Jump to content

Auswandern erste planung was wo wie


Recommended Posts

Hallo zusammen ich habe nun schon einwenig mich in das Forum eingelesen und finde es schon klasse.

Zu meiner Person

Bin 29 jahre und meine Frau 25 Jahre

Ich arbeite seit 15 Jahren in der Gastronomie und bin auch gelernter Koch

Meine Frau arbeitet HB mit Versicherungen und NB seit jahren im Service

Unser Plan .........

Wir haben die möglichkeit in 6 Jahren das Restaurant meiner Tante zu übernehmen es ist Deutsche Küche und läuft seit über 20 Jahren BOMBE

die Lage ist top und liegt direkt am Strand in Spanien (Festland).

Nun wollen wir uns mal überlegen was wann wie gemacht werden sollte

Wir dachten nun

3 Jahre vor Tag X anfangen mit Spanisch lernen ( Klar das ist mit das wichtigste) reichen 2jahre ??

1 Jahr vor Tag X rüber und erst mal im angesteltem verhältnis Betrieb kennenlernen

Tag X es übernehmen ABER

Was muss man alles beachten wenn man auswandern möchte und sich selbstständig machen möchte ??

Meine Tante meinte es gebe schon leute die für einen die Spanischen Behördengänge machen bzw Hilfestellung geben.

Gibt es eine Checkliste mit sachen die gemacht werden müssen ??

Was ich wo beantragen muss??

Von der N.I.E. habe ich schon gelesen ist die steuernummer die mit das wichtigste ist was beantragt werden muss.

Viel text viele fragen aber es steht nun mal auch noch alles in den Kinderschuhen

Gruß dennis

Link to comment
  • Replies 75
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

post-607-1385423667,7329_thumb.gif bei uns im Spanien-Treff A.C.D.C.!

Na, das sind ja Zukunftsperspektiven, Donnerwetter!

Mir drängt sich jetzt sofort der Satz auf: Abwarten, was die Wahlen gebracht haben. Doch 6 Jahre sind eine lange Zeit. Bis dahin kann sich unendlich viel zum Guten und zum Schlechten wenden. Denken wir positiv.

Mit dem Erlernen der Sprache kann man nicht früh genug beginnen. Ich würde es an Eurer Stelle jetzt schon tun. Ganz lässig und spielerisch, so macht es Spaß und wird nicht stressig.

Den Job selbst braucht Ihr nicht zu erlernen, Ihr seid ja schon mitten drin.

Ein Jahr vor der Übernahme nach Spanien zu gehen ist auf jeden Fall richtig. So erlebt Ihr alle Jahreszeiten und damit auch die Auslastung der Gaststätte.

Die N.I.E.-Nummer (Steuernummer) und das Certificado de Residencia (Aufenthaltserlaubnis) müsst Ihr am besten gleich nach Euren Umzug beantragen. Das könnt Ihr alles allein, denn bis dahin sitzt Euer Spanisch ja schon ganz gut. Wenn Ihr aus Deutschland Euer Auto mitnehmen wollt, solltet Ihr es als Umzugsgut deklarieren. Das bedeutet, dass große Eile geboten ist. Von der Abmeldung in Deutschland (die ist in dem Falle notwendig) bis zur Annahme der Residencia in Spanien darf nur eine gewisse Zeit ergehen. Fragt mich jetzt nicht welche, ich bin zu lange raus aus der spanischen Steuerberatung. Auf jeden Fall muss es schnell gehen. Das kann man dann immer noch genau recherchieren. Auch muss das Auto mindestens sechs Monate auf Deinen Namen (oder den Deiner Frau) laufen, wenn Ihr es einführen wollt.

Wenn Du dann das Restaurant übernehmen willst, musst Du in Spanien einen kurzen Kursus belegen über den Umgang mit Lebensmitteln etc., um die Apertura (Betriebsgenehmigung) zu erhalten. Natürlich werden auch die Örtlichkeiten kontrolliert. Doch da es ein laufender Betrieb ist, sollte alles in Ordnung sein. Man kann allerdings nicht wissen, welche neuen Gesetze es in 5-6 Jahren in Spanien geben wird.

Also mein einziger Tipp im Augenblick: Fangt schon einmal an Spanisch zu lernen. Es ist nie zu früh. Je besser Ihr vorbereitet seid, desto einfacher fällt der Einstieg in Euer neues Leben.

Viel Glück und bleibt dem Forum treu, hier könnt Ihr sicher das eine oder andere schon für Eure Zukunft aufschnappen. Und vor allem: Fragen, fragen, fragen. Wir sind alle gern bereit, unser Wissen an Euch weiter zu geben.

Viel Glück:winken:

Link to comment

Hallo und vielen dank mit der schnellen antwort.

Natürlich wissen wir das in den 6 Jahren noch viel passieren kann doch wir planen immer gern sehr früh um auch wirklich alles mit eingefasst zuhaben.

