Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
elcalpino

Leute, gebt mehr Geld aus !

Empfohlene Beiträge

Bemerkenswert finde ich die Tatsache, daß trotz vieler Touristen und zusätzlich vieler Residenten bzw. Ausländer, die autonomen Regionen in Spanien am stärksten

von der Arbeitslosigkeit betroffen sind.

Wie kann es sein, daß es die meisten Arbeitslosen in der Com. Valencia, auf Mallorca, in Andalusien und auf den Kanaren gibt ?

Warum ist die Quote in den anderen Regionen niedriger ?

Liegt es an der ungleichen Verteilung der Industrie ?

Bringt der Tourismus doch nicht soviel ein, wie man immer dachte ?

Ist vielleicht die Kaufkraft gewisser Touristen zu niedrig ? Beispiel die britischen Billigflieger, oder der subventionierte Rentner-Tourismus im Winter ?

Was meint Ihr, warum die Arbeitslosigkeit in den Urlaubsgebieten ( ausgenommen Melilla und Ceuta) am höchsten ist ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Grund dafür ist sicher, dass die Leute in der Gastronomie zum Beispiel nur für zwei Monate im Jahr angestellt werden. Sobald die Hauptsaison vorüber ist, sitzen sie wieder auf der Straße.

Die Kaufkraft der Residenten ist nicht zu unterschätzen, doch wohin fließt denn das Geld? Wohl kaum in Restaurants. Auch die Residenten müssen auf den Euro schauen, kochen selbst und kaufen.... na klar: Bei Lidl und Aldi. Vielleicht kommt noch das Mercadona hinzu. Das sind dann auch die Geschäfte, die das ganze Jahr über "brummen".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auf alle Fälle ist ein Factor das beliebte "All-In".

Um die Preise zu halten,die die Touroperadores diktieren, wird der Stall bedingungslos ausgemistet.

Auch werden nur noch kurzzeitige Verträge gemacht.

der sektor leidet auch an den sparsamen Touris, die nun nicht mehr jeden Sch... kaufen, ob T-shirt, oder Villa.

Ganz Europa hat Krise und jeder will nur noch billig oder garnicht.

wenn ich also 2 Wochen all-in in einem malle oder andaluz Hotel bekomme für 700.- pro Nase(große), was hat denn der Normalo noch auszugeben???

Einmal Essengehen, ein Eis und das wars.

Früher war man jeden 2. Tag "draussen", ein Kleid für die Liebste, ein Schlauchboot für die Kids...

Heute wird die Tageszeitung weitergereicht...

Fakt ist, jeder in europa, der arbeitet, oder irgendein Einkommen hat, hat z. Z. weniger in der Tasche, und dementsprechend gibt er weniger aus - geiz ist nicht mehr geil, sondern notwendig und darunter leiden ganze Armeen von arbeitswilligen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich bin sehr vorsichtig mit meinem geld und achte auf die preise.auswaerts essen gehn vielleicht 2 mal im jahr,da kostet das menue nicht mehr als 8 euro pro person.wir legen jeden monat geld zur seite -denn man weiss nicht was noch kommt.das hat uns erst vor kurzem geholfen als meine freundin wegen ihre implantate kurzfristig nach de musste.da ist es gut,wenn man einen sparstrumpf hat.da schlaeft man nachts auch besser

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wieso muß man weg Implantate nach DE??? gibt’s in ES auch und billiger und selben Qualität.

Mit den Kosten für den Flug gibt’s ne richtige Sause oder was fürs Kopfkissen.

:confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin ja nun auch gerade in einer Urlaubsgegend unterwegs und es ist auffällig, das in den Geschäften, Gaststätten ja sogar auf den Wochenmärkten sehr viel weniger Betrieb stattfindet als in den vergangenen Jahren um die gleiche Zeit.

Wenn man die Menschen etwas näher beobachtet, lässt sich feststellen das sehr viel mehr überlegt und verglichen wird, bevor ein Kauf getätigt wird.

