Jump to content

Spanien: 500.000 Familien droht Eigenheim-Verlust


Recommended Posts

Spanien: 500.000 Familien droht Eigenheim-Verlust

11.01.2012 | 08:00 | (DiePresse.com)

Die spanischen Banken und Sparkassen könnten dadurch bis 2015 auf Wohnungskrediten in der Höhe von bis zu 34 Milliarden Euro sitzen bleiben.

In Spanien könnten als Folge der anhaltenden Wirtschaftskrise rund eine halbe Million Familien bis 2015 ihr Eigenheim verlieren.........

mehr: Spanien: 500.000 Familien droht Eigenheim-Verlust « DiePresse.com

Link to comment

War eigentlich nirgendwo anders und Amerika hat damit angefangen ein Leben auf Kredit zu gewähren. Es wurden zu leicht Kredite vergeben und angenommen, ohne die Risiken einer Arbeitslosigleit, Krankheit und sonstigen Ausfalls mit ein zu kalkulieren. Danach sieht es dann immer böse aus.

Link to comment

Die Immo-Blase. In den USA ist sie schon 2008 geplatzt. Ich hatte damit gerechnet, dass sie in Spanien schon 2011 platzen wird. Nun, jetzt kommt es halt ein paar Wochen später.

Ich kann den Menschen keinen Vorwurf machen, höchstens den der Leichtgläubigkeit. Die wahren Verbrecher sind die Banken, die den Menschen die 'günstigen' Darlehn mit 'floater', also variablem Zinssatz, angedreht haben, die Anfangs teilweise bei 0,4% lagen und jetzt unbezahlbar wurden.

Ich habe das selbst mitbekommen: Eine Zeitwohnung können Sie in 2 Jahren zum doppelten Preis verkaufen, gar kein Problem. Daher ist ein neues Auto auch noch drin. Bei den niedrigen Raten blahblahblah.

Die Banker müsste man in Madrid zusammentreiben und öffentlich lynchen. Und natürlich die Politiker, die diese Machenschaften auch noch decken und nichts unternehmen, was den Menschen das Dach über dem Kopf erhält (wenn sie nur eine Wohnung gekauft haben und jetzt mit dem Rücken an der Wand stehen).

Link to comment
Die wahren Verbrecher sind die Banken, die den Menschen die 'günstigen' Darlehn mit 'floater', also variablem Zinssatz, angedreht haben, die Anfangs teilweise bei 0,4% lagen und jetzt unbezahlbar wurden.

Ich habe das selbst mitbekommen: Eine Zeitwohnung können Sie in 2 Jahren zum doppelten Preis verkaufen, gar kein Problem. Daher ist ein neues Auto auch noch drin. Bei den niedrigen Raten blahblahblah.

Die Banker müsste man in Madrid zusammentreiben und öffentlich *****. Und natürlich die Politiker, die diese Machenschaften auch noch decken und nichts unternehmen, was den Menschen das Dach über dem Kopf erhält (wenn sie nur eine Wohnung gekauft haben und jetzt mit dem Rücken an der Wand stehen).

Das war schon immer so. Unter dem Mäntelchen der Seriosität werden Menschen aus Gewinnsucht in den Ruin getrieben!

Nicht nur jetzt in Spanien!!!! Das von ihnen verursachte Leid interessiert die nicht ein bisschen:böse:

Die "Mächtigen" der Welt werden immer mächtiger auf kosten der Anderen:mad:

Link to comment

Es freut mich das von Teilen der Bevölkerung die Banken bisher als Sozialamt angesehen wurden.

Die Banker als die guten Onkels die völlig uneigennützig Geld verliehen haben.

Vor Gier gafernd gerechnet wann man den 3.. Luxuswagen bestellen kann.

War wohl nichts.

Nun haben die Banker abgeräumt da sie Barwerte für die EU brauchen und die Häuser voll einfließen. Voll aufgegangen.

Wenige haben es gespannt und ihre Immobilien verkauft. Auch in Italien!!

Wer war nun der dumme???

Wenn sollte man lynchen??