Ja das mit der arbeit sollte schon klappen und mit dem spielerischen lernen klingt eigentlich auch ganz gut habe auch schon mal 1,5 jahre an der VHS ein spanischkurs belegt somit sind bei mir schon ein paar sachen drin wobei man natürlich auch viel vergisst wenn man es nicht anwendet.

die sache mit dem kurs in der gastronomie wuste ich nicht aber ist ja in deutschland nicht anders somit werde ich das mal auf meine liste schreiben sowie auch die sache mit dem auto.

dazu habe ich noch eine frage wie ist das eigentlich mit dem Tüv usw in spanien da mein größte hobby auch mein auto ist das selbst in deutschland beim Tüv immer grenzwertig ist. Ich habe viele tuningsachen eingebaut und in deutschland eingetragen wie wird das in spanien sein muss ich da dann auch nochmal alles eintragen lassen ???

Denke zwar das ich die ersten jahre keine zeit mehr dafür haben werde doch möchte ich ihn auch nicht verkaufen

[ATTACH=CONFIG]2604[/ATTACH]

gruß dennis

Link to comment

Benvinguts im Treff auch von meiner Seite!

Lilac hat ja schon so zimlich alles gesagt, was zu sagen war.

Die Details werden in 2-4-6-Jahren warscheinlich andere sein(Gesetze- politik), daher halte dich gut über Spanien auf dem Laufenden.

TÜV heißt hier ITV, und es kommt auf die Tagesform der Abnehmer an, manchmal kommt man mit der letzten Karre durch.

Ausländische alte Autos werden gern beäugt...mein Bekannter, VW Käfer, alt, getunt, baut viele Teile vorher aus, da es stressig ist und ewig dauert, bis was eingetragen ist.

Wegen einer Extraleuchte zehnmal hinfahren... neee.

Link to comment

... dazu als Basis-HP für Infos zu Formalitäten in Spanien in Deutsch > diese Seite mit allen möglichen Themenschwerpunkten:

Residentes Europeos**

... und als "Nachschlagewerk" zur Sprache:

Spanisch lernen - Kostenlos online spanisch lernen - super-spanisch.de

... dazu das Spanischlerner-Forum:

Foren-Übersicht • super-spanisch.de

... und als Super Nachschlagewerk zur spanischen Sprache:

HISPANOTECA - Portal de lengua y cultura hispanas. Lingstica contrastiva espaol y alemn - Home

Edited by baufred
Link-Ergänzung "Sprache"
Link to comment

Hallo Dennis,

wenn Du Dein Auto einführen möchtest, wirst Du bei zu vielen Umbauten wohl um eine Einzelabnahme nicht herum kommen. Das kostet natürlich extra, ist aber besser, da dann Ruhe ist im Karton. Ohne Einzelabnahme musst Du jedesmal vor dem ITV alle abbauen, was nicht serienmäßig ist.

Erfahrungsgemäß hat man beim reisenden ITV etwas mehr Chancen durchzukommen. Das ist ein LKW, der von Ort zu Ort fährt, in der Mitte auseinandergeklappt wird zur Bühne incl. Bremsentest etc.. Dort kann man natürlich nicht alles soooo genau prüfen, aber ich fürchte, wenn zu viel verändert wurde, nehmen sogar diese Prüfer mal ihre Tomaten von den Augen :D. Du solltest Dich erst einmal erkundigen, was eine Einzelabnahme für Dein Auto kostet und dann durchrechnen, ob sich das lohnt.

Meinst Du, dass der Gute in 6 Jahren überhaupt noch läuft?:cool:

Link to comment

Ohhhh vielen dank da habe ich ja schon mal was feines zulesen hihihi

hmm also das mit dem ITV hört sich mal garnicht so gut an da werde ich wohl weiter in deutschland angemeldet lassen müssen.

UND Lilac da gehe ich mal schwer von aus fahre den wagen im jahr vielleicht 2000km nur bei schönem wetter oder auf dem hänger :-)

klar werden sich noch viel sachen ändern neue dazu komme und wiederrum andere vielleicht wegfallen

aber so im groben habe ich ja nun schon mal gut was zulesen

Ich danke euch schon mal

und werde nun mal die links nach und nach durchgehen

Link to comment

Guten Morgen!

Denke bitte daran, dass sich das Fahrzeug nur ein halbes Jahr mit deutschen Kennzeichen pro Jahr auf spanischen Straßen befinden darf. Die restliche Zeit müsste er in eine Garage oder zumindest auf einem Privatgrundstück untergebracht sein.

Auch solltest Du daran denken, dass der Wagen trotzdem einen TÜV braucht. Also einmal im Jahr (?) nach D zum ersten TÜV gleich hinter der Grenze, denn zum spanischen ITV kannst Du ja wegen der diversen Extras nicht fahren.

