Spanien, kein zweites mal begangen :D

Ein anderer Grund ist, dass die Straßen in Spanien, nicht überall gleich gut sind. Einige scheinen eher betoniert oder gekachelt zu sein, anstatt Asphalttier. Dies gepaart mit Staub und Sand, verlängert einen Bremsweg bis ins nächste Dorf hienen. Selbst ein Autofahrer der Willens ist, hier spontan zu bremsen, wird ein rechtzeitiges Anhalten einfach nicht hinbekommen, außer er fuhr schon in Schrittgeschwindigkeit. Aber warum sollte man Auto fahren um sich in Schrittgeschwindigkeit fortzubewegen? Dann könnte man ja auch gleich zu Fuß gehen :p

Dann gibt es ja auch solche Abstandregeln, wonach man Dinge und Fahrzeuge weder unmittelbar vor noch nach einem Zebrastreifen stellen sollte, damit man als Fahrer und als Fußgänger eine gute Sicht hat. Wer schon mal gesehen hat, wie in Spanien geparkt wird oder wie wo Container, Baugut usw. abgestellt wird, der wird wissen, dass auch dies alles nur graue Theorie ist. Die Praxis schaut anders aus und wer an einem, so die Sicht verdeckendem Zebrastreifen steht, sollte sich mehrfach überlegen, ob er an dieser Stelle wirklich die Straße überqueren will oder sich dafür nicht besser eine andere Stelle dafür aussucht, auch wenn diese einige hundert Meter in der entgegengesetzten Richtung liegt. Alternativ kann man natürlich auch drei mal das Vater-Unser aufsagen, sich bekreutzigen und die Straße überqueren ;)

Nun muss ich aber auch sagen, dass in den letzten Jahren dem Gesetz im spanischen Straßenverkehr, durch sehr stark angezogene Strafen, diesem auch ordentlich Nachdruck verliehen wurde. Dies macht sich auch durchaus im alltäglichen Straßenverkehr bemerkbar. Die Spanier fahren langsamer und besonnener als früher. Und auch das Überqueren eines Zebrastreifens, ist mittlerweile fast so sicher geworden wie in Deutschland. Na gut, vielleicht nicht fast so sicher, aber doch erheblich besser als früher :D

Egal wie, manchmal ist es besser vorsichtig am Straßenrand vor einem Zebrastreifen zu warten, um zu sehen ob das Auto, der Bus oder der LKW anhalten, anstatt zu erfahren wie ungleich ein paar lächerliche Kilogramm Lebendgewicht, zum Spielball von ein paar Tonnen Stahl und Polimerwerkstoffen werden ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 Beim Lesen deines Beitrags musste ich echt schmunzeln :p . Früher war das hier in Spanien wirklich so.

Wie oft musste ich damals hören "du wirsch nomal verchaaret, wenn du über d Straass gasch". :p  Wirklich eng wurde es für mich aber nie, denn ich wusste die Geschwindigkeit der Automobilisten richtig einzuschätzen, und zudem konnte ich im "Extremfall" auch noch einen Zahn zulegen.

Aber heutzutage hat sich die Situation wirklich geändert. Kaum nähere ich mich dem Zebrastreifen, hält das sich nähernde Auto auch schon an :) . Wirklich, es ist so, und ich wundere mich immer noch.

Was die spanischen Autofahrer der älteren Gerenation aber wirklich noch verbessern könnten, das ist der Umgang im Kreisverkehr. Inzwischen weiß ich, dass die meisten einfach nicht wissen, wie und wann man hinein- und hinausfährt. :p  Das scheint für sie ein Buch mit sieben Siegeln zu sein, obwohl es hier so viele wunderschöne, großzügig angelegte, zwei- und dreispurige Kreisel gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alles kann. Nichts muss.

Zebrastreifen sind was fuer Weicheier, wer braucht schon einen Zebrastreifen, wenn man auch quer ueber die Strasse gehen kann?

Also die Beobachtung, dass an Zebrastreifen fuer Fussgaenger angehalten wird, kann ich nicht unterschreiben und ich bin jeden Tag unterwegs, morgens und abends und auf 'nem Bike, nicht im Auto.

