Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
undine AN LANA

Zimmer frei in einer Wohngemeinschaft....................

Empfohlene Beiträge

Im Februar hatte ich mich hier im Forum angemeldet und wurde vor 3 Tagen aufgefordert weiter zu berichten, wie es denn bislang in unserer Wohngemeinschaft funktioniert hat.

Danke für Euer Interesse:

Wir zogen Ostern in unser grosses Haus ein und hatten Dank einer Anzeige zahlreiche Interessenten.

Wir setzten uns mit ihnen in Verbindung und vereinbahrten ein Treffen bzw. ein Probewohnen, um die Chemie zu klären und es bgannen aufregende Zeiten.

Ein kleine Familie kam- Mutter; Sohn und zwei Hunde zum Probewohnen und schon nach 14 Tagen war die Chemie geklärt. Jeder ging seiner Wege und wir fanden unsere Ruhe wieder.

Ein weiteres Pärchen kam und wir wussten es alle schon bei der ersten Begrüßung und trenneten uns sofort wieder. Die Chemie stimmte absolut nicht.

Verschiedene Einzelpersonen kamen, übernachteten bei uns und gingen wieder. Es war wirklich eine aufregende Zeit.

Und dann kam -sie- und wir waren den Sommer über eine 3er WG. Es war einfach schön und stimmte vollkommen mit unserer Chemie überein. Verstehen ohne viele Worte ist die simpelste Beschreibung dafür. Leider ist sie aus familieren Gründen dann wieder nach Deutschland zurückgekehrt. Wir stehen jedoch nach wie vor über Mail und Skype in Kontakt.

Es war ein Kommen und Gehen und nun stehen wir wieder an einem entscheidenden Punkt.......

wir haben wieder annonciert und warten auf Resonanz.

Vielleicht will einer von Euch Lesern hier bei uns und mit uns leben und wohnen?

Es lohnt sich wirklich sozial und finanziell zusammen ein so grosses Haus zu bewohnen.

Wir können alle nur gewinnen.

Also..... bei Interesse bitte melden unter PN.

bearbeitet von Lilac

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Undine und herzlichen Dank, dass Du nun ein wenig weiter über Eure Wohngemeinschaft informieren willst.

Da Deine damalige Vorstellung den Usern nicht mehr im Gedächtnis ist, wäre es schön, wenn Du hier ein wenig berichten könntest, wie und wo wir uns das Ganze vorzustellen haben.

Wo befindet sich Euer Haus, in dem evtl. noch zusätzliche Menschen mit Euch zusammenziehen könnten?

Ist es eine Wohngemeinschaft, so wie wir es auch von jungen Menschen kennen? Jeder hat ein Zimmer, die Küche wird geteilt, genauso das Bad und es gibt evtl. ein gemeinsames Wohnzimmer für Zusammenkünfte?

Kann/muss/darf man aktiv etwas arbeiten auf dem großen Grundstück, also baut Ihr etwas an z.B. für den Eigenbedarf?

Welche Voraussetzungen erwartet Ihr von Euren zukünftigen Mitbewohnern? Gibt es eine Altersgrenze? Kommen nur Frauen in Betracht? Dürfen Tiere mitgebracht werden? Wie sieht es mit den eigenen Möbeln aus - oder ist das Haus voll möbliert?

Es wäre wirklich schön, wenn Du hier im Forum ein wenig mehr erzählst. Die Beiträge werden ja nicht nur von Usern sondern auch von Gästen gelesen.

Ich bin sehr neugierig, was Du uns zu berichten hast:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

post-694-1385423651,4176_thumb.jpg

HAllo Lilac,

gerne will ich Dir/Euch Details über unsere Wohngemeinschaft erzählen...........

Das Haus ist ca 100 Jahre alt und befindet sich am Nordufer des Viñuela -Stausee,

unterhalb von Periana inmitten Obstplantagen und Olivenhainen. Bis zum Dorf und

zum See sind es ca. 2 Km.

Das Haus hat 6 Schlafzimmer- zwei davon mit Balkon und 4 Bäder.Es ist zweistöckig

und hat neben einem grossen Wohnzimmer mit Ofen und Kamin auch ein angrenzendes

grosses Esszimmer. Die Küche ist im alten andalusischen Stil eingerichtet.An das Haus

angebaut ist ein grosser Almacen, der für Heimwerker und Künstler wie geschaffen ist.

Auf dem Grundstück in Alleinlage befinden sich zahlreiche Ställe, die früher zur Tierhaltung

genutzt wurden.

