Empfohlene Beiträge

Man muss wegen Schwierigkeiten …. Einen Hinweis geben??

…zur besseren Lesbarkeit wird in der Regel auf die zusätzliche Verwendung der weiblichen und diversen Form verzichtet. Wir möchten aber explizit darauf hinweisen, dass die überwiegend alleinige Verwendung der männlichen Form hier als geschlechtsunabhängig zu verstehen ist und wir niemanden diskriminieren möchten……

... Soviel zur offiziellen Form…???

Braucht man nun einen solchen Zusatz  selbst im Anhang von Schreiben oder SMS.   Entsteht die Frage wie unterhalten  Sie sich  jetzt   im Allgemeinen. bzw. versuchen es?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier mal eine Erklärung aus dem Internet.

https://www.sekretaria.de/bueroorganisation/korrespondenz/geschaeftsbriefe/anrede-intersexuelle-drittes-geschlecht-divers/

Natürlich kann man sich für seinen persönlichen Bedarf Anreden in der Form vorformulierter Texte abspeichern. Und natürlich sollte jede Person so angesprochen werden, wie sie es zumindest laut dem Gesetz verlangen kann.

Ich persönlich halte aber nichts davon, eine Anrede zu benutzen, die über Damen und Herren, oder Frau und Herr hinausgehen, wenn das nicht ausdrücklich vom Empfänger gewünscht wird.

Was sollte ich zum Beispiel schreiben, wenn ich eine Notarin oder einen Notar anschreibe und auch „das 3. Geschlecht“ berücksichtigen würde?

Ich glaube die ganze Sache wird nur unbegründet hochgekocht.

Genauso einen Irrsinn wäre es die Anrede „Fräulein“ wieder einzuführen, oder vielleicht auch gleich „Männlein“ dabei.

Viele Grüße aus Andalusien

Helmut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Punkt auf dem i war zur Zeit der Bundespost die Amtsbezeichnung "Postamtmännin". Und dann die Haarspalterei mit Friseuse-Friseurin. Aber mit irgendwas muss man die Leute ja beschäftigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Gleiche Inhalte

    • Von Joaquin
      Hier sind Abkürzungen der spanischen Sprache, aufgeführt in alphabetischer Reihenfolge. Dabei handelt es sich sowohl um übliche lexikalische Abkürzungen, als auch Abkürzungen der Umgangssprache und offizielle Abkürzungen für Institutionen und Firmen.
      A
      AENA Aeropuertos Españoles y Navegación Aérea (Die staatliche Betreibergesellschaft aller inländischen Flughäfen Spaniens) AEAT Hacienda (Finanzamt) B
      BCN Barcelona (Hauptstadt der Autonomen Gemeinschaft Katalonien in Spanien)   C
      CIU Convergència i Unió (Parteienbündnis mit regionaler Verankerung in der spanischen Autonomen Region Katalonien)   D
      D. Don (Herr (als Anrede)) DPM De Puta Madre (Umgangssprache für richtig gut) Dr. Doctor (Doktor/Arzt)   E
      ERC Esquerra Republicana de Catalunya (Republikanische Linke Kataloniens) etc. etcétera (und so weiter) F
      G
      H
      I
      IPC Indice de Precios de Consumo (Inflationsrate) IRPF Impuesto sobre la Renta de las Personas Físicas (Lohnsteuer) ITV Inspecion Tecnica de Vehiculos (spanische Hauptuntersuchung/TÜV) IU Izquierda Unida (Vereinigte Linke) J
      K
      L
      LFP Liga de Fútbol Profesional (Spanische Fußball-Liga)   M
      N
      N.I.E. Número de identidad de extranjero (spanische Steuernummer für Ausländer) NPI Ni Puta Idea (nicht die leiseste Ahnung)   O
      P
      p.ej. por ejemplo (zum Beispiel) PNV Partido Nacionalista Vasco (Baskische Nationalistische Partei) PP Partido Popular (konservative politische Partei in Spanien) PSC Partit dels Socialistes de Catalunya (sozialdemokratische Partei in Katalonien) PSOE Partido Socialista Obrero Español (Spanische Sozialistische Arbeiterpartei)  
      Q
      R
      renfe red national de los ferrocarriles españoles (Spanische Bahngesellschaft) S
      Sr. Señor (Herr (als Anrede)) Sra. Señora (Frau (als Anrede))   T
      TAE Tasa Anual Equivalente ((Jahres)- Zinssatz ) TVE Televisión Española (größte Fernsehnetzwerk Spaniens)   U
      Ud. Usted (Sie (Sg.) (als Anrede))   V
      W
      Y
      X
    • Von Joaquin
      Als die spanische Sprache versteht man das Kastilisch oder die kastilische Sprache (spanisch castellano), auch Kastilianisch genannt. Es ist eine romanische Sprache und hat seine Herkunft im Latein. Es ist die offizielle Amtssprache in Spanien und wird in zahlreichen Ländern von Südamerika und anderen Teilen der Welt gesprochen.
      Verbreitung
      Bei den meist gesprochenen Sprachen der Welt, rangiert Spanische je nach Quelle und Definition auf Platz zwei bis vier. Bei den meist gesprochenen Sprachen weltweit, wo sowohl Muttersprachler als auch Zweitsprachler gezählt werden, rangiert Spanisch nach Chinesisch, Hindi und Englisch, an vierter Stelle. Als Muttersprache nimmt Spanisch nach Chinesisch den Platz zwei ein und ebenso als Weltsprache und Handelssprache nach Englisch. Im Internet rangiert Spanisch an dritter Stelle, der genutzten Sprachen.
      Sonderzeichen
      - Spanische Sonderzeichen auf einem Computer
      Die spanischen Sonderzeichen kann man je nach Computer und Betriebssystem auf unterschiedliche Art und Weise generieren. So kann man sich oft eine virtuelle Tastatur einblenden lassen und dort die gewünschten Sonderzeichen eingeben oder die Tastatur komplett auf das spanische Tastaturlayout umstellen. Bei letzterem muss man nur wissen wo dann die jeweiligen Zeichen im Original angeordnet sind.
      - - Spanische Sonderzeichen auf einem Windowsrechner
      Wenn man über keine spanische Tastatur verfügt, kann man trotzdem leicht mit spanischen Sonderzeichen schreiben. Eine Methode ist bei windows-Rechnern, indem man die [ALT]-Taste benutzt und einen dreistelligen Ziffernfolge auf dem Nummernblock. Bei Laptops, die über keinen separaten Ziffernblock verfügen, kann die Kombination Bei Laptops, die keinen separaten Ziffernblock haben, gilt die Kombination [ALT]-Taste + [FN]-Taste + <Ziffernfolge>.
      ñ = [ALT]-Taste + 164 Ñ = [ALT]-Taste + 165 ¿ = [ALT]-Taste + 168 ¡ = [ALT]-Taste + 173 á = [ALT]-Taste + 160 Á = [ALT]-Taste + 181 é = [ALT]-Taste + 130 É = [ALT]-Taste + 144 í = [ALT]-Taste + 161 Í = [ALT]-Taste + 214 ó = [ALT]-Taste + 162 Ó = [ALT]-Taste + 224 ú = [ALT]-Taste + 163 Ú = [ALT]-Taste + 233 ç = [ALT]-Taste + 135 Ç = [ALT]-Taste + 128 ª = [ALT]-Taste + 166 º = [ALT]-Taste + 167 - - Spanische Sonderzeichen auf einem Apple-Mac-Rechner
      Bei Apple-Mac-Rechner können Akzente leicht mit der entsprechenden [Akzent]-Taste zwischen dem [ß] und dem [Löschen-Pfeil] eingegeben werden. Dazu erst die [Akzent]-Taste drücken und anschließend den entsprechenden Buchstaben. Um ein Akzent von links oben nach rechts unten zu erhalten drückt man zuerst dir [Shift]-Taste gleichzeitig mit der [Akzent]-Taste. Die Tilde erhält man, indem man die Tasten [Alt] sowie [N] drückt und anschließend den entsprechenden Buchstaben. Cedille erhält man indem man die [Alt]-Taste und die [c]-Taste drückt und wahlweise dazu noch die [Umschalt]-Taste für das groß geschreibene Ç.Das umgedrehte Ausrufezeichen und Fragezeichen erhält man, indem man die [Alt Gr]-, die [Umschalt]- und die normale Fragezeichen- bzw. Ausrufezeichen-Taste drückt.
    • Von Joaquin
      Im deutschen Fernsehen läuft zur Zeit die neue Werbung zum VW-Caddy mit Marcel Glauche und Fritz Tietz und da ist mir doch tatsächlich etwas interessantes aufgefallen.

