Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Linda

Mittelmeer Kreuzfahrt von Spanien weg?

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Leute,

ich und meine Familie planen für den Sommerurlaub eine zweiwöchige Kreuzfahrt im Mittelmeer. Allerdings haben wir in diesem Bereich bisher leider noch keine Erfahrung sammeln können, so dass wir an dieser Stelle über einige Hintergrundinfos dankbar wären. Könnt ihr uns eventuell sagen, von welchen Häfen aus solche Kreuzfahrten stattfinden? Wie würdet ihr an unserer Stelle mit zwei kleineren Kindern anreisen, per Auto, FLugzeug oder Schiff?

Lieben Gruß und vielen Dank schonmal für eure Hilfe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

das ist hauptsächlich Barcelona und Malaga auf dem Festland und Teneriffa und Malle bei den Inseln. Aber viel wichtiger ist doch der Schifftyp und die Gesellschaft. Eher Partyboat oder gediegen, verklemmt deutsch oder skandinavisch offen. US-Liner bieten oft gute Angebote. Freunde lieben die AIDA, für mich wäre es nichts, tendiere eher zu US. Was wollt Ihr denn? Bei der riesigen Palette der Kreuzfahrten solltet ihr Euch mal im Reisebüro schlau machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Empfehlen würde ich ein Komplett - Paket.

Anreise mit dem Flieger inbegriffen, denn was da an Zeit drauf geht, wenn man erstmal mit dem Auto bis Barcelona düst, 2 Zwerge im Gepäck...Spritpreise und Peaje...

Also mal Angebote einholen, Internet oder Reisebüro.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also zu einer Kreuzfahrt im Mittelmehr könnt ihr euch hier mal reinlesen. Da gibt es ja die unterschiedlichsten Touren. Die groeß Runde mit Barcelona und Mallorca, als spanische Vertreter. Korsika ist noch dabei.

Ist zwar ein deutsches Schiff, aber ich habe da bisher noch nicht so die negativen Erfahrungen gemacht. Es sind seltener die Schiffscrew, als vielmehr die deutschen Mitreisenden, die mir hin und wieder ein Kopfschütteln entlocken. Hier ist der Vorteil, das man mit dem Flieger und Zug zum Anfangsort (Palma de Mallorca) kommt. von da an geht die Runde dann los.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du fragst nach Mittelmeer-Kreuzfahrten von Spanien aus und setzt dann einen Link in Deinen Beitrag, mit dem Du Deine eigene Frage beantwortet.

Da drängt sich mir die Frage auf, ob es sich hier nicht um Schleichwerbung handelt...post-607-1385423782,1142_thumb.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na ich wollte mal nen Tipp geben.

bearbeitet von Lilac
unnötiges Zitat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe selbst ein österreichisches kreuzfahrtunternehmen, will hier aber keine schleichwerbung machen. Soviel sei gesagt ... Aida hat Palma als basishafen, da man aus ganz D und Ö mit billig airlines tolle Anreise Möglichkeiten von praktisch jedem Flughafen hat.

MSC lässt in Palma auf Anfrage zusteigen ... Das heißt, die Reise startet offiziell zu wöchentlichen Touren in Genua, aber man kann im Reisebüro Anfragen, ob man nicht versetzt in Mallorca ein und aussteigen kann.

Costa hat definitiv keine zustiege in Mallorca. Allerdings in Barcelona mit Costa Serena.

Da Kinder bis 18 bei Costa gratis reisen, könnt ihr hier sicher am günstigsten reisen. Ob es aber jetzt noch 4 Bett Kabinen gibt, ist eine andere Frage. Diese werden von Familien meist etwa mind. 1/2 Jahr im Vorhinein gebucht. Fragt einfach mal rasch in eurem Reisebüro.

Wenn ihr euch die vier flugsessel sparen wollt, dann ist es wohl günstigsten, mit dem Pkw nach Genua bzw. Savona anzureisen. Parkplatz 10 Euro pro Tag ... Vorzureservieren im Reisebüro.

Ciao aus Österreich ...

Olaf ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und herzlich Willkommen im Spanien-Treff, Olaf!

Vielen Dank für Deine Information, die in dieser Genauigkeit sehr hilfreich ist für alle zukünftigen Kreuzfahrtreisenden.