Wäre nun interesannt im Herbst nach der Finanzanpassung Packete von Immobilien von der Bank zu kaufen.

Aber Spanien-Festland lohnt nicht mehr

Link to comment
Die Banker als die guten Onkels die völlig uneigennützig Geld verliehen haben.

Von uneigennützig spreche ich nicht, eher von unverantwortlich und am Rande der Legalität!

Junge Leute werden verschuldet, die sind mit 22 fertig mit der Welt und haben keine Zukunft mehr!

Immer auf der Suche nach neuen Kunden egal wie!!!!

Und nur um Provisionen zu bezahlen und Gewinne einzufahren!!!

Der Mensch interessiert NICHT!!

Und es ist NICHT DIE SCHULD DER BETROFFENEN!!!

Edited by gerardo
Link to comment

Junge Leute werden verschuldet, die sind mit 22 fertig mit der Welt und haben keine Zukunft mehr!

Immer auf der Suche nach neuen Kunden egal wie!!!!

Und es ist NICHT DIE SCHULD DER BETROFFENEN!!!

Tut mir leid das ich das so nicht sehe, meinen Kindern und Bekannten konnte ich immer klar machen mal zu rechnen.

Wenn ich einen Darlehensvertrag mit 1 % Tilgung unterschreibe gehen mal schnell 45 Jahre ins Land.

Dann schaue ich mal etwas zurück und stelle fest dass 8% Zins keine Seltenheit war.Und dann rechne ich ob ich das bezahlen kann.

Ferienimmobilien, Autos sind alleinige Sache von Spielgeld-überflüssigem Geld.

Mich ködert man z.Zt. mit einer Photovoltaikanlage. 2,7 % Zins auf 10 Jahre. Und dann?????? 5 %, 8%. Finaziert mich die Bank noch?

Nun ist die Kalkulation einfach, ich brauche auf alle Teile 10 Jahre Garantie(gibt es mit Versicherung) und die Finanzierung muss in 10 Jahren fertig sein. Abzüglich Steuern.

Ab dann läuft Gewinn-oder nicht- aber kein Verlust mehr.

Und die "Schuld" hat derjenige, der den Vertrag unterschrieben hat.

Link to comment
Die Schilder Se Vende nehmen zu. Auch an der Küste, besonders Wohnsilos mit Eigentumswohnungen.

Die Preise sinken weiter.

Viele der Wohnungen/Häuser sind Ferienwohnungen.

.

Da werden noch viele Anleger in Immobilienfonds ihren Spass bekommen.

Ein Fond kann nicht nur ins Minus laufen, nein, die Eigentümer müssen nachschießen wenn die Kohle ausgeht. Eine "Pleite" führt dazu, das Eigentümer (falls Masse) zur Kasse gebeten werden.

Aber sind wir wieder am Punkt Gier!!!

Es wurden Ferienwohnungen verkauft. Ohne Eigenkapital, man darf 4 Wochen im Jahr drinnen wohnen,ist nach 12 Jahren Eigentümmer.....(kommt von Dumm)

Link to comment

wa³ , lass die Finger von der Solaranlage.

Nur kurz (per pn gern länger):

40 m² ca. 23.000 Euro (in Deutschland, montiert von der Sanitär-Mafia)

45° Dach, Neigung Süd-West

Über die Verbauten Module wirst Du nicht aufgeklärt (-> Mafia), aber sie sollen 12° Effizienz haben

Ausschliesslich Kyocera-Module schaffen 17-18% Effizienz, sind aber sehr teuer

Ergo werden Dir billige China-Module untergejubelt (mehr Profit für die -> Mafia)

Die Effizienz kannst DU nicht prüfen!

Es wird aber noch besser:

Leichter Staub reduziert die Effizienz bereits um 3% (von der Gesamt-Einstrahlung), bleiben 9% - Aber nur, wenn die Sonne im Sommer hoch am Zenith steht!

Jedes Jahr verliert die Leistung um ca. 0,5%

Somit hast Du nach 10 Jahren nur noch 4%

Sie geben Dir grosszügig 20 Jahre Garantie (wird es die Firma dann noch geben? Wohl kaum!)