      Am Ziel ihrer doch wohl längeren Reise kommen sie zu einer älteren Frau um ihre Arbeit zu erledigen und nun ratet mal welche Sprache sie spricht?

      VW Caddy "Reise" Werbespot
       

      Na, wer erkennt die Sprache?
       
    • Von Joaquin
      Spanisch nimmt als
      und je nach Quelle den Platz 2 bis 4 ein. Bei den Muttersprachlern, soll Spanisch den Platz 2 hinter Mandarin aber noch vor dem Englisch einnehmen, Auch soll Spanisch nach Englisch, die am meisten, gelernte Sprache weltweit sein. Ebenso gehört Spanisch zu den sechs offiziellen Amtssprachen der Vereinten Nationen (UNO).
      Da aber auch Internet aus unserem Alltag nicht mehr weg zu denken ist und auch gesellschaftlich eine immer stärkere Rolle einnimmt, ist auch dort die Dominanz einer Sprache, ein wichtiger Faktor und Indikator.
      Laut Internet World Stats, ist Spanisch mit einem Anteil von 7,8%, die dritthäufigste Sprache im Internet nach Madarin (24,2%) und Englisch (26,8%), und vor dem Japanisch mit 4,7%. Kurz darauf folgt Portugiesisch mit 3,9% und dann aber auch schon Deutsch, mit 3,6%. Auch ein Indiz dafür, wie wichtig das Internet für die deutschsprachigen Länder ist.

      Da Spanisch auch in zum Teil ärmeren Regionen von Süd- und Mittelamerika gesprochen wird, kann sich diese Zahl mit der Erschließung des Internets für diesen Teil der Bevölkerung, noch ein wenig zu Gunsten der spanischen Sprache verschieben. Hier dürfte es spannend sein zu sehen, wie sich die Zahlen in den nächsten Jahren verändern, da sie auch Auskunft über den Zugang ärmerer Bevölkerungsschichten zum Internet verdeutlichen können.
    • Von Rambam
      Ich hab letztens mal gehört oder gelesen das in der spanischen Sprache bis zu 5000 arabische Wörter als Basis für spanische Wörter mit eingeflossen sind.
      Stimmt dies wirklich? :eek:
  • Aktuelles in Themen