Das Haus- Alleinlage- hat einen eigenen Pool und einen grossen Hof. Die Zufahrtsstrasse ist betoniert,

kann also auch in den Wintermonaten problemlos erreicht werden.

Das Haus verfügt über Internet-WIFI und Telefon, Waschmaschine , Geschirrspüler und zwei BBQ.

Es ist eine WG wie wir sie auch von jungen Menschen her kennen. Jeder bekommt ein Zimmer und

hat Zugang zu allen anderen Bereichen des Hauses. Die Küche wird gemeinschaftlich genutzt.

Kochen auf Wunsch gemeinsam.

So stehen für gemeinsame Aktivitäten ebenfalls Wohn- und Esszimmer und der Almacen zur Verfügung.

Ein Auto kann gegebenenfalls nach Absprache mitbenutzt werden.

Aktiv gilt es lediglich den Hof von diversen Unkräutern zu reinigen, die Poolreinigung und Reinigung

gemeinschaftlich genutzter Räume umschichtig.

Es gibt einen kleinen Gartenanteil zum Anbau von Kräutern und Gemüse.

Es gibt keine Altersgrenze und es wäre auch schön- auch Männer in der WG zu haben.

Im Hause selber sind 6 Katzen vorhanden und Tiere dürfen mitgebracht werden.

Auf Wunsch können eigene Möbel mitgebracht werden.

Die einzige Voraussetzung an die zukünftigen Mitbewohner wäre...... die Chemie muss stimmen.

Auf Wunsch sende ich gerne Fotos vom Haus und der Umgebung zu.

Ich freue mich auf die Begegnung mit neuen Mitbewohnern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das war ja schon mal ziemlich umfassend. Das Haus scheint traumhaft mitten in der unberührten Natur zu liegen. Auch ist alles da: Strom, Telefon, Internet sogar ein Pool.

Du schreibst, bis zum nächsten Dorf sind es ca. 2 Kilometer. Wie sieht es mit der medizinischen Versorgung aus? Ist ein Arzt bzw. ein Centro Salud in erreichbarer Nähe? Gibt es ein Krankenhaus?

Momentan seid Ihr ja zu zweit, richtig? Kannst Du uns ein wenig über Euch erzählen?

Geht Eure WG in eine bestimmte Glaubensrichtung oder spielt das keine Rolle?

Wenn Du noch ein paar Bilder in Deinen nächsten Beitrag bringen könntest, wäre das toll.:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich kenne die Gegend recht gut. Wir haben Freunde im Norden und auch im Süden des Sees. Da hätte ich die Frage: was macht man denn da ausser wohnen? Für Künstler ist es ja bestimmt traumhaft schön, aber wer täglich zwecks Ausbildung oder Job "runter" muss für den ist es nicht einfach. Auch für die grossen Supermärkte muss man nach Torre del Mar. Die Busverbindungen sind nicht berauschend. Was für Transportmöglichkeiten bietet ihr bzw die Örtlichkeit den zukünftigen Mitbewohnern an? Mit dem eigenen Auto wird es ja sonst wegen der Spritpreise aufgrund der Entfernung doch recht teuer.

Wie heizt ihr denn die Zimmer? Da oben ist es ja im Winter recht kalt, fast 10 Grad kälter als an der Küste mit vielen Tagen Dauerfrost. Da ist unseren Freunden in Periana die letzten 15 Jahre schon viel erfroren.

In jedem Fall habt ihr ne ganz geile Kneipe mit Live-Rockmusik da oben! Und Warmwasserbaden in Alhama de Granada ist auch nicht weit :-)

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe fertig!

Das ist ja wunderschön dort!

Es gibt noch so viel zu entdecken in Spanien, wird Zeit, dass wir loskommen.

Servus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1055

Die einzige Voraussetzung an die zukünftigen Mitbewohner wäre...... die Chemie muss stimmen.

Auf Wunsch sende ich gerne Fotos vom Haus und der Umgebung zu.

Ich freue mich auf die Begegnung mit neuen Mitbewohnern.

Hallo ihr Beiden,

was macht ihr denn selbst dort, ausser leben?

Aus welcher Motivation seid ihr da hochgezogen und welche Interessensinhalte füllen euer Leben dort aus?

Laut Pepe scheint es ein "Abseitslage" zu sein. Was für Möglichkeiten würden sich in der Region Künstlern bieten, dort nicht nur zu arbeiten, sondern ihre Arbeiten auch zu veräussern?

