Empfohlene Beiträge

Hallo, wir möchten mitte des Jahres nach Spanien auswandern. Wie ist es den in Spanien mit deutschen Handwerken, sind die da sehr gefragt? Bin Malermeister und wollte mich mal vorab erkundigen, kann mir jemand dazu was sagen?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

deutsche Handwerker sind meines Wissens sehr gefragt in Spanien! Voraussetzung sind gute (lokale!) Sprachkenntnisse. Ein meister-abschluss ist natürlich sehr von Vorteil.

De weiteren stellen deutsche communities auch immer gerne ein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Gleiche Inhalte

    • Von nengiwa
      Hallo,
      BWL, Student, 25 Jahre alt,mache gerade ein Auslandsjahr in Spanien.  Ein Traum ist es mal in einem nicht englischsprachigen Land zu leben, zu arbeiten und eine dritte Fremdsprache zu lernen. Ich kanns mir beim besten Willen nicht mehr vorstellen ein Leben in einem Land(Deutschland) zu leben und nur Englisch als Fremdsprache zu sprechen.
      - Bin Mittlerweile seit 3 Monate in Spanien, Alltagsunterhaltungen mit Spanier sind möglich , wenn diese langsam sprechen ( Sprachkurs A2 Niveau - Bis Ende des Aufenthaltes werde ich von den Kursinhalten bei B1 angelangt sein).
        - Leider sind alle Veranstaltungen (außer des Spanischkurses auf Englisch), Kontakt in der Freizeit leider überwiegend zu Internationalen Studierenden, und nur ein Spanischen Freund. Ich war Dadurch schon ein paar mal feiern im Barvierttel mit einer Gruppe von Spaniern, aber allgemein ist es super schwer Kontakte zu Einheimischen aufzubauen.  Aber zu 90% Kontakte sind internationale Studierende.. Trotzdem versuche ich mich mit denen auf Spanisch zu unterhalten, sofern die das können, und Englisch so gut es geht zu vermeiden.
       - Versuche täglich wie möglich Spanisch zu sprechen(Mind. 1-2 Stunden am Tag Small Talks,   Leuten nach dem Weg fragen, im Laden , Unicampus etc)
      - Meine Grammatik ist vermutlich scheußlich, und ich habe bestimmt einen super starken Akzent etc. , aber ich gebe mein bestes
      Ist es möglich nach einem Jahr fließend Spanisch zu sprechen? Wie sind die  Chancen nach dem Studium einen Job zu finden?(Vermutlich sehr niedrig, da hohe Arbeitslosigkeit,  und 1 Jahr Spanienaufenthalt vermutlich nicht genug sind um mit Mutttersprachlern auf dem Arbeitsmarkt zu konkurrieren). Gibts irgendwie Nischen?  (Internationale Firmen). Vermutlich sind meine Chancen in Frankreich größer,  da die Wirtschaftslage nicht so schlimm ist wie in Spanien.
      Wie lange leben Sie bereits In Spanien? Und wie lange haben Sie gebraucht dies und das auf Spanisch zu können(Aussprache, Unterhaltungen bis hin zu fließend sprechen) . Hatten Sie Vorkenntisse bevor Sie hierhin kamen? Wie sind Sie beim Spanisch lernnen vorgegangen. Wie ist ihr Spanisch jetzt nach so und soviel Jahren.... Wo arbeiten Sie? Würde mich sehr über die Erfahrungen von anderen Deutschen freuen!
       
       
       
       
    • Von Joaquin
      Dieser Artikel zur N.I.E. wird in der SpanienWiki weitergeführt:
      SpanienWiki: NIE
      (Bild: Frank Vincentz unter CC BY-SA)
    • Von F.Art
      Hallo,
      derzeit lebe ich mit meiner serbischen Frau in Serbien, aber ich bin Deutscher und wir überlegen den Schritt zu unternehmen nach Spanien aus zu wandern.
      Daher wollen wir uns über die Lebensunterhaltskosten, Arbeitssuche und Aufenthaltsbestimmungen informieren, sowie Empfehlungen von erfahrenen Auswanderern.
      1. Der Aufenthalt für mich ist kein Ding, aber wie Sieht es mit meiner serbische Frau aus?
      2. Berufliche Chancen? Ich habe zwei Berufe, Elektroinstallateur und Assistent für Informatik.
      Meine Frau ist hier Lehrerin. Ich spreche Deutsch und Englisch. Meine Frau spricht Roma, Serbisch und Englisch.
      3. Lebensunterhalskosten und sonstige Dinge.
      Als Lebensort stellen wir uns ein Ort vor der nicht zu groß ist und nicht zu viel Trouble hat. Eher ein Dorf als eine Stadt, allerdings auch nicht hunderte Kilometer von der Zivilisation entfernt.
      Was für hilfreiche Infos könnt ihr uns geben?
       
      Gruß F.Art
    • Von fuertemoni
      !!!Existenzgrundlage!!!--
      "Curry House" Costa Calma auf der Trauminsel Fuerteventura ACHTUNG !!! Preis NUR auf Anfrage

      Gut eingeführter laufender Imbiss im Süden der Insel Fuerteventuras wegen plötzlichem Todesfall abzugeben.
      Der Laden läuft und kann jederzeit übernommen werden...AUFSPERREN UND LOSLEGEN!!
      Selbstverständlich werden Sie in allen bürokratischen Angelegenheiten unterstützt und erhalten Einsicht in 
      alle Papiere und Zahlen.
       
      Bei Interesse und Rueckfragen kontaktieren Sie bitte Nicole (Steuerbüro/deutsch /spanisch/englisch)
       

    • Von Joaquin
      In Madrid habe ich etwas gehört, was ich schon lange nicht mehr gehört habe. Eine Panflöte, welche auf und ab gespielt wurde und damit einige Töne der Tonleiter auf- und abgespielt wurden. Wenn man derartiges in Spanien hört, dann ist dies in der Regel das Erkennungszeichen eine Straßen-Scheren- und Messerschleifers, der fahrenden Zunft. So wie in Deutschland der fahrende Eiermann seine Klingel am Fahrzeug hat, machen sich in Spanien die Scheren- und Messerschleifer durch das einfache Spielen der Panflöte bemerkbar.
      Wer also diese Panflötentöne hört, sollte einfach mal einen Blick aus dem Fenster werfen und diesem Handwerker bei der Arbeit zuschauen. Oder wenn man einige Sachen hat die geschliffen werden sollten, dann sollte man sich auf den Weg auf die Straße mit diesen machen und nicht das Kleingeld vergessen
  • Aktuelles in Themen