Ich freue mich, dass Du jetzt bei uns im Treff mitmachst und wünsche Dir viel Spaß:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein österreichsiches Kreuzfahrtunternehmen :) ? Klingt fast so spannend wie die KuK Marine damals. Wie kommt man zu sowas?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich habe in Ö vor 8 jahren ein reisebüro eröffnet, dass jedoch zu 100 % auf den verkauf von kreuzfahrten aller weltweiten reedereien spezialisiert ist. wegen schleichwerbung werde ich hier aber den namen nicht nennen. denn der hauptgrund, warum ich hier im forum seit 3 tagen dabei bin, ist der, dass ich per 1. oktober nach mallorca ziehe - vorerst werde ich aber meinen hauptwohnsitz in Ö nicht aufgeben ... vorerst mal ein jahr zum testen und dann sieht man eh, wie es sich in mallorca entwickelt.

da meine kreuzfahrtfirma ein internet-unternehmen ist und - wie gesagt - seit 8 jahren zum glück sehr gut funktioniert, bin ich natürlich etwas standortunabhängiger, da ich mit meinen büros in Ö besser kommunizieren kann ...

warum ich hier im forum bin und warum ich nach mallorca gehe? weil ich ein zweites unternehmen gegründet habe, dass sich auf urlaubsfincas spezialisiert. in Ö ist der Fincaurlaub ja noch total in den "kinderschuhen" ... in D etwas bekannter ... ausserdem lassen sich kreuzfahrten ab/bis palma mit einer verlängerungswoche auf einer finca ja herrlich kombinieren. ;-)

also keine angst ... triest gehört nach wie vor zu italien ... österreich hat sich triest also nicht zurückerobert, um die K&K marine wieder ins leben zu rufen ... ;-)

ciao und happy weekend!

Olaf ...

PS: Bin übrigens an wertvollen kontakten in Mallorca immer sehr interessiert - egal ob business oder einfach menschlich ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich kann Karibikkreuzfahrten nur empfehlen! War selbst auf der AIDA im Winter und es war einfach nur traumhaft. Aber da ihr zwei Kinder habt, wäre der Flug doch durchaus zu lang. Dann würde ich Mallorca oder Italien empfehlen. Was natürlich auch noch geht wäre eine Kreuzfahrt ab Hamburg bis Mallorca oder ab Mallorca bis nach Hamburg. Aber ihr könnt auch ab Kiel oder Warnemünde losfahren und da wieder die Fahrt enden dann habt ihr gar keinen Flug!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo! Ich kann dir total eine Karibikkreuzfahrt empfehlen, aber mit 2 kleinen Kindern bei so einem langen Flug kommt das eher weniger gut. Was ich noch sehr empfehlen kann sind Kreuzfahrten ab Kiel / Hamburg / Warnemünde. Da brauchst du mit deinen Kindern höchstens einmal fliegen oder sogar keinmal wenn es wieder zurück in einer dieser Städten geht.

Mit Kindern kann ich dir die AIDA Kreuzfahrten empfehlen die sind total Kinderfreundlich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ab hamburg / kiel

- - - Aktualisiert - - -

Ich kann dir Kreuzfahrten mit Aida Kreuzfahrten nur empfehlen. Sehr kinderfreundlich und sie fahren ab Hamburg los. Oder auch wenn ihr nicht so weit fliegen wollt Kreuzfahrten ab Kiel oder Warnemünde!

- - - Aktualisiert - - -

Selbst war ich schon auf Karibikkreuzfahrt, aber ich denke der Flug ist für deine Kinder noch zu anstrengend oder?
Also was ich auch noch empfehlen kann ist eine Kreuzfahrt ab Hamburg bis Mallorca, dann braucht ihr nur einmal fliegen!