Ich denke da immer praktisch. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Abseitslage wäre übertrieben. Das ist schon inmitten von landwirtschaftlich genutztem Gebiet. Als Bauer und Künstler prima. Wer aber in die Stadt zur Küste will hat da aber ein wenig zu fahren. Da kommt es auch drauf an wie weit das nördlich vom Vinhuela See ist. Und wenns nicht die grosse Hauptstrasse ist, dann sind das ganz schön kleine kurvige Strassen. Eine halbe bis eine Stunde muss man dann bei der Fahrzeit rechnen.

Es gibt da bereits einige Künstler in der Ecke. Das nächste für VK wäre der Sonntagsflohmarkt in Nerja und Almunecar. Meine Frau und ich haben aber dort in der Ecke Vinhuela vor 10 Jahren schon Verkaufsveranstaltungen für Schmuck in den Kneipen der Orte abgehalten. Was da heute noch geht weis ich nicht. die Spanier kaufen eh nix und viele Engländer sind wegen der Krise zurück nach UK.

bearbeitet von Pepe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1055

Pepe,. es ist zwar nett dass Du Deine Erfahrungen dazu gibst.

Aber lasse doch erstmal [url=http://www.spanien-treff.de/members/694-undine-an-lana.html]undine AN LANA antworten, denn deren Angebot und Anfrage ist es.

Mich würde von denen interessieren, was sie dorthin "gelockt" hat und wie sie ihre Interessen und Situation selber beschreiben.;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Peter, danke für Deine Fragen.

Unsere Motivation war in einer wunderschönen Gegend als Kunsttherapeut und Künstler zugleich in Ruhe zu arbeiten. D.H. wir arbeiten hier zuhause und in Mitwirkung von einem Seminarhaus auch hier im Tal. Wir vermieten, wenn die Zimmer frei sind auch an Feriengäste. Ansonsten leben wir einfach und müssen nicht aus dem Haus. Die Arbeit kommt zu uns. Ich kann Dir die Antwort auch erst jetzt geben, da ich heute mit einer Klientin gearbeitet habe.

Das Haus und seine Lage ist wie geschaffen für Menschen, die nicht >arbeiten müssen<.

Habe ich Deine Fragen beantwortet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Prima, das Undine jetzt hier über Ihre WG schreibt

.. nun habe ich noch mal eine Frage.... welcher Flughafen ist für Euch der nächste und wie lange braucht man dort hin..!

Finde eine WG immer aufregend ..!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Lilac, ich will gerne Deine Fragen beantworten.

Die medizinische Gewährleistung ist gegeben; das nächste Krankenhaus ist in Velez Malaga, einen Zahnarzt gibt es vor Ort, ebenso ein Tierarzt.

Momentan sind wir zu zweit und arbeiten in Zusammenarbeit mit einem Seminarhaus im Tal und als Kunsttherapeutin mit Klienten. Die nächsten Planungen sind Seminare anzubieten in Zusammenarbeit mit einer Therapeutin in Deutschland auf dem Gebiet >Ferien und Malen<. Der Almacen und ein kleines Studio in einem der Nebengebäude bieten sich dafür an.

Wir gehören keinerlei Glaubensrichtung an.

post-694-1385423651,5148_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

post-694-1385423651,563_thumb.jpg Ein altes Haus für eine WG

post-694-1385423651,5879_thumb.jpgDas Haus selbst ist vom gegenüberliegenden Olivenhain im Winter fotografiert worden. Es stehen zwei wunderschöne alte Maulbeerbäume davor. Der ideale Klimaschutz im Sommer.

post-694-1385423651,603_thumb.jpg Das ist der Blick ins Esszimmer, zusammen mit dem Wohnzimmer ein Raum von ca. 35 qm Wohnfläche.

post-694-1385423651,6176_thumb.jpg Das Wohnzimmer

post-694-1385423651,6516_thumb.jpg Das Foto zeigt einen restaurierten Stall, den ich als Atelier nutze. Impressionen am Abend...

bearbeitet von Lilac

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

HAllo Barbara,

der nächste Flughafen ist Malaga und mit dem Auto sind es bis dorthin ca. 1 Stunde. Selbst bei größeren Regengüßen ist dieses Haus immer zu erreichen, da die Zufahrt- Strasse betoniert ist. post-694-1385423651,6799_thumb.jpg

bearbeitet von Lilac

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tolle Idee die ihr da habt undine AN LANA und die weitreichende Natur um euch herum inspiriert sicher zum Malen .

Leider sind deine weiteren Bilder ab #17 nicht zu öffnen und für uns unsichtbar :rolleyes: schade, hätte auch gerne mehr gesehen.

