Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
karma

ñ -Zeichen auf deutscher PC-Tastatur

Empfohlene Beiträge

Hallo Karma

ich habe drei verschiedene Tastaturen eingestellt. Da mein Laptop in der Schweiz hergestellt wurde, ist natürlich die Schweizertastatur original. Darum habe ich einfach noch die deutsche und die spanische aktiviert. Das ñ ist dann beim ö.

Die verschiedenen Tastenkombinationen kenne ich nicht, da ich mir angewöhnt habe, spanische Texte mit spanischer und deutsche Texte mit deutscher Tastatur zu schreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Karma,

wenn dein PC einen Nummernblock aufweist, kannst du das ñ über diesen mit der Alt Taste und der Zahlenkombination 164 auf dem Nummernblock eingeben. Teste das einmal.

---------- Beitrag hinzugefügt um 22:04 ---------- Vorheriger Beitrag war von 21:58 ----------

Weitere Buchstaben mit ihrer dazu gehörenden Zahlenkombination immer plus der Alt Taste

á--Alt + 0225

é-------0223

í--------0237

ó-------0243

ñ-------164

ù-------0249

Á--0193

É--0201

Í--0205

Ó--0211

Ñ--0209

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke malaga, hat jetzt bei mir nicht geklappt (^ ist bei mir neben der 1) aber ich probiere nachher mal alles durch... (seh' eh nicht viel auf der Tastatur momentan, sitze hier gemütlich bei Kerzenschein :D;) )

Saludos Karma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Karma

aber, aber, ist deine Tastatur denn nicht beleuchtet? :p

Ich sitze ohne Licht auf der Terrasse und die Buchstaben leuchten mich an :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nee, bei mir leuchtet nix, Rita *lach tippe sozusagen blind.Hat auch eine gewisse Romantik :p aber werde dann nachher wohl mal das Licht anmachen, um das ñ zu finden ;)

Saludos Karma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, ich arbeite nur mit einem PC, Julchen *lach ich habe das ñ einfach kopiert :D;)

Saludos Karma

bearbeitet von Lilac
unnötiges Zitat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Trotzdem, PC kann man je nach Betriebssystem umstellen auf eine andere Tastatur.

Sicher liege ich mit meinem 25 IQ falsch, hab ich immer schon in Foren.

Was mir aufstößt, ist Beiträge zu wiederholen, die im Grundsatz im Forum schon vorhanden sind.

Entschuldigung im voraus, bin eben eine Tiza

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... warum macht ihr es euch so kompliziert :eek: ...

mit Ausnahme einiger weniger Notebook-Tastaturen, kann man die Akzente simpel mit dem nach rechts geneigten Akzentzeichen und schnellstens hinterhergetippten Vokal (mit gedrückter Shift-Taste sogar für die Großbuchstaben der Vokale) ohne "Zahlenspielerei" setzen

... das Gleiche funktioniert mit <Strg> + <Alt> (gleichzeitig) und der Tildentaste beim ñ ... sogar in Dreifachkombination mit gedrückter Shift-Taste für Großbuchstaben beim großen Ñ ...

... lediglich die auf dem Kopf stehenden Ausrufe-/Fragezeichen sind noch mit den Zahlenkombinationen, wie folgt, einzugeben:

¡ => alt + 173; wobei hier auch <AltGr> + <Shift> + <!> geht

¿ => alt + 168

... natürlich gehen auch die andere Zeichen mit den Zahlenkombinationen wie z.B:

Ñ => alt + 165

Tipp: für die kompletten Sonderzeichen mal nach ASCII-Code googeln und die Liste ausdrucken ... und an die Wand nageln :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, baufred ;)

habe diese Tastenkombination ausprobiert

Ñ => alt + 165

aber da tut sich leider bei meinem Notebook gar nix; habe diverse Variationen ausprobiert, "alt" festhalten, respektive nur kurz die Taste antippen, etc. aber da tippt es bei mir nicht mal 'nen Buchstaben, tut sich nix... wenn ich nur kurz auf "alt" gehe und dann auf die 165 tippt es auch 165 (wenn ich "alt" gedrückt halte, passiert gar nichts)... :rolleyes:

Saludos Karma

---------- Beitrag hinzugefügt um 02:14 ---------- Vorheriger Beitrag war von 02:07 ----------

Hallo Karma

Bei meiner Tastatur geht das über Taste "AltGr" und gleichzeitig Taste ^ (rechts neben Fragezeichen) und dann Taste "n" drücken.

also das klappt leider auch nicht :D ergibt bei mir ^n^n^n *lach (halte wohlbemerkt ^ und "AltGr" fest und tippe danach das n ... :rolleyes: )