Nicht nur die Spanier, auch die immer wieder kehrenden Besucher schauen vermehrt auf ihren Geldbeutel und verzehren lieber zu Hause als in der Gastronomie. Zum Beispiel Gemüse und dergleichen wird nach wie vor noch gut eingekauft, was mir sagt das wohl wieder mehr gekocht als ausgegangen wird.

Im Großen und Ganzen......................Ja, es ist um so einiges ruhiger geworden hier in und um Moraira.

Bin schon einmal gespannt, wie es dann in der Hauptsaison so läuft?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hauptsaison in Spanien, dieses Jahr : Mitte Juli bis Mitte August!

Man folgt dem Beispiel Rajoys und kürzt, wo es nur geht.

Normalerweise ist die Temporada von Mitte Juni, bis Mitte September...

Dabei geben sich die Hotels richtig Mühe und öffnen schon am ersten Mai und nicht so wie zu Vorzeiten Mitte Mai, Anfang Juni.

Allerdings mit dem Minimum an Personal und Qualität.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast829

Bin mal gespannt, wann das erste Chiringuito hier aufmacht... Eins steht noch vom letzten Jahr, weil sie wohl zu faul waren, es abzubauen.. :D Geöffnet ist jedoch noch nicht..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wieso muß man weg Implantate nach DE??? gibt’s in ES auch und billiger und selben Qualität.

Mit den Kosten für den Flug gibt’s ne richtige Sause oder was fürs Kopfkissen.

:confused:

ganz einfach, sie hat sich die implantate damals in de setzen lassen in der uniklinik muenster und laesst sich nur dort behandeln-

esele,

um welche Implantate geht es ?

Um die im Mund oder um..... ?

im mund -die zaehne:)-und meine freundin ist von der uniklinik-muenster ueberzeugt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

esele;

ich hab nur aus rein med. Interesse gefragt, um welche Implantate es sich handelt !

Tourismus:

Es gibt doch noch andere Bereiche , gerade bei Residenten, außer der Gastronomie;

wie sieht es denn mit Renovierungen aus ? jetzt müßte man doch wegen crisis gute Angebote für Hausverschönerungen usw. bekommen !?

Zu Boomzeiten sind ja die Preise allein für Baumaterial fast monatlich gestiegen !

Wie geht es dem Einzelhandel außer den Supermärkten, oder kaufen alle nur noch auf den Märkten ?

Wie sieht es mit Leerstand bzgl. locales comerciales aus ? Immer noch so hoch die Mieten ?

Bin ja erst wieder im Sommer unten, deshalb mein Interesse !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Supermärkte sind leerer als sonst und die Einkaufswägen auch nicht mehr so voll.post-976-1385423775,2428_thumb.gif

Baufirmen warten auf Aufträge und bei Presupoestos (Kostenvoranschläge) lassen sich reellere Preise erkennen. Vergleiche sind anzuraten! Auch wird terminlich zügiger gearbeitet.

Bei unseren Arbeiten hier kamen die Arbeiter um halb Acht bis halb sieben und die Mittagspause betrug genau eine Stunde. Auch wurde am Samstag gearbeitet. Kann aber nun auch an der Firma liegen und muss nicht überall so sein.

Wie es mit den Preisen von Baumaterialien momentan steht, kann ich nicht beurteilen. Aber in meiner naheliegenden Ferreteria, sowie auch in anderen Geschäften, sind bereits Preisreduktionen diverser Artikel zu erkennen.post-976-1385423775,2371_thumb.gif

Leerstand von" locales comerciales" ist meines Erachtens ,seit letzten Herbst gleich geblieben und hat sich zumindest hier nicht verschlimmert. Über die Höhe von Mieten habe ich leider keinen blassen Schimmer, könnte mir aber gut vorstellen, das sich da auch etwas herunter handeln lässt. post-976-1385423775,2311_thumb.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast829
Supermärkte sind leerer als sonst und die Einkaufswägen auch nicht mehr so voll.

[ATTACH=CONFIG]5079[/ATTACH]

Wenn das stimmt, will ich nicht wissen, wie es früher war... Einkaufen ist für michheute noch stressig genug...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier dürfen die Spanier und ihre Besucher noch etwas mehr Knete ausgeben.