LG Julchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jetzt müsste alles sichtbar sein. Fehlt nur noch eine kleine Beschreibung zu jedem Bild. Wenn Du mir die per PN schickst, Undine, setze ich sie neben jedes Bild.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Julchen, für Dein Interesse. In der Tat ist das Gesamtpacket Haus und Umgebung sehr inspirierend und auch wunderschön zu Fuss zu erobern. Bis zum See sind es nur 2 km.

LG Undine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

JETZT kann ich alles sehen danke :)

Super schön und malerisch, so stelle ich mir eine Finca auf dem Campo vor. Kompliment undine AN LANA gefällt mir sehr. Wenn ich nicht schon selbst eine Bleibe hätte, könnte ich mir auch vorstellen da eine Auszeit zu nehmen um die Natur zu genießen und mich vielleicht auch im Malen zu versuchen.

Viel Glück auf eueren weiteren Weg und das sich Interessenten melden mögen.

LG Julchen :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von spanierammeer
      Möchten Sie wirklich schnell und ohne Akzent spanisch sprechen? Genissen Sie das Meer, die spanische Kultur und Gastronomie in einer idyllischen Umgebung zwischen Meer und Bergen.
      Möbliertes helles Zimmer zu vermieten in Calonge-Sant Antoni (Costa Brava-Girona)
      Strand nur 3 Minuten mit dem Auto entfernt,10 Min.mit dem Fahrrad,25 Min.zu Fuss.Lange Strandpromenade schön zum Spazieren, Joggen, Inline-Skaten, usw.Calonge liegt nur 100 Km von Barcelona entfernt, 38 km vom Flughafen Girona.
      Zimmer + 2 Stunden Konversation auf Spanisch pro Tag(Mo bis Fr) für nur 580 Euro(warm).Internet (WLAN) und Fahrrad vorhanden .Mind. 1 Monat.
      Ich bin Spanier und spreche Castellano = Hochspanisch. 
      Bei Interesse eine private Nachricht senden.Gelangweilte,gestresste Menschen ohne Interesse bitte nicht kommentieren(es gibt schon lustige Videos mit Katzen bei youtube,um Zeit totzuschlagen)Danke!





    • Gast Gast1701
      Von Gast Gast1701


      Hallo liebe Spanienfans,

      neu auf diesen Seiten möchte ich mich ganz kurz vorstellen. Ich will Euch nicht gross langweilen nur ein paar
      Worte zu mir und meinem Leben hier in Spanien.

      Ich bin 63 Jahre alt, lebe seit fast zwei Jahren hier in San Roque und geniesse mein Rentnerdasein im Süden von Spanien.
      San Roque liegt ca. 6 km von Gibraltar und ca. 40 Km von Marbella entfernt(nur zur ungefähren Orientierung).
      Meine neue Heimat ist eine kleine zwei Zimmer Wohnung mit Blick auf das Mittelmeer geworden. Es ist zum Greifen nah, 3 - 400 m. Ich fühle mich sehr wohl hier und kann mir nicht vorstellen irgendwann einmal nach Deutschland zurück zu gehen.
      Ich vermisse das miese unbeständige Wetter von Deutschland nicht.
      Was ich mir vielleicht noch erfüllen möchte, wäre ein Haus zu mieten und dort Menschen aufzunehmen, die über einen längeren Zeitraum in Spanien leben möchten, Herbst-Winter etc.

      Meine Vorstellung geht aber dahin, dass es nicht eine herunter gekommene Finca handeln sollte, sondern schon im gehobenen Nivaeu. Schöne Häuser mit Pool, Klimaanlage und Heizung wären ein MUSS. Hinzu kommt, dass jedes Zimmer ein eigenes Bad haben sollte. Entsprechende Objekte habe ich mir angesehen, bin mir aber nicht sicher, ob es laufen würde. Ich habe die Kosten berechnet für ein Doppelzimmer inkl. Bettwäsche und Handtücher 25 - 30 Euro am Tag.
      Was meint Ihr? Gäbe es Interessenten aus Deutschland für mein Projekt. Oder wollen alle nur gut und besonders billig leben.
      Ich kann es mir nicht vorstellen, darum wäre ein Feedback hier mit entscheidend. Wie sind Eure Ansprüche??


    • Von ChicaAlemana
      Ich mache im WS 12/13 ein Auslandssemester in Granada...wieviel Miete wäre da für ein Zimmer in einer WG angebracht und worauf muss ich achten?
    • Von Joaquin
      Es ist nun wirklich kein Geheimnis mehr, dass in Spanien de Hotels eine etwas andere Sterneverteilung haben als sonst so in Europa üblich. Kein Wunder, stammte diese doch noch aus dem Jahren 1967 und 1968.

