Jump to content

Der Bachelor besucht Spanien


Joaquin

Recommended Posts

Bei all den negativen Nachrichten, freut es mich doch, wenn so etwas unheimlich interessantes in meinem Newsfeed auftaucht. Der Bachelor kommt nach Spanien.
 
Für all jene die sich in der hippen TV-Welt nicht auskennen, es geht hier nicht um einen akademischen Grad, sondern um eine TV-Sendung in dem zig Frauen um die Gunst eines Mannes werben. Klingt blöd, ist im Fernsehen aber tatsächlich noch um zwölf Ecken bescheuerter.
 
Ich persönlich habe es wohl nie länger als 10 Minuten ausgehalten, bevor ich da umgeschaltet habe. In der Regel waren es gefühlte 30 Sekunden, bis ich bemerkt habe, dass ich dort hinein gezappt habe, um dann schnell weiter zu zwitchen.
 
Vielleicht liegt es auch daran, dass ich als Mann, nicht die Zielgruppe bin. Aber ich denke nicht, dass es hier am Geschlecht liegen kann, denn auch die Sendung "Bachelorette – Die Traumfrau", wird von mir ebenso großzügig ignoriert.
 
Aber zurück zum überaus interessantem Thema. Wie mir durch meine aggressiven Wegschaltreflexe entgangen ist, befindet sich unter den Kandidatinnen/Bewerberinnen auch eine, deren Eltern in Spanien leben. Also diese Susi gehört zu den vier letzten Finalistinen/Auserwählten und da ist es dann so Brauch, dass sich die möglichen Paare mit den "zukünftigen" Schwiegereltern treffen. Also ganz im Westen Spaniens, an der Küste des Meeres, bei Valencia in der Stadt La Nucia, lebt Familie Huber und daher findet dann dort die nächste Sendung vom Bachelor statt.
 
Menschenschinder, was bin ich aufgeregt, das darf ich dann natürlich nicht verpassen. Und damit ihr auch nicht so ganz dumm aus der Röhre schaut, wenn ihr beim Bäcker gefragt werdet, ob ihr das mit dem Bachelor in Spanien auch mitbekommen habt, hier noch die wichtigsten Infos zu Susi.
 

Bachelor-Kandidatin Susi wurde 1986 in München geboren. Heute lebt die kesse Blondine mit ihrer Großfamilie samt Oma und zwei Hunden im sonnigen La Nucia, Spanien.

Genau wie für ihre Schwester Steffi, ist Tanzen für sie das Größte. Deshalb betreibt die Zahnarzthelferin ihre Leidenschaft mittlerweile sogar professionell.
Steffi wollte auch den Bachelor erobern, musste sich aber in der ersten 'Nacht der Rosen' von ihrer Schwester und dem Bachelor verabschieden.

Nachdem ihre letzte Beziehung nach sieben Jahren aufgrund seiner Untreue scheiterte, sehnt sich Susi nun wieder nach einem Partner an ihrer Seite, der es ernst mit ihr meint. Vor allem Südländer haben es ihr angetan. Ob der Bachelor Susis Vorstellungen wohl gerecht wird? Wenn er sie dann auch noch mit einem Date bei Kerzenschein, einem Glas Wein und romantischer Musik überraschen sollte, kann eigentlich nichts mehr schief gehen.

Bachelor-Kandidatin Susi: "Ich flirte mit meinen Augen"


Ach Kinders, was bin ich uffgerescht wegen dem Bachelor und der Susi ;)

Link to comment
Guest Annalena

Ich habe tatsächlich von der ersten Staffel ein paar Folgen gesehen.

Es war alles so gestellt und unwahr, dass ich es seit dem nie wieder angesehen habe.

Auch das Café würde ich nicht besuchen.

Lebe lieber in der realen Welt.

Link to comment

Vorab: Nein, ich bin als Mann wohl nicht Zielgruppe und muss nur ganz gelegentlich "leiden". Aber was doch zu denken geben muß:

Niemand sieht den Bachelor

Keiner interessiert sich für Bauer sucht Frau

Alle lästern über Schwer verliebt

........

Aber dennoch haben all diese Formate ihren Platz im Fernsehen gefunden und laufen, teilweise seit Jahren.

Link to comment
Guest Annalena

Wenn wir uns auf einen Strandspaziergang, anschließendem Mittagsmenü in einer spanischen Dorfbar und beim nächsten Mal auf einen Spaziergang in den Bergen einigen, bin ich dabei.

Link to comment

Die Susi darf nun ohne Rose davon traben. Tja, hätte sie ihn nur mal geküsst :)

Verstehe ich eh nicht, da sind lauter Frauen, die wissen, dass er eh mit allen anderen in der Sendung rummacht und die nehmen das so hin. Und wenn schon alle mit dem Typen rum machen, dann hätte Susi ebenso ihn wenigstens küssen können. Aber eine die ihn ihrem Alter eh nur eine Beziehung von ein paar Monaten geschafft hat, die wäre mir auch ein wenig suspekt ;)

Link to comment

... Verstehe ich eh nicht, da sind lauter Frauen, die wissen, dass er eh mit allen anderen in der Sendung rummacht und die nehmen das so hin. Und wenn schon alle ...

jammi jammi.....    :sick:      oder man könnte auch sarkastisch sagen "So sind 'se halt"    ***grins***

Edited by dreamsailor
Link to comment
Guest Gast1681

Blöde Show hin oder her, aber kommt ein eher "Normalo" so schnell und billig ins Fernsehen und damit in die Stuben vieler Männer? Ist doch egal ob die Show heißt der Bachelor, the next Top Model, oder Dschungel König/in, the biggest loser, und wie sie alle heißen. Es dient nur dem einen, nämlich bekannt zu werden und das schaffen sie ja immerhin :-)

Link to comment
Guest Annalena

Ich gebe Bruny Recht. Diesen Frauen ist alles Recht, wenn sie nur ins Fernsehen kommen. Mann nennt sie dann C-Promis.

Sie kochen dann im Promi-Diner und gehen in den Dschungelcamp.

Die bekommen dann für öffentliche Auftritte bis zu 5.000,- € pro Tag. Mir unverständlich, aber es ist so.

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Unser Netzwerk + Partner: Italien-Forum