Gebühren, Peaje, war bisher nur für die Autobahnen fällig.

Nun soll auch für die Autovias gelatzt werden, das Stück z.B. Valencia - madrid könnte 15 € kosten, oneway.

Oder sie werden noch irgendwo anders erhöhen (Spritsteuer o. Autosteuer...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Idee mit dem mehr Geld ausgeben ist eine gute Sache. Es ist schließlich eine Witrtschaftskrise und die Idee ist doch ganz gut gemeint. Es ist naturlich eine andere Sache was die Wirkung angeht. Aber besser als nichts zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie bitte :eek:?

Also wenn man mir mehr Geld gibt, dann bin ich auch gern bereit, mehr auszugeben. Aber solange man in D und E nur immer mehr zur Ader gelassen wird, können wir das nicht. Wie soll man Geld ausgeben, wenn es einem schon vorher weggenommen wird?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Die Idee mit dem mehr Geld ausgeben ist eine gute Sache.... Es ist naturlich eine andere Sache was die Wirkung angeht. Aber besser als nichts zu tun.

Und du willst auch ins EU-Ausland, nach Spanien auswandern??? :eek: Na dann wünsche ich dir viel Glück und max. Erfolg. :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wenn ich mehr hätte, würde ich auch mehr ausgeben. Aber es muss eben auch erstmal so für den Monat reichen. Da kann ich nicht noch alle anderen unterstützen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich sorge immer dafür das das schwer verdiente Geld auch wieder in den Umlauf kommt . Konnte aber bisher dadurch keine Verbesserung der Wirtschaft feststellen. :DVielleicht sollte ich dann doch lieber in die richtige Wirtschaft damit gehen und einen auf euch heben, das macht wenigstens auch Sinn :pfeiffen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Also ich sorge immer dafür das das schwer verdiente Geld auch wieder in den Umlauf kommt . Konnte aber bisher dadurch keine Verbesserung der Wirtschaft feststellen.

Da mache ich auch mit Julchen. Also sind wir schon zwei. :D Und du weißt ja: Steter Tropfen höhlt den Stein... oder la gota de agua horada la piedra...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von hohfra2
      Wir, ein seit inzwischen über 14 Jahren in Deutschland fest etabliertes und dynamisch wachsendes Unternehmen im Marktsegment "Restaurierungsbedarf" mit stark wachsendem Kundenstamm und inzwischen international sehr erfolgreichen Partnern in A, CH, CZ, F, HU, I, NL, PL, RUS und bald auch in CRO und ROM  suchen für die Ausweitung unserer Vertriebsaktivitäten in den äußerst spannenden europäischen Kernmarkt SPANIEN mit der Option "Portugal"

      - eine/n Muttersprachler/-in SPANISCH oder eine/n Partner/-in mit sehr guten/verhandlungssicheren Spanischkenntnissen mit der Idee, bald sein / ihr eigenes Online-Unternehmen / Unternehmen nach unserem bewährtem Konzept aufbauen, führen und expansiv entwickeln zu wollen

      - Sie lieben 100% Selbstständigkeit (kein Franchising, keinerlei Vorgaben, nur Empfehlungen zum erfolgreichen Geschäftsaufbau) und möchten unser erfolgreiches Unternehmenskonzept im
      spannenden Markt SPANIEN primär im Onlinehandelssegment oder auch mit eigenen Vertretern umsetzen wollen?

      - Sie zeichnen sich durch die Fähigkeit zur Selbstmotivation, Fleiß, Zuverlässigkeit und aktiven Unternehmergeist aus und sind "Geschäftsmann / Geschäftsfrau durch und durch"?

      - Sie möchten gerne von zu Hause aus bei flexibler Zeiteinteilung arbeiten?

      - Sie interessieren sich für den B2B und B2C Markt?