bearbeitet von Joaquin
Bitte keine direkten Werbelinks

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von G.B.Paff
      Wir, ein Ehepaar Anfang 60 sympathisch, weltoffenen, kontaktfreudig und optimistisch suchen einen Haussitter für die Zeit unserer familiär bedingten Aufenthalte in Deutschland und ergänzenden Hilfe im Alltag, ab sofort für einen längeren Zeitraum, vorerst bis zu 1 Jahr (verlängerbar).
      Einem sympathischen, ehrlichem Paar, bzw. Einzelperson, im Alter von 55 bis max. 65 Jahren, gerne frühberentet, mit Sinn für Ästhetik bieten wir hier bei Übernahme leichter allgemeiner und handwerklicher Tätigkeit, die Gelegenheit den Traum vom Leben im sonnigen Süden Spaniens ohne Risiken und Investitionen zu verwirklichen.
      Unser Anwesen mit großem Pool liegt an der andalusischen Mittelmeerküste, umgeben von Bergen mit freiem Blick auf das nur 1.5 Kilometer entfernte Meer mit Stränden ohne Massentourismus und dem beständigstem Klima Spaniens bei bester Infrastruktur.
      Je nach Interessenlage und des Umfangs der näher abzusprechenden Hilfeleistung können wir die unentgeltliche Nutzung einer Wohnung mit separatem Eingang und Außenbereich in der Größe von
      ca. 60 m2 und  130 m2 anbieten.
      Nebenkosten zzgl. Strom sind gesondert abzurechnen.
      Spanischkenntnisse sind natürlich von Vorteil. Ständige Sprachkurse werden laufend kostenlos von unserer Gemeinde angeboten. Anmerken möchten wir noch, daß der Lebensunterhalt in unserer nicht durch internationalen Tourismus verseuchten Umgebung noch sehr günstig ist.
      Voraussetzung wären natürlich gegenseitige Sympathie, Vertrauen und Zuverlässigkeit und bei unserer Wohnsituation natürlich ein eigenes Auto.
      Selbstverständlich können wir Ihnen ein kurzzeitiges Probewohnen gegen Zahlung einer entsprechenden Aufwandsentschädigung anbieten.
      Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre erste Mail, gerne mit persönlicher Darstellung und einem aktuellen Selfie als Anlage.



    • Von cyberhose
      Hallo Beisammen, wir haben eine Übersicht über die schönsten Strände im Mittelmeer erstellt., dazu gehört auch der Playa de San Miguel Cabo Gata in Andalusien. Wer war schon einmal da? Welche Strände in Andalusien findet Ihre genial oder am Besten? Freue mich über Euer Feedback
    • Von Hispano
      Suche Nachmieter ab August 19 für Finca in Jerez de la Frontera: 
      300qm Haus mit 6Sz und 6 Bädern, Einbauküche, Möbel (günstig abzulösen), auf 5000qm grossem, parkähnlichem Grundstück mit Pool und Reitanlage mit derzeit 4 großen Boxen! 
      2.500€./ohne Makler! 
      Fotos zu erfragen unter
    • Von Mica
      Also ich muss ehrlich sagen, ich habe es nie bereut, nur 4 Monate zuhause zu bleiben und meinen Sohn nach 4 Monaten in einen Kindergarten zu geben.
      Als mein Sohn in die Vorschule kam war er wesentlich aufgeweckter als andere Kinder desselben Alters, die bei Oma und Opa zuhause geblieben sind, waehrend die Eltern arbeiten gingen - ich seh es auch bei meiner kleinen Nichte, die ist jetzt 1,5 Jahre alt, wenn die Mutter mal aus dem Zimmer geht, ist ein Riesengeschrei - wie das mal gehen soll, wenn meine Schwester sie im Oktober in den Kindergarten bringen will, weiss auch keiner.
      Wie seht Ihr das? Ich kann die Meinung der deutschen Muetter eigentlich ganz gut verstehen:
      http://www.stern.de/politik/deutschland/kinderbetreuung-fast-die-haelfte-aller-frauen-bereut-elternzeit-1981903.html
    • Von Lilac
      Wie sagen einige Leute doch immer?
      An jeder schlechten Nachricht hängt auch immer eine positive!
      Richtig. Denn waren die Wartezeiten für einen Kita-Platz in Spanien früher lang und einige Eltern, die ihren Nachwuchs nicht rechtzeitig angemeldet hatten, mussten sich selbst um die "lieben Kleinen" kümmern, so ist das zumindest heute kein Problem mehr.
      Da sehr viele Spanier sich die Kita-Plätze finanziell nicht mehr leisten können, verschwanden die Wartelisten wie von Geisterhand.
      spanienlive.com/lernen/kindergarten/354-spanien-kindergarten-teure-tarife-fuer-kita-viele-eltern-koennen-sich-kinderbetreuung-nicht-leisten-.html
  • Aktuelles in Themen