Eine der schlimmsten Kreuzungen in Barcelona ist wohl die Marina/Gran Vía, wo Autos aus allen 4 Richtungen kommen und auch in alle 4 Richtungen wollen. Geht die Ampel auf gruen fuer diejenigen, die von der Gran Vía in die Marina einbiegen, kommen sie grade mal 50 Meter weit, da blinkt dann die Ampel direkt an der Plaza de Toros. Die blinkt aber nur, heisst: wenn kein Fussgaenger ruebergeht, kann man weiterfahren, fuer Fussgaenger ist gruen.

Und wenn einer ruebergeht? Na ist doch einfach. Dann naehert man sich gaaaaaanz langsam Stueck fuer Stueck, bis die Kuehlerhaube fast die Person erreicht im Sinne von "Mach hinne, Mann/Frau/Kind, Du gehst zu langsam!" und sobald die Person an der Kuehlerhaube vorbei ist, rauscht man davon. um bloss nicht die naechste Ampel (C/Diputació) bei rot zu erwischen, nur um zu sehen, dass man die Ampel an der C/Diagonal eh nie im Leben bei gruen erwischt haette, der ganze Stress fuer nix und wieder nix.

Ist schon abenteuerlich, was hier so ueber die Zebrastreifen laeuft, egal ob Omi mit Rollator, Opi mit Gehstock, das junge Maedel mit dem Handy in der Hand, die zu selben Zeit auf den Boden gucken muss, am Telefon sprechen und mit den Haenden wedeln, die Jungs mit den Skateboards oder der "perroflauta" mit 5 Hunden.

Werden alle auf die andere Strassenseite gescheucht und zwar mit Nachdruck.

So wird das Wort "anhalten" im Duden jedenfalls nicht erklaert :p 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stimmt. :p

Aber Barcelona ist ja auch eine Großstadt. Alicante und Umgebung zähle ich eher zu den pueblos, und da ist es wirklich nicht mehr so schlimm :p  (wie früher)...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nee logisch, im pueblo wuesste dann ja auch jeder, dass Fulanito grade den Menganito ueber'n Haufen gefahren hat, das geht ja garnicht! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ich habe auch das Gefühl, ich störe extrem, wenn ich bei grün über die Fussgängerampel gehe und die Autos, die abbiegen wollen haben auch grün...

Da habe ich auch oft das Gefúhl, da hält evtl. einer nicht an... Von alleine nur, wenn ich mit Kind unterwegs bin..