      - Sie möchten am Anfang keine große Kapitalinvestition tätigen (ca. 3.000 - 5.000 € für den Erstausstattungswarenbestand werden empfohlen, sind aber unsererseits keine feste Vorgabe; kein
        Aufwand für lediglich Ideen, Franchisenamensrechte, Ebooks, Seminare, Schulungen etc.)?

      - Sie interessieren sich für den Onlinehandel, besitzen eine hohes Maß an Affinität für für das Internet und sehen (primär) dort Ihre berufliche Zukunft?

      - Sie kennen die einschlägigen nationalen Gesetze in Spanien zum Onlinehandel und zu unseren speziellen Produkten (v.a. der Chemie) oder besitzen die Bereitschaft, sich in diese einzuarbeiten?

      - Sie wohnen in Spanien (auf dem Festland aus Gründen der Logistikkosten von D nach E)?

      - Sie können sich mit unserem Marktsegment, Chemikalien und Bedarf für Restauratoren in den Marktsegmenten v.a. Kleinkunden und Mittelstand identifizieren und haben bestenfalls bereits
        Erfahrungen im Bereich Chemikalien, Restaurationswesen, Denkmalpflege o.ä. (Hinweis: Letzteres keine zwingende Voraussetzung, für uns zählt primär der Ehrgeiz und Ihr Willen etwas erreichen
        und erfolgreich aufbauen zu wollen)?

      - Motivierte Quereinsteiger mit "sales & marketing spirit" sind herzlich willkommen!

      Wenn das auf Sie zutrifft, sollten Sie sich unbedingt bei uns melden - wir freuen uns sehr, Sie kennenlernen zu dürfen!


      Wir bieten Ihnen:

      - die Erfahrung eines ausgereiften, nachweisbar sehr erfolgreichen Geschäftsmodells in bereits zehn Ländern Europas!

      -  ein äußerst stabiles Geschäftsmodell mit im Vergleich äußerst geringem Produkt- und somit Geschäftsrisiko, welches Ihnen, bei entsprechendem Engagement, langfristig stabile und steigende
         Erträge generieren wird!

      - eine nachhaltige, dauerhafte Unterstützung auf alle Ihre Fragen mit unserem Know-how OHNE JEGLICHE ZEITLICHE BEGRENZUNG im Rahmen einer Partnerschaft mit uns

      - einen EXKLUSIVVERTRAG für Ihr Wohnortsland Spanien = Sollten Sie sich für eine Zusammenarbeit mit uns entscheiden, werden Sie unser/e EINZIGE/R Vertriebspartner/-in in Spanien sein!

      Lassen Sie uns gerne über unsere gemeinsamen, spannenden Möglichkeiten sprechen - wir freuen uns über Ihr Feedback!

      Ihr Ansprechpartner:

      Herr
      Frank Hoh

      Coordinator International Markets

    • Von hohfra2
      Wir, ir, ein seit inzwischen über 13 Jahren in Deutschland fest etabliertes und Jahr für Jahr dynamisch wachsendes Unternehmen im Bereich Chemikalien- und Restaurationsbedarfshandel mit stark wachsendem Kundenstamm und inzwischen international sehr erfolgreichen Partnern in A, CH, CZ, F, HU, I, NL, PL, RUS und bald auch in CRO und UK  suchen für die Ausweitung unserer Vertriebsaktivitäten in den äußerst spannenden europäischen Kernmarkt SPANIEN

      - eine/n Muttersprachler/-in SPANISCH oder eine/n Partner/-in mit sehr guten/verhandlungssicheren Spanischkenntnissen mit der Idee, bald sein / ihr eigenes Online-Unternehmen / Unternehmen nach unserem bewährtem Konzept aufbauen, führen und expansiv entwickeln zu wollen

      - Sie lieben 100% Selbstständigkeit (kein Franchising, keinerlei Vorgaben, nur Empfehlungen zum erfolgreichen Geschäftsaufbau) und möchten unser erfolgreiches Unternehmenskonzept im
      spannenden Markt SPANIEN primär im Onlinehandelssegment oder auch mit eigenen Vertretern umsetzen wollen?

