Wohnen, Immobilien + Grundstücke in Spanien

Alles zum Thema Wohnen, ebenso wie die eigenen vier Wände, gekauft oder gemietet, um in Spanien über einen längeren Zeitraum hinweg in Spanien zu Wohnen oder einen festen Wohnsitz dort zu haben. WICHTIG: Gebote und Gesuche bitte bei den Kleinanzeigen einstellen.

99 Themen in diesem Forum

    • 2 Antworten
    • 1.056 Aufrufe
    • 10 Antworten
    • 3.467 Aufrufe
    • 20 Antworten
    • 5.977 Aufrufe
    • 4 Antworten
    • 1.467 Aufrufe
    • 5 Antworten
    • 979 Aufrufe
    • 8 Antworten
    • 1.271 Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 1.814 Aufrufe
  1. Suche Garage in Alicante

    • 0 Antworten
    • 1.387 Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 1.666 Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 1.413 Aufrufe
  2. Hotel Voucher!

    • 0 Antworten
    • 1.737 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 1.918 Aufrufe
  3. Villa-Kauf auf Ibiza

    • 3 Antworten
    • 1.251 Aufrufe
  4. Haus -Barriere frei

    • 8 Antworten
    • 1.863 Aufrufe
  5. Wohnungssuche !

    • 4 Antworten
    • 2.307 Aufrufe
    • 11 Antworten
    • 5.756 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 1.986 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 1.627 Aufrufe
  6. solarthermie

    • 14 Antworten
    • 2.450 Aufrufe
  7. urbanisation

    • 17 Antworten
    • 3.474 Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 1.423 Aufrufe
    • 8 Antworten
    • 2.990 Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 1.917 Aufrufe
    • 16 Antworten
    • 2.339 Aufrufe
    • 7 Antworten
    • 1.598 Aufrufe
  • Beiträge

    • Hallo, ich kann Dir zwar kein Haus zur Miete anbieten, aber einen Hinweis. Hier in Andalusien stehen viele Häuschen auf dem Land leer, nachdem die Besitzer verstorben sind. Die Erben wohnen in der Stadt, und wollen nicht aufs Land. Wir wohnen z. B. 10 km vom nächsten Dorf entfernt, der Schulbus fährt am Eingangstor vorbei, Internet über 4G 20MB/sek. und ein damit verbundener Telefon-Festanschlussnummer kosten zusammen 64 € im Monat. Wir haben einen Wasseranschluss von der Stadt,  und eine mit 25 Ampere abgesicherte Stromversorgung mit 14 Stunden am Tag Nachtstromtarif; Durchschnittspreis 20 Cent/KW Wir wohnen Luftlinie 18 km von Malaga entfernt, 625 m hoch in den Bergen über Malaga, auf 28.000 qm Land, und sehen jeden Tag vom Grundstück aus die Schadstoffglocke über Malaga und dem Meer. Wenn Du einen Makler einschaltest, ist hier in der Gegend einiges zu finden.  Zur Orientierung: Unsere Nachbarin vermietet ihr etwa 300 m entferntes Landhaus (Platz für 6 bis 8 Personen und mit sehr viel Land) für 700,00 Euro im Monat. Wir hatten schon 2x Gäste, die sich über die Wintermonate eingemietet hatten, weil sie in der Gegend ein Häuschen suchten. Beide Ehepaare hatten nach kurzer Zeit das gefunden was ihnen gefallen hat. In dieser Wildnis leben wir  https://youtu.be/Ka140NxPSj4 Viele Grüße Helmut   
    • Hallo liebe Forum User... Ich suche auf diesen Weg ein Mietobjekt für mich und meine Familie ( Frau + 3 Jungs ) Katzen und Hunde sind auch mit an Bord.  wir suchen eine Finca mit viel Land Drum herum, am liebsten Wald.  Wir wohnen jetzt schon mehrer Jahre in Spanien ( Costa Blanca ) in einen  Haus mit Pool und nah am Strand, aber es zieht uns gedanklich immer mehr in Richtung Natur. Weg von der Zivilisation 😃  Was jedoch wichtig ist das dort Internet vorhanden ist oder gelegt werden kann. ( da wir über das internet arbeiten )    Kurz noch zu uns : Ich 34 Jahre meine Frau ist 32 Jahre und meine 3 Jungs 9 und die Twins 7 ( bald 8 ).  wenn hier irgendwer irgendwen kennt der vielleicht jemand kennt 😃 der so etwas zum vermieten hat, bitte melden.   Wir würden auch eins der Tausend Verlassenen Dörfer Spaniens wieder zum leben erwecken. ( Aber halt nur mit Erlaubnis )    Ich bedanke mich Rechtherzlich an alle und Wünsche noch ein angenehmen Sonntag Abend   Liebe Grüße 
    • @ Helmut: Suche war ja nicht sooo schwierig: >>>   https://www.meditech.life/ Generell ist es aber schon ein recht aktives Thema im Personalbeschaffungsmarkt - sogar in den dtsch. "Jobcentern"    ... wobei aber die Erfolge nicht immer "glänzen" ... Eine norddeutsche Stadt hat im Handwerkermarkt da schon erfolgreichere Initiativen entwickelt und Partnerschaften zu span. Ausbildungszentren geknüpft mit nachfolgender Praktikantenkursen hier in D'land ... den Kollegen dort habe ich mit einem span./dtsch. Glossar "Klima-/Kältetechnik" für die Praktikanten dieser Sparte unter die Arme gegriffen ... Im Gesundheitswesen sieht es aber doch schon um einiges anspruchvoller aus - speziell der Sprachlevel ist mit B2 gem. Europ. Referenzrahmen f. Fremdsprachen sowie dem Anerkennungsprozedere der Berufsausbildung schon extrem hoch ... btw.: z.Zt. begleite ich hier "vor Ort" ein junges Pärchen aus Kolumbien > Er: exam. Krankenpfleger/Sie: Kindergärtnerin mit Zusatzausbildung im Vorschulbereich ... mittlerweile sind sie im Level A2 "gelandet" und "arbeiten" noch an anderen Baustellen > Führerschein + 1. Kind im "Anmarsch" .... und, auch hier habe ich für den Bereich "Krankenpflege" dem jungen Mann dtsch./span. "Schulungsmaterial" in "Wort (Audio) & Schrift" zum Lernen beschafft und die Fortschritte sind schon zu erkennen ... .... vamos a ver ....
    • Ehec-Skandal Hamburg zahlt Schadenersatz wegen Gurken-Warnung Während der Ehec-Epidemie nannte Hamburgs Gesundheitsbehörde spanische Gurken als Erreger-Quelle - doch das war ein Irrtum. Jetzt hat sich Hamburg mit den Gemüseunternehmen auf Schadenersatz geeinigt - in sechsstelliger Höhe. 23.08.2017, 14.26 Uhr   https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/hamburg-zahlt-schadenersatz-wegen-gurken-warnung-a-1164190.html
    • Ungeachtet dessen, dass eine gesetzliche Verpflichtung in Spanien besteht, bei gewerblichen Anzeigen ein Impressum mit in die Annonce aufzunehmen, hätte ich wenigstens die Homepage angegeben. Bei Annoncen  bei denen sich die Ersteller  nur hinter einem Firmenkürzel verbergen, das auch frei erfunden sein kann, habe ich immer ein ungutes Gefühl.   Viele Grüße aus Andalusien Helmut  
  • Themen