Allerdings war ich auch in Südamerika unterwegs. Da hatte ich schon blaube Flecken von den Stossstangen, die ich ständig in die Kniekehlen bekam...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von Kupferdeckel
      Hallo zusammen,
      Ich besitze ein Fahrzeug in Spanien welches auch ganz normal zugelassen ist und ITV hat. Leider sind mir die ITV Dokumentation und ich glaube ein weiteres Papier abhanden gekommen (wobei ich die „Permiso de Circulación“ noch besitze, was wohl der Schein ist). Nun weiß ich aber nicht ob es noch weitere Dokumente gibt, die ich in dem Fall verloren habe, denn die Permiso ist das einzige Dokument das ich noch besitze.
      Da mein Spanisch eher schlecht ist, hoffe ich, dass sich hier jemand auskennt und mir sagen kann, wie ich und wo ich die Dokumente erneuern kann.
      Vielen Dank und liebe Grüße
    • Von Tokessaw
      Hallo,
      Und zwar wollen wir nächstes Jahr im Sommer nach
      Calafell/Spanien fahren
      Die Fahrt/Länge an sich macht in nichts aus, war schon
      Mal jemand mit dem Auto Richtung Barcelona
      Kann mir berichten wie teuer Dldie Maut in Frankreich
      Und Spanien war? Oder kennt einen kleinen Umweg, Maut frei
      In Frankreich?
      Danke schön
    • Von Gfeliz
      Hallo ihr lieben,
      ich habe vor in der nächsten Zeit nach Spanien auszuwandern. Wäre zwar erst im März 2021 Rentner, aber meine Firma will die alten los werden. Daher bin ich in der konfortablen Situation, dass ich ab 1.1.2020 freigestellt bin und bis zur Rente voll weiter bezahlt werde. Sogar meinen Firmenwagen darf ich noch (bis zum 30.6.2020) weiter fahren.
      Mein Haus hier steht zum Verkauf und spätestens am 31.3.2020 werde ich hier raus müssen. Wir wollen ein Haus in der Gegend zwischen Barcelona und Tarragona kaufen. Die Sprache ist dank meiner Frau kein Problem. Sie hat den Spanischen Pass und zu Hause sprechen wir überwiegend Spanisch. Sie würde in Spanien gern wieder in ihrem Beruf als Altenpflegerin arbeiten, aber das macht leider keinen Sinn. Dann würde die beschränkte Steuerpflicht gelten und das wenige was sie verdient, würden wir an Steuern zahlen müssen. Ich werde beim Finanzamt Neubrandenburg die unbeschränkte Steuerpflicht beantragen. Aber ich mache mir Sorgen wegen der Steuer. Nur dieses eine Finanzamt ist für ALLE Auslandsdeutschen zuständig. Bis zum 31. Mai muss ich auch in Spanien die Steuererklärung abgeben. Wenn ich bis dahin keinen Deutschen Steuerbescheid habe, muss ich in Spanien noch einmal zahlen. Wie ist eure Erfahrung?
      Kranken- und Pflegeversicherung: Sollte man sich von der Deutschen Versicherung abmelden und sich besser in Spanien versichern? Ich habe nicht vor zurück zu kommen! Was kostet die Versicherung in Spanien? Ich weiß, theoretisch ist man durch die Deutsche Versicherung auch im EU Ausland versichert. Nach meiner Erfahrung sieht die Praxis anders aus: Bar zahlen und dann das Geld von der Deutschen Versicherung zurück holen. Nur habe ich keine Lust deswegen zwischen Spanien und Deustchland zu pendeln!
      Thema Auto: Wir möchten uns einen Dacia Jahreswagen im April nächsten Jahres kaufen. Mit Klima und ein paar Extras haben wir 9.000€ einkalkuliert. Damit wird man hier fündig. Wie sieht es in Spanien mit so einem Auto aus? Macht es vielleicht Sinn das gleiche Auto besser in Spanien zu kaufen?
      Und nochmal Auto: Für den Umzug haben wir uns einen alten Ducato gekauft. Mit einem großen Kofferaufbau (2,3m * 2,1m * 5,8m). Das sollte für die Möbel, die wir behalten wollen, ausreichen. Den Rest werden wir verschenken bzw in den Container werfen. Der Transporter ist von 4 auf 3,5 Tonnen abgelastet. Damit kann er mit Führerschein B gefahren werden. Ende 2020 ist er 30 Jahre alt und kann als historisches Fahrzeug umgemeldet werden. Dann sind Umweltzonen auch kein Problem mehr. Ich denke, dass ich ihn in Spanien verkaufen kann (morgen geht er in die Werkstatt, bekommt einen neuen Zahnriemensatz, eine neue Wasserpumpe und neue Kupplung). Nicht grad preiswert, aber ich will niemandem Schrott andrehen. Wie schaut es in Spanien mit dem H-Kennzeichen aus?
      LG,
      Gerd
       
    • Von malagaa
      Hola a todos
       
      Ich finde es nach wie vor beeindruckend das man in Barcelona z. B. Soviele eisenbahntunnel unter der Stadt gebündelt hat.  In Deutschland hat man ja nicht den Regional gueterzug und Fernverkehr unter der Erde. 
       
      Ich feande die Lösung auch fuer d besser. 
       
      Wie seht ihr das? 
    • Von OleHola
      Hallo zusammen,
      ein Bekannter war grade bei mir und berichtete, man bekäme nur noch eine NIE, wenn man einen Arbeitsvertrag vorlegen könnte, der mindestens über ein Jahr läuft.
      Ist das tatsächlich so oder hat er da etwas falsch verstanden? Denn damit würde sich Spanien doch ins eigene Fleisch schneiden. Hier kommen ja viele Deutsche, Engländer und so hin, die nicht in Spanien wohnen und arbeiten, aber in Spanien ein Haus oder eine Wohnung kaufen (dazu braucht man eine NIE).
  • Aktuelles in Themen