      - Sie zeichnen sich durch die Fähigkeit zur Selbstmotivation, Fleiß, Zuverlässigkeit und aktiven Unternehmergeist aus und sind "Geschäftsmann / Geschäftsfrau durch und durch"?

      - Sie möchten gerne von zu Hause aus bei flexibler Zeiteinteilung arbeiten?

      - Sie interessieren sich für den B2B und B2C Markt?

      - Sie möchten am Anfang keine große Kapitalinvestition tätigen (ca. 5.000 - 8.000 € für den Erstausstattungswarenbestand erforderlich; kein Aufwand für lediglich Ideen, Franchisnamensrechte, )?

      - Sie interessieren sich für den Onlinehandel, besitzen eine hohes Maß an Affinität für für das Internet und sehen dort Ihre berufliche Zukunft?

      - Sie kennen die einschlägigen nationalen Gesetze in Spanien zum Onlinehandel und zu unseren speziellen Produkten (v.a. der Chemie) oder wären bereit, sich in diese einzuarbeiten?

      - Sie wohnen in Spanien, bevorzugt an der Grenze zu Frankreich (aus Gründen der Logistikkosten - dies ist aber kein Muss)?

      - Sie können sich mit unserem Marktsegment, Chemikalien und Bedarf für Restauratoren in den Marktsegmenten v.a. Kleinkunden und Mittelstand identifizieren und haben bestenfalls bereits
        Erfahrungen im Bereich Chemikalien, Restaurationswesen, Denkmalpflege o.ä. (Hinweis: Letzteres keine zwingende Voraussetzung, für uns zählt primär der Ehrgeiz und Ihr Willen etwas erreichen
        und erfolgreich aufbauen zu wollen)?

      - Motivierte Quereinsteiger mit "sales & marketing spirit" sind herzlich willkommen!

      Wenn das auf Sie zutrifft, sollten Sie sich unbedingt bei uns melden - wir freuen uns sehr, Sie kennenlernen zu dürfen!


      Wir bieten Ihnen:

      - die Erfahrung eines ausgereiften, nachweisbar sehr erfolgreichen Geschäftsmodells in bereits vielen Ländern Europas!

      - eine nachhaltige, dauerhafte Unterstützung mit unserem Know-how ohne zeitliche Begrenzung im Rahmen einer Partnerschaft mit uns

      - einen EXKLUSIVVERTRAG für Ihr Wohnortsland Spanien = Sollten Sie sich für eine Zusammenarbeit mit uns entscheiden, werden Sie unser/e EINZIGE/R Vertriebspartner/-in in Spanien sein!

      Ihr Ansprechpartner:

      Herr
      Frank Hoh

      Coordinator International Markets

    • Von hohfra2
      Wir, ein seit inzwischen über 13 Jahren in Deutschland fest etabliertes und Jahr für Jahr dynamisch wachsendes Unternehmen im Bereich Chemikalien- und Restaurationsbedarfshandel mit stark wachsendem Kundenstamm und inzwischen international sehr erfolgreichen Partnern in A, CH, CZ, F, HU, I, NL, PL, RUS und bald auch in CRO und UK  suchen für die Ausweitung unserer Vertriebsaktivitäten in den äußerst spannenden europäischen Kernmarkt SPANIEN

      - eine/n Muttersprachler/-in SPANISCH oder eine/n Partner/-in mit sehr guten/verhandlungssicheren Spanischkenntnissen mit der Idee, bald sein / ihr eigenes Online-Unternehmen / Unternehmen nach unserem bewährtem Konzept aufbauen, führen und expansiv entwickeln zu wollen

      - Sie lieben 100% Selbstständigkeit (kein Franchising, keinerlei Vorgaben, nur Empfehlungen zum erfolgreichen Geschäftsaufbau) und möchten unser erfolgreiches Unternehmenskonzept im
      spannenden Markt SPANIEN primär im Onlinehandelssegment oder auch mit eigenen Vertretern umsetzen wollen?