In der Nordhälfte Deutschlands war dieser Winter bereits mit 2 Monaten grauem Himmel gesegnet - also ohne Solarstrom!

Moment, es kommt noch schärfer:

Angenommen, Du brauchst in 6 Jahren ein Ersatzteil - das gibt es nicht. Die Träger werden permanent verändert, ebenso wie die Module, oder glaubt jemand im Ernst, dass sich die Solar- und Sanitär-Mafia für 20 Jahre die Lager mit Ersatzteilen vollstopft?

Nach 20 Jahren sollst Du richtig satt verdienen, nur ist dann die Leistung/Effizienz bei unter 3% angelangt.

Du beschliesst, eine neue Anlage zu kaufen, mit verbesserter Effizienz.

Rufst den Mafiosi Deines Vertrauens an. Er macht Dir ein Angebot. Da steht ganz unten drunter:

Kosten Entsorgung der Altanlage ca. 8.000 Euro zuzüglich bis dahin wahrscheinlich 25% MWSt.

Huh? Jetzt läuft Dir das Blut in die Füsse, oder?

In Solar-Paneelen sind hochgiftige seltene Erden drin, die dürfen weder als Glas noch als Silizium entsorgt werden.

Das sagt Dir nur jetzt niemand. Frag mal, weshalb nicht.

Kurz: Solar ist der grösste Beschiss, Lug und Betrug, den es gibt. Nicht nur in D, auch in E. Ich habe lange in dem Bereich gearbeitet. Zu lange, aber nicht auf Seiten der Mafia, sondern gegen sie.

Link to comment

Zitat 6x9:

Die Immo-Blase. In den USA ist sie schon 2008 geplatzt. Ich hatte damit gerechnet, dass sie in Spanien schon 2011 platzen wird. Nun, jetzt kommt es halt ein paar Wochen später

Sorry , aber die Blase ist schon vor Jahren geplatzt.

Leichtfertige Kreditvergabe... bin mal spasshalber vor 7 Jahren zur Bank marschiert, der Mensch wollte mir, bei meinem "normalen " Einkommen gleich einen Kredit für 250 000€ aufschwatzen, für Piso, Boot und tollem Auto...

Es wurde einem sooo einfach gemacht, das es fast lächerlich war. Schlecht für seine Provision war, das ich rechnen kann...

@Pepe, die 500 000 verlustigen Eigenheime sind mindestens zu 40% Zweitwohnungen, die getarnt durch ein anderes Familienmitglied nun wieder auf dem Markt sind.

Edited by moix
Link to comment
wa³ , lass die Finger von der Solaranlage.

Nur kurz (per pn gern länger):

40 m² ca. 23.000 Euro (in Deutschland, montiert von der Sanitär-Mafia)

45° Dach, Neigung Süd-West

.

Deine Erfahrungen sind etwas veraltet.

Grundsätzlich kommen alle Module aus China. Auch die aus angeblich deutscher Produktion

Der Wirkungsgrad der Zelle weitläufig hat nichts mit der Mudulleistung zu tun,

Der Preis einer Anlage fix und fertig, beläuft sich zurzeit die Modulen Suntech, Yiling, Samsung auf ca. 1550.-€ /kWp. Rechnet sich aber erst bei Anlagen ab 15 kWp.

Würde theoretisch für dein 40qm Dach eine Leistung von 5 kWp bei 7800.-€ Erstellung bringen

Jedes Modul bekommt einen Messbrief.

Die gesamte Anlage läuft über einen Logger auf deinen PC. Ab der ersten Minute siehst du die Leistung.

Somit ist bei 2,7 % KFW Darlehen die Anlage bei der garantierten Leistungsberechnung (minus 15%)

In 9 Jahren abbezahlt. (Steuer, AFA)

Eine Minianlage von 1984 ! sowie eine Anlage von 1999 laufen zu meiner vollen Zufriedenheit.

Edited by wawawa
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Unser Netzwerk + Partner: Italien-Forum