Jump to content

Streik der Flugbegleiter bei Lufthansa - Verspätungen und Flugausfälle möglich


Recommended Posts

Wieder einmal sind Tarifverhandlungen bei der Lufthansa gescheitert, welche die Urlaubsreisenden treffen können. Diesmal geht es um die Flugbegleiter bei der Lufthansa, was ab morgen zu Streiks, Verspätungen und Flugausfällen führen kann.

Die Flugbegleitergewerkschaft (Gewerkschaft Unabhängige Flugbegleiter Organisation UFO) hat hierzu 19.000 Flugbegleiter zum Arbeitskampf mobilisiert. Damit der Streik eine gute Wirkung zeigt, werden entsprechende Aktionen erst wenige Stunden vor beginn bekannt gegeben. Der Streik wird dazu modern per Mail und SMS koordiniert. Immerhin sind knapp 50 Prozent der Flugbegleiter in der Gewerkschaft organisiert und wenn nur ein Flugbegleiter der Crew streikt und somit den Flug nicht antritt, darf die Maschine ohne adäquaten Ersatz nicht abheben.

Als Zielflughäfen, welche hier besonders bestreikt werden sollen, gelten Frankfurt, München, London und Mallorca. Aber auch Anschlussflüge auf anderen Flughäfen können hiervon betroffen sein, wodurch sich das Netz der betroffenen Flughäfen weiter ausdehnen kann.

Die Gehälter für Stewards und Stewardessen sind zur Zeit auf 17 Gehaltsstufen verteilt und sollen mehr oder weniger, regelmäßige Gehaltssteigerungen garantieren. Diese reichen laut Lufthansa von 22.420 Euro bis zu 70.000 Euro für den erfahrensten Purser. Ein Purser wird auch bezeichnet als der/die ranghöchste Fugbegleiter(in), Kabinenchef(in), leitende® Flugbegleiter(in) oder Senior Cabin Crew Member.

Fluggäste sollten wissen, dass sie zwar keine Entschädigungen bei einem Streik erwarten können, aber das EU-Recht nimmt hier trotzdem die Fluggesellschaften in eine Art Sorgepflicht. Diese müssen je nach Wartezeit, ihre Passagiere mit Essen und Getränken versorgen oder sich gar um die Stornierung des Fluges kümmern.

Link to comment

Ich denke einmal die Zahlen sind die Jahresgehälter :o

Ca 2.000.-/Monat für einen Einsteiger doch gar nicht so schlecht. Wenn man allerdings bedenkt, das diese bei Tag und Nacht...ständig unterwegs...immer in anderen Städten übernachtend und oft tageweise ihren Familien fern sind ,außerdem oft mit der Angst im Nacken einen Anschlag oder Absturz zu erliegen, muss man diesen Job schon mit Begeisterung machen um lange darin tätig zu sein.

Allerdings sehe ich die Entlohnung dafür doch auch noch ganz gut, zumal regelmäßige Gehaltssteigerungen ( wohl nach Zugehörigkeitsdauer und Arbeitseinsatz) garantiert sind.

Das ewig Fatale............diese Streiks werden ausnahmslos auf den Rücken der Fluggäste ausgetragen und meistens noch in Ferienzeiten.:böse:

Mal ist es eine Vulkan-Wolke, Flug-Verschiebungen, dann Eisregen und zu allem Übel dann noch die Streiks welche einen geplanten Flug und damit die Zeitplanung der Passagiere über den Haufen werfen und das mittlerweile für nicht wenig Geld ohne ordentliche Entschädigung der betroffenen Passagiere.

Deshalb auch meine Überlegungen in Zukunft doch eher wieder für die Strecke nach Spanien das Auto zu benutzen. Für 2 Insassen mit Hund lohnt die Vergleichs-Rechnung allemal...... post-976-1385423839,3879_thumb.gif

Link to comment

Andere Frage............braucht es überhaupt Flugbegleiter? Auf Kurzstrecken bis zu 3 Stunden Flugzeit könnte ich auch gerne auf ungenießbares Brötchen verzichten und eine Flasche Wasser gegen den Durst lässt sich noch vor dem Flug im Abflugsbereich ergattern.

Renitende Fluggäste und dergleichen lassen sich auch durch einen Copilot schnell zur Ruhe bringen und die lästigen Verkaufsprogramme.......naja brauche ich auch nicht unbedingt! . Also ich kann darauf gerne auch verzichten.

Link to comment
Guest Gast1480

Wenn Du Dich ím Sinkflug über dem Bermudadreieck inmitten eines Tornados befindest oder wenn Dir vor lauter Übelkeit schon der Schweiss ausbricht und Dein Kreislauf verrückt spielt, wünschst Du Dir die Saftschubsen spätestens heiss zurück. :pfeiffen:

Lg

Susan

Link to comment

Ja bei Turbolenzen können die aber auch nicht jeden Fluggast in den Arm nehmen und trösten, sondern schnallen sich selbst in ihre Sessel, oder? 4-5 Mann zusätzliches Personal ...........da kann man dann doch gerne 2-3 davon einsparen?

Der Streik geht ja eigentlich darum, wenn ich das so richtig verstanden habe, das die Lufthansa eine Billiglinie gegründet hat und ihr Personal abbauen und dafür Leute von Zeitarbeitsvermittlern annehmen will. Da ist der (nun schon zweifelhafte)Service dann schon gleich gar nicht mehr gegeben! Alles gut und schön, aber bitte nicht auf dem Rücken der Kunden!

Link to comment
Guest Gast1480

Julchen, es geht doch nicht ums in den Arm nehmen und trösten. Es geht um Kompetenz bei extremen Vorfällen. Glaubst Du im Ernst, die können nur Tomatensaft eingiessen und Zeitungen verteilen?

