Jump to content

Recommended Posts

  • Replies 56
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

Hallo Karma

ich habe drei verschiedene Tastaturen eingestellt. Da mein Laptop in der Schweiz hergestellt wurde, ist natürlich die Schweizertastatur original. Darum habe ich einfach noch die deutsche und die spanische aktiviert. Das ñ ist dann beim ö.

Die verschiedenen Tastenkombinationen kenne ich nicht, da ich mir angewöhnt habe, spanische Texte mit spanischer und deutsche Texte mit deutscher Tastatur zu schreiben.

Link to comment

Hallo Karma,

wenn dein PC einen Nummernblock aufweist, kannst du das ñ über diesen mit der Alt Taste und der Zahlenkombination 164 auf dem Nummernblock eingeben. Teste das einmal.

---------- Beitrag hinzugefügt um 22:04 ---------- Vorheriger Beitrag war von 21:58 ----------

Weitere Buchstaben mit ihrer dazu gehörenden Zahlenkombination immer plus der Alt Taste

á--Alt + 0225

é-------0223

í--------0237

ó-------0243

ñ-------164

ù-------0249

Á--0193

É--0201

Í--0205

Ó--0211

Ñ--0209

Link to comment

Trotzdem, PC kann man je nach Betriebssystem umstellen auf eine andere Tastatur.

Sicher liege ich mit meinem 25 IQ falsch, hab ich immer schon in Foren.

Was mir aufstößt, ist Beiträge zu wiederholen, die im Grundsatz im Forum schon vorhanden sind.

Entschuldigung im voraus, bin eben eine Tiza

Link to comment

... warum macht ihr es euch so kompliziert :eek: ...

mit Ausnahme einiger weniger Notebook-Tastaturen, kann man die Akzente simpel mit dem nach rechts geneigten Akzentzeichen und schnellstens hinterhergetippten Vokal (mit gedrückter Shift-Taste sogar für die Großbuchstaben der Vokale) ohne "Zahlenspielerei" setzen

... das Gleiche funktioniert mit <Strg> + <Alt> (gleichzeitig) und der Tildentaste beim ñ ... sogar in Dreifachkombination mit gedrückter Shift-Taste für Großbuchstaben beim großen Ñ ...

... lediglich die auf dem Kopf stehenden Ausrufe-/Fragezeichen sind noch mit den Zahlenkombinationen, wie folgt, einzugeben:

¡ => alt + 173; wobei hier auch <AltGr> + <Shift> + <!> geht

¿ => alt + 168

... natürlich gehen auch die andere Zeichen mit den Zahlenkombinationen wie z.B:

Ñ => alt + 165

Tipp: für die kompletten Sonderzeichen mal nach ASCII-Code googeln und die Liste ausdrucken ... und an die Wand nageln :D

Link to comment

Danke, baufred ;)

habe diese Tastenkombination ausprobiert

Ñ => alt + 165

aber da tut sich leider bei meinem Notebook gar nix; habe diverse Variationen ausprobiert, "alt" festhalten, respektive nur kurz die Taste antippen, etc. aber da tippt es bei mir nicht mal 'nen Buchstaben, tut sich nix... wenn ich nur kurz auf "alt" gehe und dann auf die 165 tippt es auch 165 (wenn ich "alt" gedrückt halte, passiert gar nichts)... :rolleyes:

Saludos Karma

---------- Beitrag hinzugefügt um 02:14 ---------- Vorheriger Beitrag war von 02:07 ----------

Hallo Karma

Bei meiner Tastatur geht das über Taste "AltGr" und gleichzeitig Taste ^ (rechts neben Fragezeichen) und dann Taste "n" drücken.

also das klappt leider auch nicht :D ergibt bei mir ^n^n^n *lach (halte wohlbemerkt ^ und "AltGr" fest und tippe danach das n ... :rolleyes: )

Saludos Karma

---------- Beitrag hinzugefügt um 02:26 ---------- Vorheriger Beitrag war von 02:14 ----------

Habe mal gegoogelt, wie man die Tastatur umstellt, und einen interessanten Link gefunden http://www.cooler-lernen.de/Download/spanischeTastenbelegung.pdf

