Jump to content

Residencia


Recommended Posts

Die residencia ist nie abgeschafft worden, es gibt nur noch ein gruenes DIN A4 Blatt anstatt eines "Personalausweises".

Das ist alles, die residencia muss immer noch beantragt werden, allerdings unter anderen Voraussetzungen als vor einigen Jahren oder Jahrzehnten.

Link to comment

Die Residencia wurde abgeschafft. Nachdem ich zweimal für je 5 Jahre so eine rote Klappkarte bekam, konnte ich keine neue mehr beantrag. War abgeschafft auf Anweisung der EU.

Natürlich ließ Spanien sich sofort etwas Neues einfallen: Das Registro de Residencia... Dort musste man sich eintragen lassen. Augenwischerei, claro.

Jetzt wieder etwas Neues: Die Green-Card.

Die sollten mal lieber sehen, dass die den Karren aus dem Dreck ziehen, statt sich ständig neue Schikanen auszudenken.

Link to comment

Die rote Klappkarte hatte ich auch - und danach gab es eine Art "D.N.I.". - das registro de extranjeros hat mit der eigentlichen residencia nicht viel zu tun - sondern ist eher eine Art "censo", wieviele gehen zurueck, ohne sich abzumelden? Hat auch mit den Wahlen zu tun, zu denen wir berechtigt sind.

Edited by Mica
Link to comment

@ Mica - Das ist interessant. Ich habe ja - genau wie Du - in Spanien gearbeitet. Als meine zweite rote Klappkarte nach 5 Jahren abgelaufen war, befand ich mich also 10 Jahre in E. Ich wollte eine neue Karte beantragen, doch da hieß es, auf EU Anordnung sei die Residencia abgeschafft. Dann dauerte es noch einge ganze Zeit und es tauchte dieser grüne Wisch auf. Den besorgten wir uns in Benidorm. Ging ruck zuck, aber bezahlten musste man natürlich. Meine alte große Karte wollten die einziehen, doch ich sagte einfach, ich hätte die nicht mehr. Sie ist ein Andenken für mich an meine Zeit in Spanien und die gebe ich nicht her.

Einer einer anderen Karte weiß ich nichts. Scheint an mir vorüber gegangen zu sein. Eh wurscht!:pfeiffen:

Link to comment

Ihr lest wahrscheinlich nur die Bekanntmachungen in Spanisch.

Die Ausländer waren hier ausnahmsweise wohl einmal besser informiert, denn es betraf ja nur sie und daher erschienen die Veröffentlichung vielleicht eher in ausländischen Medien? :schulterzuck:

Link to comment

10 Jahren hatten die Spanischen Behörden einen netten, kleinen Ausweis, im Scheckkartenformat. So mit Fingerabdruck und allem. Aus unerfindlichen Gründen gibt es jetzt den "grunen Wisch", ein DINA4 Blatt, in Lindgrun, mit deinen Daten. Den Lappen muss man als Insulaner z.B. immer mitschleppen, wenn man von den Inseln wegfliegt, um den Residentenrabatt zu bekommen. Auch muss ich den beim hiesigen Arbeitsamt vorlegen, wenn ich Paro beantragen will. Dafür soll das papierchen ewig gelten (wers glaubt...) , allerdings hällt dieses Fähnchen Papier nicht ewig...

Link to comment
Guest Gast1681

Offensichtlich rudert man von dem Papierformat wieder weg. Unsere Steuerberaterin hat uns im November mitgeteilt, dass es nach dem ehemaligen blauen Residencia Ausweis nun den grünen als Scheckkarte geben wird. Zuerst soll der auf den Inseln eingeführt werden und zum Schluß auf dem Festland.

Hier steht mehr: http://www.spanienlive.com/ratgeber/buerokratie/98-neue-residentenkarte-in-spanien-alles-ueber-nie-residencia-auslaenderzertifikat-und-anmelden-.html

Link to comment
Guest Gast1681

Ja Manu, den Link habe ich wohl gelesen. Er bezog sich jedoch auf die Kanaren und deshalb habe ich auch noch den anderen eingefügt und so wissen wir dass die Residencia Karte in ganz Spanien wieder kommen wird (wenn vorher nicht das Geld dafür ausgeht :D)!