      Hier scheint sich nun ein Umdenken in der spanischen Hotellandschaft durchzusetzen, die nach dem Schrecken durch die Krise eingesetzt hat. So möchte man sich auch für die Zukunft hier gut wappnen, denn auch in Nordafrika wird nicht immer ein Sorgenkind des Tourismus bleiben. Mit Hilfe der neuen Sterne und all ihren Kriterien will man so dafür sorgen, dass in Zukunft weiter in die Hotels investiert wird. Sicher auch ein notwendiger Schritt um mit der Konkurrenz im Ausland mit zu halten und den Gästen einen gewissen Standard und Komfort zu ermöglichen.

      Das Umdenken geschieht aber nicht in ganz Spanien, sondern vorerst nur auf den Balearen. Auch muss man sagen, dass dieser Anstoß nicht von den Hoteliers selbst kommt, sondern von einem neuem Gesetzt der Regierung der Balearen. Ob sich dies dann auch auf ganz Spanien übertragen wird, bleibt abzuwarten. Auch auf den Balearen haben die Hoteliers nun sechs Jahre Zeit, sich hier anzupassen.

      Anknüpfen will man hier mit den neuen Kriterien für die Sternevergabe, an das bestehende europäische Bewertungssystem bzw. dem EU-Standard. Dort gibt es insgesamt 350 Kriterien, welche ein Hotel genau beschreiben. So zum Beispiel für Zimmerausstattung, Freizeiteinrichtungen wie Schwimmbad und Tennisplätze, aber auch die Qualität des Restaurants und der Hotelbar.

      Wo aber zum Beispiel beim Restaurants und Köchen, ein Restauratkritiker des Guide Michelin, ohne Voranmeldung und anonym das Essen vor Ort testet, soll die Sternevergabe bei den Hotels durch eine eidesstattliche Erklärungen des Hoteliers erfolgen. Dieser gibt an, über welche Einrichtungen ihre Häuser dann tatsächlich verfügen. Die daraus resultierende List wird dann im Internet veröffentlicht. So werden nur die Kunden selbst dann vor Ort feststellen können, ob die angegebenen Kriterien auch wirklich erfüllt werden. Das hätte man sicher auch anders regeln können.

      Hotels werden nach wie vor, mit nur maximal fünf Sterne für sich werben können. Bei den Hotels mit drei und vier Sternen, kann zusätzlich der Zusatz "Superior" enthalten sein, was so viel heißt wie "hervorragend". Ein Fünf-Sterne-Hotel kann den Zusatz "de gran lujo" enthalten, welches ihn dann mit dem Zusatz "besonders großer Luxus" ausstattet. Appartements dagegen bekommen keine Sterne, sondern Nägel. Hier werden von einem Nagel, bis zu vier Nägeln vergeben und bewertet. Ähnlich wie bei den Hotels, können auch hier Drei- und Vier-Sterne-Herbergen, den Zusatz "Superior" erhalten.

      Dies ist sicher der richtige Weg, für ein mehr an Qualität, Service und Vertrauen für den Kunden.
    • Von Superbarcelona
      Hi!
      Hier ein paar allgemeine Infos ueber Wohnungen und Zimmer in Spanien. Aufgrund der Mentalitaet findet man in Spanien nicht das deutsche Niveau, was man auch nicht vergessen sollte, wenn man dort ankommt. Trotzdem kann man sich heimisch fuehlen wenn man ueber den ein oder anderen Fleck und die nicht vorhandene Puenktlichkeit absieht. Wer trotzdem das deutsche Niveau sucht kann sich in 4 Sterne Hotels einmieten, was leider etwas kostet. Aber wozu nach Spanien fliegen wenn man alles deutsch haben will? Die Wohnungsuche hat auch manchmal ihre Tuecken und besondern in den Universitaetsstaetten ist es, wenn Semester anfangen, schwer etwas schoenes zu finden. Daher restzeitig buchen oder reservieremn lassen. Ich hatte Glueck und hab ueber Barcelona-home in Barcelona was tolles gefunden wo ich jetzt die naechsten 3 Monate verbringen werde. Ich hoffe ich konnte euch etwas weiterhelfen und ihr habt auch einen schoenen Aufenthalt in Spanien. Liebe Gruesse aus Spanien, eure Superbarcelona
  • Aktuelles in Themen