Wenn man immer mit Air Iberia fliegt, sieht man den Unterschied zu gescheitem Service an board bestimmt nicht. Mein Mann verweigert nach wie vor standhaft, mit Iberia zu fliegen und nimmt immer Lufthansa.

Und ich kann schon verstehen, dass Lufthansa das Preissegment "billig" mitnehmen muss und will. Und wenn die Flüge weniger kosten, muss eingespart werden. Und beim Personal geht das nunmal am besten. Ich denke auch nicht, dass das aktuelle Personal sonderlich viel von den neuen Leiharbeitern beeinträchtigt wird solange diese eben auf den Billgfliegern eingesetzt werden. Und ein Passagier, der den normalen Lufthansapreis zahlt, will auch den normalen Lufthansaservice dafür haben.

Wer billig fliegen will, darf auch nur billigen Service erwarten.

Lg

Susan

Link to comment
Andere Frage............braucht es überhaupt Flugbegleiter? Auf Kurzstrecken bis zu 3 Stunden Flugzeit könnte ich auch gerne auf ungenießbares Brötchen verzichten und eine Flasche Wasser gegen den Durst lässt sich noch vor dem Flug im Abflugsbereich ergattern.

Guten Morgen,

ja, ich erinnere mich auch mit Schrecken an diese Art von Sandwich, welche ich auf dem Flug zum PMI letzten Herbst bekommen habe. Viele haben einmal reingebissen oder nur dran gerochen und die Sache war erledigt. Man hätte auch vorher ein Menü aus der Sansibar bestellen können aber wer macht das?

Vom PMI zum ALC gab es in der guten halben Std. Flug dann 15 Erdnüsse und ein 0,3 Wasser.

Also ich kann darauf auf solchen Strecken auch gut verzichten.

Aber die hübschen Stewardessen sind ein muss...:gril-spiegel::girl-flirt::pfeiffen:

Link to comment

Blödsinn! Ich will Stewards mit einem Knackpo (nee, keine Angst, nun kommt nicht wieder das Bild von der Arschkarte).

Wo bleibt die Gleichberechtigung? Ich breche doch lieber bei einem Ohnmachtsanfall in den starken Armen eines Reisebegleiters zusammen, als in denen einer Trullala, die mich wohl möglich noch fallen lässt, wenn ich hübscher bin als sie :pfeiffen:

Link to comment
Andere Frage............braucht es überhaupt Flugbegleiter? Auf Kurzstrecken bis zu 3 Stunden Flugzeit könnte ich auch gerne auf ungenießbares Brötchen verzichten und eine Flasche Wasser gegen den Durst lässt sich noch vor dem Flug im Abflugsbereich ergattern.

Auf IBERIA Flügen von Berlin nach Madrid z. B. gibt es schon gar nix mehr zu essen oder trinken. Wer doch etwas möchte muss es bezahlen.

- - - Aktualisiert - - -

Mein Mann verweigert nach wie vor standhaft, mit Iberia zu fliegen und nimmt immer Lufthansa.

Ja klar, die haben ja auch nur alte Flugbegleiterinnen an Bord :D Fliegst du beispielsweise mit Air France, na dann... :pfeiffen: :nerven:

Ich kann deinen Mann sehr gut verstehen. :angel:

Link to comment

Na gut, Stewards mit Knackpopöter. Ist notiert.

Im Zuge der Gleichberechtigung möchte ich dann Pilotin und Copilotin auf den Flügen mit spezieller Lilac-Knackpobegleitung.

Werde eine üble Flugangst vortäuschen, darf dann mit ins Cockpit, schnell die Sicherheitstür zu und...:girl-flirt::super::girl-flirt: dann noch die hier in den CD-Player:

Ironie des Schicksals, ist der nicht bei einem Absturz zu seinen Ahnen abgeritten?

Trotzdem, ich hoffe, die haben eine guten Autopiloten!!!:alien:

Da das wieder völlig neben dem Thema liegt, hoffe ich nicht auf eine Verschiebung in die Plauderecke und höre schnell auf zu tippen.

Vielleicht konnte aber jemand schmunzeln und dann war es mir den kleinen faux pas wert.

In diesem Sinne, Euer gut gelaunter:

- - - Aktualisiert - - -

Bingo Lilac,

zeitgleiche Einstellung unserer Berichte und damit eine Punktlandung!!!:D

- - - Aktualisiert - - -

Verdammt, jetzt steht bei mir nicht mehr 17:32 und ich wollte doch aufhören mit dem tippen...

Edited by Lilac
Doppelposting
Link to comment
Guest Gast1480
Auf IBERIA Flügen von Berlin nach Madrid z. B. gibt es schon gar nix mehr zu essen oder trinken. Wer doch etwas möchte muss es bezahlen.

- - - Aktualisiert - - -

Ja klar, die haben ja auch nur alte Flugbegleiterinnen an Bord :D Fliegst du beispielsweise mit Air France, na dann... :pfeiffen: :nerven:

Ich kann deinen Mann sehr gut verstehen. :angel:

Ich sach ja, es geht eben nix über anständigen Service :cool:

Lg

Susan

Link to comment

Jo. Und wer zeigt den verpeilten Urlaubern die richtigen Plätze, hilft noch Gepäck zu verstauen, gibt im Notfall Anweisungen, schickt ungehorsame Leute wieder auf ihren Platz, wenn die Anschnallzeichen leuchten, Leute zurecht weisen, wenn es um die Landung geht und der Rechner nicht ausgemacht wird etc.

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Unser Netzwerk + Partner: Brasilien Magazin | Italien-Forum