Die spanische Polizei achtet inzwischen schon darauf, ob ausländische Fahrzeuge eine TÜV-Plakette haben. Also hier sehe ich Probleme auf Dich zukommen.:pfeiffen:

Einen Tag voller :sonne:wünsche ich :winken:

Link to comment

das stimmt so nicht ganz, ich bin 2 jahre ohne tuef mit deutschen kennzeichen rumkutschiert:)inzwischen habe ich aber ein spanisches auto, da der alte deutsche karren auseinanderzufallen drohte:winken:

Edited by Lilac
bitte nur zitieren, wenn andere Posts dazwischen liegen.
Link to comment
Guest Gast 1066
das stimmt so nicht ganz, ich bin 2 jahre ohne tuef mit deutschen kennzeichen rumkutschiert:)inzwischen habe ich aber ein spanisches auto, da der alte deutsche karren auseinanderzufallen drohte:winken:

Interessant!

Link to comment
Guest Gast 1066

Das mag stimmen, prüfe ich doch nicht nach, interessant ist das die Dame Esele das hier im Forum so offen schreibt, schliesslich ist es eine kriminelle Handlung!:böse:

Edited by Gast 1066
Link to comment
Guest Gast 1066

@ A.C.D.C. In Spanien wird jetzt wesentlich mehr geprueft und man hat auch ein Punktesystem, ähnlich wie ihr in Flensburg. Ohne TÜV fahren und mit deutschem Nummernschild als Resident wäre eine kriminelle Handlung. In Nerja gab es kurzlich wieder eine Autoversteigerung, alles Autos von Ausländern. Ja, der spanische Staat braucht Geld.

Link to comment

Thema Auto, man kann nur sagen viele gehen damit sorglos um.

Immer wieder, werden von allen Stellen und Foren die Realitäten aufgezeigt.

TÜV / Versicherung bleibt, ab Grenze in DE nach Überschreitung der Zeit, was dann los ist weis man.

DE-Autos in ES, so weitermachen. Es sind Fälle bekannt, die von Steuerhinterziehung bis …….., teilweise Gefängnisaufenthalt reichen.

Bitte jeder nach seinem Gusto. Bis zum Knall, dann sind sowieso die Anderen schuld. :rolleyes:

Link to comment
Guest Gast 1066

Ja, aber es wird erst jetzt mehr kontrolliert. Frueher gab es auch kaum Radarfallen. Erst in letzter Zeit wird man genauer. OK vor 30 Jahren konnte man gut Geld verdienen, wenn man ein Auto mit deutschem Nummernschild von einem Residenten anzeigte, das wurde prämiert. Ich kannte jemanden in Torremolinos der lebte davon. Und warum werden mehr "MULTAS" vergeben? Jeder wird dir sagen das der Staat Geld braucht, darum!

Edited by Lilac
bitte nur zitieren, wenn andere Posts dazwischen liegen.
Link to comment

Ich denke damit sind die massenhaften Verkehrskontrollen von spanischen Autos gemeint.

Teils werden da irrwitzige Strafen aufgerufen:

- kein ITV, TÜV => 250.- Euro

- Kein Verbandskasten => 150.- Euro

- nicht angeschnallt => 150.- Euro

- 8 km/h zu schnell => 150.- Euro

- Nummernschildleuchte defekt => 150.- Euro

- Falsch Parken => 150.- Euro

- Abgelaufener Parkschein 80.- Euro

- Gelbe Zone parken mit Abschleppen 300.- Euro

- Bei Motorrädern: Fahren mit nur 1 Spiegel, im Rest der Welt erlaubt, 150.- Euro

Gut hat es wer ein ausländisches Auto fährt und keine NIE hat......

Link to comment
Guest Gast 1066

OK...aber das ausländische Residenten ihre Fahrzeuge ummelden oder sich ein Fahrzeug mit spanischem Nummernschild kaufen, gehört auch dazu. Tun sie es nicht und fahren dazu noch ohne TÜV etc. wird das eben auch bestraft. Das wurde frueher auch lockerer gehandhabt.

Edited by Lilac
s.o.
Link to comment

Stimmt, habe ich ja auch gemacht. Die Frage ist ob ich es heute nochmal tun würde - ich weis es nicht bei dem Polizeiaufgebot gerade in deiner Ecke. Da stehen sie doch teilweise an jeder Autobahnausfahrt plus am Ortseingang und Ausgang. Mir persönlich ist das etwas zuviel Polizei geworden.

Link to comment
Guest Gast 1066

Das sind meist die spanischen Autos, die zur Versteigerung stehen wegen nicht bezahlter Knöllchen. Autos von Residenten manchmal weil ein Aufenthalt von über einem halben Jahr nachgewiesen wurde und das Auto eine deutsche oder englische Nummer oder welche auch immer hat, nur eben keine spanische.

Edited by Lilac
s.o.
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




×
×
  • Create New...

Unser Netzwerk + Partner: Brasilien Magazin | Italien-Forum