Jump to content

Ein Elefantenjäger als Ehrenmitglied des WWF in Spanien !?!


Recommended Posts

Gestern habe ich schon im Internet gelesen, dass sich der spanische König Juan Carlos bei einer Großwildjagd in Botswana die Hüfte gebrochen hat - es gibt also doch noch Gerechtigkeit!

Heute früh habe ich gelesen, dass genau dieser Mensch Ehrenpräsident beim WWF in Spanien ist... Ich bin wirklich empört und hoffe, dass viele viele Menschen das lesen und sich darüber mal Gedanken machen.

Bedenke man, dass in Afrika alleine für den Abschuss eines Elefanten ca. 20.000 Euro zu zahlen sind.

In Anbetracht dessen, dass dieser Mensch vor kurzem noch geäußert hat, dass ihm die hohe Arbeitslosigkeit der Jugend schlaflose Nächte bereitet und das doch ein echter Hohn an sein Volk... immer mit gutem Beispiel voran, adelante!

Der WWf sollte sich ebenfalls schämen.

Ich jedenfalls werde dem WWF mit Sicherheit nichts mehr spenden!!

Traurig!

Link to comment
Guest Gast1288

Der WWf sollte sich ebenfalls schämen.

Ich jedenfalls werde dem WWF mit Sicherheit nichts mehr spenden!!

Traurig!

Sehr positiv, denn der WWF ist schon längst mit der gierigen Wirtschaft verkuppelt und viele derer Projekte äusserst fragwürdig. So sind deren Projekte in Asien zum Teil mitverantwortlich am Aussterben der Orang-Utans und anderer Tierarten.

Link to comment

Man sollte das mit der Jagd nicht künstlich hochspielen.

Die Population der Tiere kann schnell ins Gegenteil übergehen. Es hat gute Gründe wenn wenn gejagd wird und Wildschweine, Hasen und auch Elefanten geschossen werden.

Der eine Abschuss durch einen Prominenten bringt viel Geld in die Region und hilft den Apparat der Heger und Pfleger am Laufen zu halten.

Es ist auf jeden Fall besser damit nötiges Geld zu verdienen als den zum Abschss freigegebenen Elefanten von einem Wildhüter töten zu lassen!

Link to comment

Der WWF hat ja von Anfang an Adlige als Zugpferd mit ins Boot geholt. So ist schon seit Ewigkeiten Philip Mountbatten, Duke of Edinburgh, also der Ehemann britischen Königin Elisabeth II und ebenfalls Jäger, Präsident des WWF International. Dieser steht auch wegen seiner Jagdambitionen in der Kritik und da er ach als Großwildjäger früher zum Beispiel Tiger in Indien gejagt hat.

Ich habe in Bezug auf den WWF mal einen interessanten Bericht im Fernsehen gesehen. Tatsächlich hat der WWF andere Probleme als seine prominenten Aushängeschilder. Gier wurden und werden teils sehr umstrittene Entscheidungen getroffen wie der Artenschutz betrieben wird und wie zudem die Verstrickungen mit der Industrie auf diesem Gebiet sind. Sehr oft zum Nachteil der Einheimischen/Eingeborenen und auch der dortigen Tierwelt.

Also wenn ich der damaligen Fernsehausstrahlung Glauben schenken darf, dann ist die WWF keine Organisation, welcher ich Geld spenden würde.

Doku) Der Pakt mit dem Panda - Was uns der WWF verschweigt

http://www.youtube.com/watch?v=l8JA6yzjy9E

Oder auch eine andere Quelle zu dem Thema: Vorwürfe gegen den WWF: Sturm im Pandaland - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wissenschaft

Link to comment

Bild hat das Thema auch entdeckt.

Ein Bild zeigt den Oberspanier neben einem von ihm erlegten Elefanten. Toll.

Mitglied in einer Königsfamilie wird man durch Vererbung - nicht durch Qualifikation.

Und bei der Vererbung ist wohl bei den Monarchen in Europa durch zu viel Nähe einiges schiefgegangen. Inzest bleibt aber für den Normalo verboten.

Wieder mal ein Beispiel was überflüssig ist: Könige im 21. Jahrhundert.

Spanischer König Juan Carlos unter Druck: Wieso geht der WWF-Ehrenpräsident auf Elefantenjagd? - Royals - Bild.de

Link to comment
  • 2 months later...

Was ich immer nicht begreifen kann: Wieso wird das in der Presse so breit getreten, also wieso dürfen die das, obwohl nichts, aber auch rein gar nichts bewiesen ist.

Schon so manche Existenz und so manches Leben wurden durch die Medien und die Aufhetzerei zerstört.

Solange kein einwandfreier Gen-Test die Vaterschaft belegt, würde ich als König diese Frauen anzeigen wegen übler Nachrede.

Bei Juan Carlos kommt aber wohl erschwerend hinzu, dass das Gedächtnis im Laufe der Jahrzehnte auch wohl nicht mehr so 100 %ig ist post-607-1385423801,0958_thumb.gif

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Unser Netzwerk + Partner: Brasilien Magazin | Italien-Forum