Link to comment

Hallo @Bruny

Sehr Interessanter Link , werde meinen Grünen Wisch nicht Austauschen, damit er Länger hält habe ich ihn Laminiert

In deinen Link steht zwar man muss den Grünen A4 nicht Umtauschen, glaube ich nicht dran. Irgendwann kommen sie auf den Behörden auf die Idee das der A4 Wisch nicht mehr gültig ist. Bringt ja Geld ein um die Karte zu Besorgen ( z.B eine befreundete Familie musste 2007 die Deutschen Geburtsurkunden , Beglaubigt übersetzten Lassen. Seid 2012 sind sie nicht mehr Gültig. Jetzt Brauch man Internationale Geburtsurkunden. Schwachsinn)

Gibt ja immer neue Änderungen die Geld bringen und Zeitaufwendig sind

Finde es Persönlich auch Unpraktisch das in A4 wisch die Adresse mit drin steht, wenn hier jemand zu Miete wohnt, müsste man ja einmal im Jahr den Wisch Austauschen. Da Mietverträge in der Regel nur 1 Jahr laufen

LG

Link to comment

Die Laminierung vom Original würde ich nicht vorschlagen.

Lt. Rückfrage bei der Policia National ---- wird das Ding dann ungültig

Vorschlag:

evtl. die wichtigsten Angaben über Fotobearbeitung hervorheben.

Danach auf Ausweisformat bringen und die Farbkopie laminieren

den Aufwand in kaufnehmen das zu Hause liegende Original auf Anforderung

vorlegen bzw. nachreichen. Auch nicht beglaubigte Kopien werden zum Großteil akzeptiert.

Link to comment

Hallo@tiza

Der Tipp mit den Laminieren kam sogar von der National Polizei ;-)

LG

- - - Aktualisiert - - -

@Mica

Ja , in der Regel laufen die Verträge nur über 1 Jahr, da die Vermieter die Mieter so schneller aus der Wohnung bekommen, falls sie keine Miete zahlen.

ist du ein Mieter ohne Probleme, kann sich der Mietvertrag immer um weitere 6 Monate verlängern

Ein Unbefristeten Vertrag wirst du heute kaum bekommen, da man die Mieter so kaum aus der Wohnung bekommt bei Probleme

LG

Link to comment
Guest Gast1681

Die befristeten Mietverträge kann ich auch bestätigen. In unserer Gegend wurden früher vorzugsweise Mietverträge mit einer langen Dauer abgeschlossen. Seit ca. 2 Jahren gibt es Mietverträge nur noch für 12 Monate mit der Option der beidseitigen Verlängerung. Wobei das beidseitig mehr vom Vermieter bestimmt wird ;).

- - - Aktualisiert - - -

Hurra Tiza ist wieder da :D wurde schon vermisst!!!!!

Link to comment

Sehr richtig, Mica!

Ich habe 21 Jahre in Spanien zur Miete gewohnt. Niemals hatte ich einen Jahresvertrag. Die Verträge wurden mit einer Kündigungsfrist von 1 bis 3 Monaten - je nach Laufzeit - abgeschlossen und waren - auch schon vor 2012 - vom Vermieter erst nach Ablauf von 5 Jahren überhaupt kündbar. In jedem von mir gemieteten Haus blieb ich 7 Jahre. Ein Zufall, aber es zeigt eindeutig, dass da nichts mit einjährigem Mietvertrag lief. Wäre ja auch noch schöner, in einem Land, wo es damals (1991) unheimlich schwer war überhaupt etwas auf Dauermiete zu finden. Die meisten Besitzer wollten doch nur in der Saison den schnellen Euro machen.

Übrigens ist es für einen spanischen Vermieter kein Problem, einen säumigen Zahler auf die Straße zu setzen. Die haben da schon sehr starke Argumente post-607-1385423902,8705_thumb.gif.

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Unser Netzwerk + Partner: Brasilien Magazin | Italien-Forum