Empfohlene Beiträge

Da muss man einfach mal hin! Allein das Klima ist ganzjährig großartig, im Sommer ist es zugegeben ein klitzekleines bisschen heiß, aber dafür gibts ja den Strand gleich daneben. Mir persönlich gefällt auch die Landschaft außen rum sehr gut. In Barcelona selbst gibts natürlich auch noch seeeehr viel zu sehen. Die Sagrada Familia gehört zum must-visit, aber auch der parc güell ist absolut sehenswert. Der wurde ja von Gaudi entworfen, der ist ein wenig das Pendant zu Hausmann in Paris. Von dem gibts wirklich sehr viel zu bewundern. Der Font Magica gehört auch zu meinen Lieblingspunkten, tolle Licht- und Musikshow in der Nacht. Absolut empfehlenswert! Mein absolutes Highlight der Stadt wird wohl immer die Rambla bleiben, weil man hier so viele Möglichkeiten hat was zu machen. Natürlich alles überteuert wie es sich für Touristenballungsräume gehört, aber 1-2 Querstraßen weiter kann man schon wieder zu einem akzeptablen Preis gut essen. Auf der Rambla selbst gibt es an mehreren Punkten Künstler, die einen mit größtem Vergnügen zeichnen. Ich hab eine Karrikatur von mir machen lassen, das sah dann auch dementsprechend aus. :D 
Restaurants findet man quasi an jeder Ecke, empfehlen kann ich auf jeden Fall paellas(eigentlich überflüssig, dass ich das in einem Spanien-Forum schreibe :D ) . Die findet man wirklich überall, versucht einfach nicht an den Hauptattraktionen zu essen, sondern in Seitenstraßen dazwischen. Passt außerdem gut auf eure Wertsachen auf !  

Ich kann euch Barcelona wirklich nur wärmstens ans Herz legen! :)

Mein Freund Julian und ich haben auf unserer Website noch mehr zu Barcelona geschrieben, falls es jemanden interessiert :)

Liebe Grüße,

David

 

bearbeitet von urlaubsliebhaber

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Paellas in Barcelona essen zu wollen (oder besser gesagt, sich das ueberhaupt zu trauen) - und dann auch noch an den Hauptattraktionen - ist wie ein Fischbroetchen im Englischen Park zu bestellen. Kann nur in die Hose gehen. Wenn Dir die tiefgefrorenen Paellas an den Hauptattraktionen zu voellig ueberteuerten Preisen vom Supermarkt Mercadona gefallen haben, dann geh bloss nie in ein richtiges Restaurant ausserhalb, wie z.B. La Canasta in Castelldefels, La Fonda, La Barcelona del Salamanca etc. im Olympischen Hafen - Du koenntest vor lauter Begeisterung einen Herzanfall bekommen :P da kostet 'ne Paella aber auch 4mal soviel, nur ist sie im Gegensatz zum Mercadona Muell das auch wert.

Gruss aus Barcelona.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey!

Barcelona bedeutet für mich die Stadt voller Leben und Liebe, endloser Möglichkeiten der Freizeitgestaltung, voller Kultur, Energie und Lebensfreude. Es gibt wirklich viel zu tun und viel zu sehen in dieser katalanischen Hauptstadt. Ich würde empfehlen, solche Sehenswürdigkeiten zu besichtigen:

1. Das Gotische Viertel. 

2. Park Güell.

3. Sagranda Familia.

4. Passeig der Gracia. --- Diese Shoppingmeile der Stadt gilt als Finanzkern und Hauptstraße des Viertels mit dem Namen „Eixample“, was Erweiterung bedeutet. Hier gibt es eine riesige Auswahl an Läden zum Shoppen, vor allem aus dem höheren Preissegment, sowie viele Restaurants und Bars. Zwei architektonisch besonders herausstechende Gebäude befinden sich hier: La Pedrera und Casa Batlló, weitere Werke von Gaudí, die schon von außen betrachtet echte Wunderwerke sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 10.5.2017 um 14:38 schrieb Mica:

Paellas in Barcelona essen zu wollen (oder besser gesagt, sich das ueberhaupt zu trauen) - und dann auch noch an den Hauptattraktionen - ist wie ein Fischbroetchen im Englischen Park zu bestellen. ...

 

Dieses Thema ist zwar schon etwas älter, aber dennoch ... Der Meinung von Mica kann man sich nur anschließen. Barcelona ist nun wahrlich kein Ort für Paella, obwohl die vielen Touri-Fallen am Paseo de Gracia oder den Ramblas so etwas anbieten. 

Persönlich mache ich einen weiten Bogen um die Ramblas.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich finde Paella sowieso überbewertet,aber das ist Geschmackssache,natürlich ist das Essen auf den Ramblas schlecht und teuer,sin ja keine Stammgäste da.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Paella ist vermutlich die Kochvariante, die in Italien ihre Ausprägung in der Pizza oder in Deutschland im Eintopf wiederfindet, wenn man alle Reste der landesüblichen Küche zusammenpackt und aufwärmt.