      - Sie zeichnen sich durch die Fähigkeit zur Selbstmotivation, Fleiß, Zuverlässigkeit und aktiven Unternehmergeist aus und sind "Geschäftsmann / Geschäftsfrau durch und durch"?

      - Sie möchten gerne von zu Hause aus bei flexibler Zeiteinteilung arbeiten?

      - Sie interessieren sich für den B2B und B2C Markt?

      - Sie möchten am Anfang keine große Kapitalinvestition tätigen (ca. 5.000 - 8.000 € für den Erstausstattungswarenbestand erforderlich; kein Aufwand für lediglich Ideen, Franchisnamensrechte, )?

      - Sie interessieren sich für den Onlinehandel, besitzen eine hohes Maß an Affinität für für das Internet und sehen dort Ihre berufliche Zukunft?

      - Sie kennen die einschlägigen nationalen Gesetze in Spanien zum Onlinehandel und zu unseren speziellen Produkten (v.a. der Chemie) oder wären bereit, sich in diese einzuarbeiten?

      - Sie wohnen in Spanien, bevorzugt an der Grenze zu Frankreich (aus Gründen der Logistikkosten - dies ist aber kein Muss)?

      - Sie können sich mit unserem Marktsegment, Chemikalien und Bedarf für Restauratoren in den Marktsegmenten v.a. Kleinkunden und Mittelstand identifizieren und haben bestenfalls bereits
        Erfahrungen im Bereich Chemikalien, Restaurationswesen, Denkmalpflege o.ä. (Hinweis: Letzteres keine zwingende Voraussetzung, für uns zählt primär der Ehrgeiz und Ihr Willen etwas erreichen
        und erfolgreich aufbauen zu wollen)?

      - Motivierte Quereinsteiger mit "sales & marketing spirit" sind herzlich willkommen!

      Wenn das auf Sie zutrifft, sollten Sie sich unbedingt bei uns melden - wir freuen uns sehr, Sie kennenlernen zu dürfen!


      Wir bieten Ihnen:

      - die Erfahrung eines ausgereiften, nachweisbar sehr erfolgreichen Geschäftsmodells in bereits vielen Ländern Europas!

      - eine nachhaltige, dauerhafte Unterstützung mit unserem Know-how ohne zeitliche Begrenzung im Rahmen einer Partnerschaft mit uns

      - einen EXKLUSIVVERTRAG für Ihr Wohnortsland Spanien = Sollten Sie sich für eine Zusammenarbeit mit uns entscheiden, werden Sie unser/e EINZIGE/R Vertriebspartner/-in in Spanien sein!

      Ihr Ansprechpartner:

      Herr
      Frank Hoh

      Coordinator International Markets

    • Von mel993
      Hallo,
      ich würde gern wissen, ob ihr gute Internetseiten kennt, die in Spanien vor allem unter jungen Leuten angesagt sind und die am besten noch ein Forum oder etwas ähnliches haben. Ich meine natürlich nicht Facebook, Youtube oder so, sondern Seiten, die nicht so international sind.
      Würde mich über Tipps sehr freuen.
      Liebe Grüße
      mel993
    • Von Meworks
      Du hast die deutsche Kälte und den Regen satt?! Du hast Lust zu neuen, fernen Ufern aufzubrechen? Du willst endlich deinen Traum erfüllen, ein Hotel oder eine Kneipe zu eröffnen?! Du willst raus aus Deutschland, um bei deiner großen Liebe zu leben? Du willst ins Ausland, weil dein Traumjob genau dort auf dich wartet?! Oder kennst du Jemanden auf den diese Beschreibung zutrifft?
       
      Dann suchen wir genau dich! Für das VOX-Format "Goodbye Deutschland" suchen wir Menschen mit spannenden Auswanderungsplänen, die wir mit der Kamera dürfen. Ihr habt konkrete Pläne und bietet echte Geschichten - dann meldet euch bei uns!
       
      Natürlich winkt eine Aufwandsentschädigung!
       
      Bewerbt euch schnell mit Foto, Kontaktdaten und Geschichte per PN.
       
       
      Wir freuen uns auf euch!
  • Aktuelles in Themen