Empfohlene Beiträge

So, wir haben es auch geschafft. Die NIE ist da und das Zertifikat auch schon abgeholt. Wir haben nur ein DIN A4 Dokument bekommen, dachte eigentlich es wäre diese kleine grüne Karte. 

Vielen Dank für Eure Antworten und Hilfe. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das eine hat mit dem anderen erst mal nichts zu tun - fürs Finanzamt ist nur wichtig wo du 183+ Tage bist und Deinen Lebensmittelpunkt hast. Die Residencia ist aber (eigentlich) unabhängig vom Finanzamt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wann beantragt man denn die Residencia? Wenn man in Spanien dauerhaft wohnt (dann ist man wohl auch steuerpflichtig) oder auch wenn man nur ab und zu hier wohnt? 

Wo ist die Grenze/Unterschied von residente und non residente? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das weiß ich nicht genau - ich wurde sehr verunsichert von anderen Leuten die keine Residencia haben und meinen sie ist komplett unnötig.

Da wir komplett und mit Haut und Haaren hier wohnen und auch nicht mehr weg wollen, war für uns klar, dass wir uns die Residencia holen (und haben sie ja auch) :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ziemlich verwirrend. Wenn man im Internet danach sucht bekommt man lauter widersprüchliche Aussagen und Definition. 

Die einen sagen als residente ist man auf jeden Fall gleichzeitig steuerpflichtig und die anderen sagen genau das Gegenteil. 

Wir lassen es jetzt erstmal so wie es ist. NIE und non residente :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Marc P:

.... Wir lassen es jetzt erstmal so wie es ist. NIE und non residente :-)

... da wäre ich aber bei tatsächlicher "Verweildauer" im Land > 183 Tage mehr als vorsichtig:
die "Jagd" der Steuerfahnder ist berets eröffnet:  bei NoResidente mit nachweislich - per gemeldeter Stromverbräuche der Iberdrola an "Hacienda">Finanzamt - längerer Nutzung der Immobilie kann entweder der Eigentümer als "ungemeldeter" Residente entlarvt werden und mit "Multa" dann doch als Resident festgestellt und steuerpflichtig in die Pflicht genommen werden! Ist er nachweislich per Aufenthaltsdauer < 183 Tage als NoResidente zu werten, kommt er in die "Schere" der nachgewiesenen Schwarzvermietung, wenn Verbräuche über mehr als 183 Tage festgestellt werden .... zumindest gibt's erhebliche Erklärungsnot beim ertappten Eigentümer gegenüber der Steuerfahndung ...

... und, die Vereinbarung der Datenabgleiche Finanzamt/Iberdrola ist bereits aktiv und rechtlich in Kraft!!

bearbeitet von baufred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Gleiche Inhalte

    • Von andre
      Hallo alle zusammen!
      Ich bin seit letzter Woche in Madrid und versuche die NIE zu beantragen. Bevor ich überhaupt mit der Recherche dafür angefangen hatte, wurde mir auch schon gesagt, dass ich mich darauf einstellen könnte, dass es eine Ewigkeit dauert und immer irgendein Dokument fehlt.
      Vor zwei Tagen war ich in der Oficina de Extranjeros in c/ San Felipe. Ich hatte dabei:
      - Formular EX 14, ausgefüllt und in Kopie
      - Kopien vom Reisepass und das Original
      Als Grund für den NIE habe ich angegeben, dass ich gerne ein Bankkonto eröffnen möchte und zwar bei der LaCaixa. ABER mir wurde gesagt, dass ich dann ein offizielles Schreiben von der Bank benötige, in dem steht, dass ich die NIE brauche.
      Ich gehe zu verschiedenen Filialen der Caixa und zu anderen Banken und nirgendwo weiß jemand darüber Bescheid. Mir wurde oft gesagt, dass sie noch nie etwas davon gehört haben. Deswegen ging ich zurück zur Oficina und erklärte es denen, aber die haben mich wieder weggeschickt. Ohne Schreiben, keine NIE.
      Gestern bin ich dann zum Ministerio de Trabajo e Inmigracion gegangen und habe mich dort informiert. Helfen konnte man mir dort auch nicht großartig, weil die spanische Bürokratie das wohl nicht zuließe. Der sehr nette Mann hat mit mir zusammen nur einen Termin im Registro Central de Extranjeros in c/ Padre Piquer organisiert, wo ich dann auch hoffentlich meine NIE bekomme - aber erst in fünf Monaten im November.
      Bei der deutschen Botschaft habe ich auch einmal nachgefragt, wie man das beschleunigen könnte oder ob es einen anderen Weg geben würde. Aber das scheint wohl nicht möglich zu sein.
      Nun frage ich mich, wie alle anderen Ausländer ihre NIE bekommen, ohne so lange zu warten. Ich würde gerne arbeiten und ein Bankkonto eröffnen und dann noch einen Handyvertrag abschließen. Und all die anderen Dinge des Lebens in Spanien erledigen können.
      Wie kann ich vor November an die NIE kommen? Kann mir da jemand weiterhelfen?
      Hat schonmal jemand so ein Schreiben von der Bank bekommen? Man muss seine Motive ja begründen mit irgendeinem Beleg... kennt da jemand einen leichteren Weg?
      Ich recherchiere schon den ganzen Tag und finde keine hilfreichen Quellen mehr.
      Für jede Hilfe bin ich wirklich sehr sehr dankbar!
      Andre
    • Von OleHola
      Hallo zusammen,
      ein Bekannter war grade bei mir und berichtete, man bekäme nur noch eine NIE, wenn man einen Arbeitsvertrag vorlegen könnte, der mindestens über ein Jahr läuft.
      Ist das tatsächlich so oder hat er da etwas falsch verstanden? Denn damit würde sich Spanien doch ins eigene Fleisch schneiden. Hier kommen ja viele Deutsche, Engländer und so hin, die nicht in Spanien wohnen und arbeiten, aber in Spanien ein Haus oder eine Wohnung kaufen (dazu braucht man eine NIE).
    • Von Anna25
      Ich bin ja erst vor kurzem mit meinem freund nach spanien ausgewandert und wir haben beide noch keine arbeit... Kann mir jemand sagen was wir tun müssen oder wie wir am schnellsten an eine arbeitsgenehmigung kommen??
      Liebe grüsse
  • Aktuelles in Themen