Ich esse schon recht gerne "Arroz Negro", also die Paella-Variante mit der Tinte von Tintenfischen. Aber natürlich nicht in Barcelona bzw. niemals dort im Zentrum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jetzt habe ich doch tatsächlich auf den Link im ersten Artikel geklickt. Eigentlich hätte man es schon am ersten Satz des Posts erkennen müssen, dass dies ein Fake-Beitrag eines Werbetreibenden ist. "Allein das Klima ist ganzjährig großartig, im Sommer ist es zugegeben ein klitzekleines bisschen heiß, aber dafür gibts ja den Strand gleich daneben. ... " ist. Welcher New-Comer in Barcelona kennt sich im April schon über das ganzjährige Klima - bspw. im Sommer - der Stadt aus? Und die Sache mit der Paella ...

bearbeitet von gran capitan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Gleiche Inhalte

    • Von Albert
      We are currently looking for high/native German speakers to be part of a top-quality team. You will be giving support to a world famous technological leading company as a Customer Service Agent.
      The position could be at home or in the office.
      Your main tasks will be:
      -Take incoming user requests (via telephone, email ...), log call details into case management systems and provide response and resolution within SLA to customers. 
      -Aim for the highest Customer Satisfaction Surveys scores, actively updating customers with status and resolution progress reports. Their happiness is our happiness. 
      -Delivery of high caliber Customer Service on post-sales requests (delivery, warranties, refunds, ...)
      -Inbound sales support and selling of products to increase revenue while ensuring the highest level of customer satisfaction.
      -Achieve sales goals set up on a quarterly basis while providing an excellent customer experience.
      -Logging and following up on orders or requests.
      -Capturing all required data elements in CRM as required by clients, policies and products.
      We offer:
      -Full-time (39 hours/week) or Part-time contract
      -Schedule: From Monday to Friday (1 or 2 Saturdays per month)
      -Salary for 39 hours/week: 19.800 Euros gross/year package (Fix+Bonus)
      -Opportunity to join an international team
      Minimum requirements:
      -High/native speaker of German
      -Fluent English speaker.
      -Excellent communication skills in a variety of customer facing situations.
      -Standout colleague.
      -Previous experience in similar position is a plus.
      -Positive and dedicated attitude.
      -High motivation.
      -Patience, flexibility and adaptability.
      If you are interested please send your CV
      _The recruitment processes and people involved in them (both recruiters and Project Managers) will not discriminate any candidacy because of age, disability, ethnic, marital status, gender, nationality, ideology, politic, race, religion and sexual orientation
    • Von Gimel
      Hallo zusammen,
      ich bin seit einem Jahr mit einem netten jungen Mann aus Barcelona in einer Fernbeziehung. 
      Mein Freund wohnt mit seiner Familie in Barcelona und verdient da auch für spanische Verhältnisse recht passabel. 
      Ich studiere derweil in Deutschland Medizin.
      Der Plan ist, dass mein Freund in einigen Jahren zu mir nach Deutschland zieht. Ehrlich gesagt wär mir das auch lieber so, weil ich schon davon ausgehe, hier später besser bezahlt zu werden und zudem mag ich Deutschland bzw. gerade da, wo meine Familie wohnt, echt ganz gerne. 
      Aber es ist ja nur fair gegenüber meinem Freund, wenn ich mich auch mal in die andere Richtung informiere. Auch für denn Fall, das wir mal später auf Grund von familiären Notfällen oder dergleichen zusammen zurück nach Spanien ziehen. 
      Die offizielle Anerkennung sollte ja dank EU kein Problem sein.  Die Sprache da schon eher, aber an der Uni gibt es ja jede Menge Spanischkurse und ich hatte auch Latein und Spanisch schon in der Schule. (Gut, okay, speziell in Barcelona kommt jetzt natürlich noch die Katalanisch Problematik dazu.)
      Das ist jetzt natürlich im ganzen irgendwie super speziell und wenn da niemandem was zu einfällt, auch kein Ding. Aber vielleicht weiß ja trotzdem jemand was. 
      Auch gerne bezüglich Unterschiede zwischen den Fachrichtungen etc.
      Liebe Grüße
      Gimel
    • Von Joaquin
      Dieser Artikel zum Feuerlauf - Correfoc wird in der SpanienWiki weitergeführt:
      SpanienWiki: Feuerlauf
       
      Correfoc - Der Feuerlauf in Spanien
    • Von drallcom3
      Hallo,
      ich ziehe nach Barcelona und habe einige Fragen. Bei euch Spanien-Experten finde ich sicherlich einige gute Antworten .
      Ich habe einen unbefristeten Vertrag bei einer spanischen Firma.
      1. Wie sieht es mit der Krankenversicherung aus? Muss ich mich bei der deutschen Krankenkasse abmelden? Bin ich automatisch in Spanien versichert? Bei der Frage bin ich mir momentan am unsichersten.
      2. Die Arbeitszeit dort wird problemlos von der deutschen Rentenkasse (o.ä.) angerechnet?
      3. Welchen Steuersatz empfehlt ihr: residentes (IRPF) oder no residentes (IRNR)? Vermutlich habe ich ein paar Wochen Zeit für die Entscheidung, sobald ich dort anfange.
      4. Muss ich außer Wohnsitzanmeldung und NIE dort noch irgendwas möglich fix erledigen?
      5. Irgendwelche grundlegenden Tipps, die ihr damals auch gerne bekommen hättet?
      Ich bedanke mich schon mal im voraus ganz herzlich!
    • Von Anglina
      Wir haben eine grosse Finca, abseits von Tourismus. Einen grossen Garten und Anbau. Zum Abschalten total geeignet, wer einmal selbst tätig werden mag darf sich hier auch austoben.
       




  • Aktuelles in Themen