(allerdings traue ich mir solche waghalsigen Experimente um diese nachtschlafende Zeit nicht mehr zu *g vertage das deshalb auf morgen ;) )

Vielleicht kaufe ich mir dann auch einfach in Andalusien eine neue Tastatur, wenn ich genug Hundefutter und Hundekekse verkauft habe *lach

Saludos Karma

Edited by karma
Link to comment

Die Akzent-Taste sollte doch wohl jedem bekannt sein. Dort kann man leicht den links-(`) oder recht(´) geneigten Akzent eintippen (der linke über Shift und dann die Akzent-Taste) und anschließend den passenden Vokal hinterher tippen. In der Regel wird dann aus zum Beispiel ´ und o getippt dass ó.

Auf dem Apple/Mac kann man da auch die "alt"-Taste benutzen um die anderen Sonderzeichen leicht einzutippen. alt+n erzeugt ~. Dahinter gleich noch einmal das "n" getippt erzeugt ñ. Das selbe auch in groß, wenn man dahinter "N" tippt: Ñ

Das eher seltene ç bekommt man durch alt+c oder in Groß alt+C für Ç.

Bei den umgekehrten Ausrufezeichen und Fragezeichen einfach beim entsprechendem Symbol auch die "alt"-Taste drücken. Also alt+! ergibt ¡ uns alt+? ergibt ¿.

Ist recht einfach beim Apple geregelt :)

Link to comment

Also mit der Akzent-Taste klappt alles gut é ò etc. aber bei ñ (das habe ich jetzt reinkopiert! :D ) verweigert mein Läppi den Dienst, da tut's gar nix... (tippt es mir überhaupt keinen Buchstaben) und das umgedrehte Ausrufungs- und Fragezeichen geht auch nicht...

Saludos Karma

Link to comment

Hallo zusammen

ich hatte, wie schon gesagt, schon bei Windows und jetzt auch bei Mac die verschiedenen Tastaturen installiert. Dann erscheint entweder unten rechts oder bei Mac oben rechts ein kleines Symbol, das man anklicken kann, um zu wechseln. Ist wirklich ganz einfach. Mir sind diese Altkombinationen irgendwie zu kompliziert und stören meinen Schreibfluss :D

Das einzig "Dumme" ist, dass man sich merken muss, wo die verschiedenen Zeichen sind, da sie dann natürlich bei einem Sprachwechsel nicht auf der Tastatur stehen :D. Da ich auch schon mal einen portátil mit spanischem Betribssystem hatte, war dies für mich nie ein Problem :p. Irgendwie drücken die Finger diese Tasten automatisch, je nachdem in welcher Sprache ich schreibe.

Allerdings ist mir auch schon passiert, dass ich nach einem spanischen Text umzustellen vergaß und der anschließende deutsche Text dann lustig aussah :p.

Beim Mac kann man übrigens, wenn nötig, die Tastatur einblenden und sieht somit sofort, wo die einzelnen Buchstaben zu finden sind.

Link to comment

karma, gerade bei Notebooks ist das Problem der fehlende Zahlenblock, denn mit der oberen Zahlenreihe funktioniert es nicht ... aber dennoch funktioniert es bei meinem hp-Notebook wie folgt:

<alt> + <fn> ... beide gedrückt halten (schaltet den im Buchstabenfeld liegenden Zahlenblock ein!! und dann "164"/"165" etc. dort eingeben ... dann funktioniert es problemlos mit der Zahleneingabe des ASCII-Codes :eek: ... und es kann auf weitere Experimente verzichtet werden :winken:

Link to comment

Danke, lieber Baufred! (frage mich allmählich, ob ich nicht einfach ein bischen doof bin *lach :D).Das funktioniert bei mir auch nicht, kann dann nichts eintippen (schreiben), wenn ich die Zahlenkombination drücke; allerdings tut sich was *smile oben über der Browserleiste blinkt "Datei" blau auf... das war's aber auch schon... vielleicht muss ich den versteckten Nummernblog vorher noch aktivieren und dann geht's... kümmere mich drum; morgen (heute), wenn es draussen hell ist ;)

Saludos Karma

Edited by karma
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




×
×
  • Create New...

Unser Netzwerk + Partner: Italien-Forum