Saludos Karma

---------- Beitrag hinzugefügt um 02:26 ---------- Vorheriger Beitrag war von 02:14 ----------

Habe mal gegoogelt, wie man die Tastatur umstellt, und einen interessanten Link gefunden http://www.cooler-lernen.de/Download/spanischeTastenbelegung.pdf

(allerdings traue ich mir solche waghalsigen Experimente um diese nachtschlafende Zeit nicht mehr zu *g vertage das deshalb auf morgen ;) )

Vielleicht kaufe ich mir dann auch einfach in Andalusien eine neue Tastatur, wenn ich genug Hundefutter und Hundekekse verkauft habe *lach

Saludos Karma

bearbeitet von karma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Akzent-Taste sollte doch wohl jedem bekannt sein. Dort kann man leicht den links-(`) oder recht(´) geneigten Akzent eintippen (der linke über Shift und dann die Akzent-Taste) und anschließend den passenden Vokal hinterher tippen. In der Regel wird dann aus zum Beispiel ´ und o getippt dass ó.

Auf dem Apple/Mac kann man da auch die "alt"-Taste benutzen um die anderen Sonderzeichen leicht einzutippen. alt+n erzeugt ~. Dahinter gleich noch einmal das "n" getippt erzeugt ñ. Das selbe auch in groß, wenn man dahinter "N" tippt: Ñ

Das eher seltene ç bekommt man durch alt+c oder in Groß alt+C für Ç.

Bei den umgekehrten Ausrufezeichen und Fragezeichen einfach beim entsprechendem Symbol auch die "alt"-Taste drücken. Also alt+! ergibt ¡ uns alt+? ergibt ¿.

Ist recht einfach beim Apple geregelt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also mit der Akzent-Taste klappt alles gut é ò etc. aber bei ñ (das habe ich jetzt reinkopiert! :D ) verweigert mein Läppi den Dienst, da tut's gar nix... (tippt es mir überhaupt keinen Buchstaben) und das umgedrehte Ausrufungs- und Fragezeichen geht auch nicht...

Saludos Karma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Windows XP :)

---------- Beitrag hinzugefügt um 03:14 ---------- Vorheriger Beitrag war von 03:13 ----------

Ergänzung: 'nen Nummernblock hat mein auch Läppi nicht... (ist ein Dell Latitude)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen

ich hatte, wie schon gesagt, schon bei Windows und jetzt auch bei Mac die verschiedenen Tastaturen installiert. Dann erscheint entweder unten rechts oder bei Mac oben rechts ein kleines Symbol, das man anklicken kann, um zu wechseln. Ist wirklich ganz einfach. Mir sind diese Altkombinationen irgendwie zu kompliziert und stören meinen Schreibfluss :D

Das einzig "Dumme" ist, dass man sich merken muss, wo die verschiedenen Zeichen sind, da sie dann natürlich bei einem Sprachwechsel nicht auf der Tastatur stehen :D. Da ich auch schon mal einen portátil mit spanischem Betribssystem hatte, war dies für mich nie ein Problem :p. Irgendwie drücken die Finger diese Tasten automatisch, je nachdem in welcher Sprache ich schreibe.

Allerdings ist mir auch schon passiert, dass ich nach einem spanischen Text umzustellen vergaß und der anschließende deutsche Text dann lustig aussah :p.

Beim Mac kann man übrigens, wenn nötig, die Tastatur einblenden und sieht somit sofort, wo die einzelnen Buchstaben zu finden sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, genau das habe ich nun auch vor mit Hilfe des Links so einzustellen... muss mir das noch mal genau durchlesen, aber scheint nicht so kompliziert zu sein :)

Saludos Karma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

karma, gerade bei Notebooks ist das Problem der fehlende Zahlenblock, denn mit der oberen Zahlenreihe funktioniert es nicht ... aber dennoch funktioniert es bei meinem hp-Notebook wie folgt:

<alt> + <fn> ... beide gedrückt halten (schaltet den im Buchstabenfeld liegenden Zahlenblock ein!! und dann "164"/"165" etc. dort eingeben ... dann funktioniert es problemlos mit der Zahleneingabe des ASCII-Codes :eek: ... und es kann auf weitere Experimente verzichtet werden :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, lieber Baufred! (frage mich allmählich, ob ich nicht einfach ein bischen doof bin *lach :D).Das funktioniert bei mir auch nicht, kann dann nichts eintippen (schreiben), wenn ich die Zahlenkombination drücke; allerdings tut sich was *smile oben über der Browserleiste blinkt "Datei" blau auf... das war's aber auch schon... vielleicht muss ich den versteckten Nummernblog vorher noch aktivieren und dann geht's... kümmere mich drum; morgen (heute), wenn es draussen hell ist ;)

Saludos Karma

bearbeitet von karma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von nengiwa
      Hallo,
      BWL, Student, 25 Jahre alt,mache gerade ein Auslandsjahr in Spanien.  Ein Traum ist es mal in einem nicht englischsprachigen Land zu leben, zu arbeiten und eine dritte Fremdsprache zu lernen. Ich kanns mir beim besten Willen nicht mehr vorstellen ein Leben in einem Land(Deutschland) zu leben und nur Englisch als Fremdsprache zu sprechen.
      - Bin Mittlerweile seit 3 Monate in Spanien, Alltagsunterhaltungen mit Spanier sind möglich , wenn diese langsam sprechen ( Sprachkurs A2 Niveau - Bis Ende des Aufenthaltes werde ich von den Kursinhalten bei B1 angelangt sein).
        - Leider sind alle Veranstaltungen (außer des Spanischkurses auf Englisch), Kontakt in der Freizeit leider überwiegend zu Internationalen Studierenden, und nur ein Spanischen Freund. Ich war Dadurch schon ein paar mal feiern im Barvierttel mit einer Gruppe von Spaniern, aber allgemein ist es super schwer Kontakte zu Einheimischen aufzubauen.  Aber zu 90% Kontakte sind internationale Studierende.. Trotzdem versuche ich mich mit denen auf Spanisch zu unterhalten, sofern die das können, und Englisch so gut es geht zu vermeiden.
       - Versuche täglich wie möglich Spanisch zu sprechen(Mind. 1-2 Stunden am Tag Small Talks,   Leuten nach dem Weg fragen, im Laden , Unicampus etc)
      - Meine Grammatik ist vermutlich scheußlich, und ich habe bestimmt einen super starken Akzent etc. , aber ich gebe mein bestes
      Ist es möglich nach einem Jahr fließend Spanisch zu sprechen? Wie sind die  Chancen nach dem Studium einen Job zu finden?(Vermutlich sehr niedrig, da hohe Arbeitslosigkeit,  und 1 Jahr Spanienaufenthalt vermutlich nicht genug sind um mit Mutttersprachlern auf dem Arbeitsmarkt zu konkurrieren). Gibts irgendwie Nischen?  (Internationale Firmen). Vermutlich sind meine Chancen in Frankreich größer,  da die Wirtschaftslage nicht so schlimm ist wie in Spanien.
      Wie lange leben Sie bereits In Spanien? Und wie lange haben Sie gebraucht dies und das auf Spanisch zu können(Aussprache, Unterhaltungen bis hin zu fließend sprechen) . Hatten Sie Vorkenntisse bevor Sie hierhin kamen? Wie sind Sie beim Spanisch lernnen vorgegangen. Wie ist ihr Spanisch jetzt nach so und soviel Jahren.... Wo arbeiten Sie? Würde mich sehr über die Erfahrungen von anderen Deutschen freuen!
       
       
       
       
    • Von spanierammeer
      Möchten Sie wirklich schnell und ohne Akzent spanisch sprechen? Genissen Sie das Meer, die spanische Kultur und Gastronomie in einer idyllischen Umgebung zwischen Meer und Bergen.
      Möbliertes helles Zimmer zu vermieten in Calonge-Sant Antoni (Costa Brava-Girona)
      Strand nur 3 Minuten mit dem Auto entfernt,10 Min.mit dem Fahrrad,25 Min.zu Fuss.Lange Strandpromenade schön zum Spazieren, Joggen, Inline-Skaten, usw.Calonge liegt nur 100 Km von Barcelona entfernt, 38 km vom Flughafen Girona.
      Zimmer + 2 Stunden Konversation auf Spanisch pro Tag(Mo bis Fr) für nur 580 Euro(warm).Internet (WLAN) und Fahrrad vorhanden .Mind. 1 Monat.
      Ich bin Spanier und spreche Castellano = Hochspanisch. 
      Bei Interesse eine private Nachricht senden.Gelangweilte,gestresste Menschen ohne Interesse bitte nicht kommentieren(es gibt schon lustige Videos mit Katzen bei youtube,um Zeit totzuschlagen)Danke!





    • Von Anton
      SPANISCHE TASTATUR:
      ä: [Mayús] + [¨] gleichzeitig + a
      Ä: [Mayús] + [¨] gleichzeitig + A
      mit öÖ üÜ gehts genauso.
      [¨] ist die Taste rechts neben [Ñ]
      -------------------------------------------------------------
      ß: [Alt] gedrückt halten + 0223 mit der rechten Zahlentastatur
      -------------------------------------------------------------
      DEUTSCHE TASTATUR:
      ñ: [Alt] + 164 mit der rechten Zahlentastatur
      Ñ: [Alt] + 165 mit der rechten Zahlentastatur
  • Aktuelles in Themen